Post vom Finanzamt!!!

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    vor etwa 2 Wochen habe ich Post von meinem Finanzamt bekommen. Inhalt nur eine kleine Seite, die mir für mein BHKW eine neue Steuernummer zugewiesen hat. :huh: Mein BHKW habe ich am 11.11.2006 in Betrieb genommen, und bis zu dem jetztigen Zeitpunkt auch über unsere "alte" Steuernummer über unseren Steuerberater angemeldet. Dieses kleine Schreiben, habe ich unseren Steuerberater zugefaxt! Und jetzt beginnt die Geschichte!! Steuerberater ist jetzt am routieren, wie und was man jetzt machen kann! Auf jedenfall wird mein BHKW vom Finanzamt neu "bewertet", was bedeutet, dass wir damit rechnen können, dass das Finanzamt, ähm...... wie war das 50%/50% oder 1000% oder schwall......... mein Steuerberater sagt auf jeden Fall, neue Erlässe mit rückwirkenden Auswirkungen!


    Irgendwie verstehe ich das Steuerrecht nicht so ganz? MAl abwarten, was die nächste Post vom Finanzamt so mit sich bringt! :-(|__|


    Frage an euch? HAbt Ihr auch "Post" bekommen? (Ach ja, lebe in Bayern!) :rtfm: Und mit welchen Auswirkungen habe ich zu rechnen? Was heißt rückwirkend?


    mfg


    Claus

    Ich betreibe mein Haus CO² neutral : Raptor S ( Eternal Energy 6,5 el/ 14 w ) PÖL betrieben :rolleyes: , Holzvergaser als Spitzenlast ( Holzmax von Paradigma 19 kw) :D , Solarthermie 8m² ( Paradigma Hochvakuumkollekroren) ^^ ; Photovoltaik 16,78 Kwp 8) (Schottsolar; SMA Wechselrichter) - 400m² Wohnflache, Abwärme Raptor für die Doppelgarage! ;(

  • Moin Claus,


    eine neue Steuernummer bekommt jeder Bundesbürger, das war doch ganz groß in der Presse.


    Das soll nun eine Art Pesonenidentifikationsnummer sein, hängt Schlussendlich auch mit dem Perso mit biometrischen Daten zusammen - also der Anfang vom Überwachungsstaat.


    Das dein FA diese Umstellung zum Grund nimmt das BHKW neu zu bewerten ist natürlich nicht schlecht @:pille - oder reiner Zufall.


    Wurden deine Steuererklärungen nach § 164 AO nur Vorläufig anerkannt???


    MfG

  • Hallo MArcus,


    danke für deine Antwort! Jedoch meinte ich nicht die neue Steueridentifikationsnummer, die haben wir bereits im September bekommen. Nein, das FA hat mir für des BHKW eine eigene Steuernummer gegeben. Das heißt, dass wir nicht mehr nur eine Steuernummer für alles haben, Photovoltaik ( Einnahmenüberschußrechnung),BHKW ( Einnahmenüberschußrechnung) und Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, sondern dass das BHKW ausgegliedert wurde aus den Einkünften aus Gewerbebetriebe, und eine eigenständige Steuernummer zugewiesen wurde. Aus dem Internet habe ich bereits erfahren, dass das jetzt bei allen "BHKWler die die Anlage unter 30 KW betreiben, rückwirkend neu untersucht werden soll, und erhebliche Steueränderungen hervorheben soll!" Irgend so eine Erlass der jetzt umgesetzt werden soll! Ich bin mir ganz sicher, dass diese Änderungen sich nicht zu meinem ( unserem) Vorteil sich ändern wird, und damit große Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeitsrechnung eines jeden von uns bringen wird. (z.B. Vorsteuer, Abschreibung usw.) Was diese Änderung für die Zukunft der Mini BHKW hat, ist für mich ganz enorm, da überlegt sich doch jeder 10 mal, ob er sich ein BHKW in den Kelller stellt. Aber diejenigen, die Ihr Gerät schon im Keller stehen haben, mal sehen, was daraus wird!!!? ... ich auf jeden FAll, werde wohl mit einer Rückzahlung :bomb: (wieviel steht noch offen!) rechnen müssen. ( Aussage :-)/) Steuerberater vor 1 Std!!!!)


    Wäre schön, wenn Ihr eure Erfahrungen, oder besser sogar Lösungswege zu meinem "Problem" posten würdet!


    bis dann


    Claus

    Ich betreibe mein Haus CO² neutral : Raptor S ( Eternal Energy 6,5 el/ 14 w ) PÖL betrieben :rolleyes: , Holzvergaser als Spitzenlast ( Holzmax von Paradigma 19 kw) :D , Solarthermie 8m² ( Paradigma Hochvakuumkollekroren) ^^ ; Photovoltaik 16,78 Kwp 8) (Schottsolar; SMA Wechselrichter) - 400m² Wohnflache, Abwärme Raptor für die Doppelgarage! ;(

  • dürfen die denn sowas rückwirkend beschließen?


    grundsätzlich nur solange Steuerbescheide noch "offen" sind, also nicht Bestandskräftig. Also für Jahre, für die noch kein Steuerbescheid ergangen ist, es in ergangenen Steuerbescheiden einen Vorläufigkeitsvermerk für diesen Sachverhalt gibt, oder der Steuerbescheid unter Vorbehalt der Nachprüfung erging.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • also ich kanns noch immer nicht fassen, wieso darf das FA willkürlich splitten und neue Nummern vergeben??


    Der Bäcker an der Ecke verkauft Kuchen und Kaffe - darf das FA da nun hingehen und für Kuchen Eine und für den Kaffe ne andere Steuernummer vergeben???


    Die Begründung das eine Einnahme nicht zwingend von der Anderen abhängt würde ja auch beim Bäcker zutreffen - denn Kaffe geht auch ohne Kuchen (ist aber bescheuert) :-)_:-)


    Die Spinnen die Römer



    evt. hat ja der Steinbrück ne Order rausgegeben dem kleinen Mann keinen Penny mehr zu gönnen , um die Kohle für die Bonzen unserer Banken und OPEL zusammen zu kratzen |__|:-)

  • Hi,


    habe auch ne Steuernummer für BHKW , PV, Computergewerbe und Elektrogewerbe. Ursprünglich war das Computergewerbe, BHKW und PV eins. Irgendwann war das FA der Meinung der Computerteil ist Liebhaberei und hat das dann glaube 2002 gesplittet. Seitdem wird mein Computergewerbe auf 0 gesetzt und BHKW , PV separat erfasst. Auf deutsch heisst das, am Verlust keine Beteiligung aber beim Gewinn die Hand aufhalten @:pille @:pille
    Die Sesselpfurzer haben doch keine Ahnung wie hart das Computergewerbe ist :schimpf: Die wissen doch nicht mal wie Arbeit geschrieben wird 8|


    Man muss heutzutage nicht kleckern sondern klotzen. Ihr seht ja gerade wie das dann geht. Hey Merkel, ich bräucht da mal schnell ein paar Milliönchen Steuergelder. Die wissen ganz genau das etwas unternommen werden muss weil so viele Arbeitsplätze dranhängen und das würde uns noch mehr Kohle kosten ;(
    Bekommen wir dann was wenn die Kasse bei denen klingelt???


    Lasst mal einen kleinen Handwerksbetrieb den Bach runter gehen, das kümmert die da oben einen Sch......ek.



    Mein Hals hier in Deutschand wird immer dicker, alles nur noch lug und drug. Ich glaub ich wander aus _()_


    Gruß
    Tom

  • Hab auch nen furchtbaren Hals - werd da jetzt erstmal paar Bier reinstellen X(


    Jo Tom ich komm mit :-):-) egal wohin


    und die beiden Tierchen (Dachs + Raptor) nehmen wir mit , die werden sich auch irgendwie vertragen.


    MfG

  • Zitat

    und die beiden Tierchen (Dachs + Raptor) nehmen wir mit , die werden sich auch irgendwie vertragen.

    ok, dann machen wir ne Zucht auf, RapsDachs :D



    Gruß
    Tom

  • Hallo zusammen,

    Zitat

    Wird ein in einem Wohngebäude installiertes Blockheizkraftwerk sowohl zur Beheizung der Wohnungen als auch zur Gewinnung von an einen Dritten zu veräußerndem Strom genutzt, ist es kein selbständiges Wirtschaftsgut des Gewerbebetriebs. Eine gesonderte Abschreibung der Anschaffungskosten für das Werk ist nicht zulässig


    ich könnte mir vorstellen, dass die Finanzämter wegen verschiedener Urteile zum Thema nach und nach die Sachverhalte prüfen und dann Nachforderungen stellen :crygirl:


    Hier ein Link zu einem Urteil in dem Zusammenhang:
    http://www0.nwb.de/finanzgeric…2008/Juli/15_K_370_07.doc


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • nun ja,


    wenn jedes Gerät eine eigenen SteuerID bekommt,
    ist es langsam verständlich, warum die so ellenlang ist


    ...interessantes statement zur Länge der Steuernummer, findet ihr hier
    http://www.radioeins.de/etc/me…egen__ne_nummer.smil..smi
    keine Ahnung, wie man die Datei öffnet, aber ist wirklich seeeehr empfehlenswert ;)


    zu dem hick hack mit den Finanzämtern,
    echt unglaublich, dass das überall anders gehandhabt wird,
    aber sehn wir mal die Chance im Chaos...vll. ist das wirklich der Versuch das Thema BHKW mal für alle gleich zu behandeln.


    Die kleinen kriegt man,
    die großen lässt man laufen...oder wie Tom schon meinte, man muss nur groß genug sein, umd laut genug gehört zu werden...FRECHHEIT


    ...und die Großen sind bestimmt nciht die letzten die schrein
    http://www.berlinonline.de/ber…ner+Zeitung/karikaturen/3
    ;)


    Das Thema,
    dass nicht alle Verluste aus verschiedenen Geschäften gegengerechnet werden...
    nun ja, da mach ich mich hier unbeliebt, was???
    ...denn, natürlich ist es ärgerlich, wenn man als Keliner im einen Gebiet mal miese macht und im andern dennoch Steuern blech muss
    ...andererseits, hat die bisherige Regelung doch fast nur den dicken Geldbeuteln geholfen.
    Hier und da mal nen Milliönchen in Schiffsbeteiligung, oder nem Einkaufscenter im Osten investiert und schon hat man genug miese um die aktuellen Managereinkommen zu drücken und Steurfrei durchs leben zu ziehn.
    So, oder so ähnlich funktionierts leider schon viel zu lang.
    ....nun ja, Thema Steuern im allgemeinen sollten wir wohl nicht zu weit ausholen.


    ...zu den BHKWs ist's natürlich sehr interessant und hier auch an der richtigen Adresse (also nur zum Info-Austausch natürlich)


    der letzte post von Axel macht mich stutzig,
    ansonsten hät ich nach erster einschätzung gedacht...prima, eigene Steuernummer, heisst doch wohl eigene Veranlagung...ergo Gewerbe und damit wohl nicht merh zu schwer eine Gewinnerzielungsabsicht nachzuweisen


    ... na mal schaun,
    und gebt alle Eure Erfahrungen preis, damit auch der Rest weiss, woran er (zukünftig?) ist.

  • Moin Axel,


    Dein Link ist zwar Interresant zu lesen hat aber keine große Bedeutung weil die Klage wegen Verfahrensfehlern (falscher Wiederspruch)gescheitert ist.


    Eine konkrete Aussage zur richtigkeit des Sachverhaltes verkneift sich das hohe Gericht.


    Ausserdem muß ich meine Meinung zum Onkel Finanzminister revidieren - scheinbar hat er seine Order nur nach Bayern geschickt. Denn ich habe heute Post vom FA meines Vertrauens bekommen, mein Steuerbescheid entspricht auf den Penny genau meiner Steuererklärung :P auch meine "steuerliches Gestaltungsrecht" hat das FA in keinster Weise eingeschränkt.


    @ Tom - Wandere einfach nach Sachsen aus!! Bei mir nebenan ist ein Haus fast leer mit SüdWest Dach (PV ready) ordentlich Grundstück dran und ein Nebengebäude wie geschaffen für BHKW und Solar!!


    MfG

  • oh man,


    auch wenn's ziemlich off topic ist,


    nochmal der link
    http://www.radioeins.de/etc/me…egen__ne_nummer.smil..smi
    ....jetzt weiss ich nämlich, dass es mit dem realplayer zu öffnen ist.


    Ist ein Eintrag aus "Wischmeyers logbuch"...einfach nur Klasse der Typ.


    Gibt ne Menge von ihm frei zum anhören unter
    http://www.radioeins.de/progra…rs_schwarzbuch/index.html


    Ich mag den Sender,
    und die jeden Mittwoch gibts frischen Stoff von Wischmeyer :D

  • Hi,


    Zitat

    @ Tom - Wandere einfach nach Sachsen aus!!

    geht nicht, mein Dachs hat doch ne Ortsfeste Verbindung wegen HZA :-)_:-) Und ohne Dachs gehe ich nicht weg :S


    Gruß
    Tom