Neuste Aktivitäten

  • alikante

    Beitrag
    Ausversehen ? Und seit 1994 nichts gefunden ? Mir fehlen die Worte.
  • gerdibub

    Beitrag
    Hallo alikante

    wir haben ein doppelhaus, und ich werde das dumme gefühl nicht los, das kabel aus versehen zum nachbarn verlegt worden.
    zumal der vorbesitzer auch schon soviel verbraucht hat wir wohnen jetzt seit 1994 im Haus
    das ist ein anderes Thema

    gruss…
  • alikante

    Beitrag
    (Zitat von gerdibub)

    mh, dafür bist Du recht gefasst. Wenn Ich das Doppelte des "normalen" Stromverbrauches hätte würde ich alles auf den Kopf stellen um den Stromdieb zu finden.
  • sailor773

    Hat eine Antwort im Thema Elektroautos mit PV-Strom verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Smeerlap)

    Überschlagsrechnung: Wenn man etwas sucht und vor allem den (fast immer unwirtschaftlichen) Stromspeicher weglässt, kriegt man heutzutage eine PV-Anlage ordentlicher Qualität in der Größenordnung von 10 kWp für ca. 1.200…
  • gerdibub

    Beitrag
    Hallo Soilor

    Vielen Danke für die ausführung . Die Brennstoffzellenheizung läuft doch durch schon wegen dem Warmwasser ?

    nochmal die Daten: Gasverbrauch 27 202 KWh kosten 1680,-€ im Jahr
    Stromverbrauch 7 700 kWh kosten 3060,-€ im Jahr
    den hohen Verbrauch…
  • sailor773

    Beitrag
    Moin Gerd,
    (Zitat von GM1967)

    Da muss ich widersprechen. 19.000 kWh Gasverbrauch (bzw. der daraus abschätzbare Wärmeverbrauch) reicht für wirtschaftliche Jahreslaufzeiten einer wärmegesteuerten Brennstoffzelle wie die Vitovalor mit 0,75 kW(el) und 1,1…
  • gerdibub

    Beitrag
    Hallo GM 1967

    Vielen Dank für die Post, natürlich weiss ich dass eine Brennstoffzellen Heizung keine GDM ist.

    mir gefällt einfach der Gedanke mit der Heizung Strom zu produzieren da wir einen sehr hohen Stromverbrauch haben,
    an PV habe ich auch schon…
  • Smeerlap

    Hat eine Antwort im Thema Elektroautos mit PV-Strom verfasst.
    Beitrag
    Alles meine Meinung und keine Gewährleistung für Richtigkeit….Aber es ist auch kein Hexenwerk was ich erzähle… Auch weiß ich nicht ob das was ich schreibe schon mal im Forum verarbeitet wurde… wenn dann sry

    Meiner Meinung nach ist das Pferd von hinten…
  • GM1967

    Beitrag
    Bei 110 qm und ca 19.000kwh an Gas sehe ich dein Haus als ungeeignet an.
    Zudem was heisst "Wirtschaftlichkeit" - erwartest du einen Gewinn? Dann sind die Aussichten ebenfalls trüb.
    Brennstoffzellen sind keine Gelddruckmaschinen, und ohne genügend Laufzeit…
  • gerdibub

    Thema
    Hallo Foris

    Nachdem schon hier bestimmt viel dskutiert wurde.

    Geht es um die Wirtschaftlichkeit ein kleinen Brenstoffzelle

    Eigentlich hätte ich so ein colles Teil Ja schon im Kelleer, aber duch die Insolvenz von EW Ernergie World muss ich wieder von vorne…
  • sailor773

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von inhouse engineering)

    Verfälschung ist ein hartes Wort. Ich gehe mal davon aus, dass bei einem konkreten Projekt dem Kunden eine auf seine spezifische Situation zugeschnittene Rechnung vorgelegt wird, in der dann auch der erwartete…
  • alikante

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    Mh, ich hätte hier von einem Herstellervertreter einen Exkurs in die Normungsgeschichte erwartet. Die Begrifflichkeiten sind ja nicht aus der Luft gegriffen sondern werden in Din- bzw. E- Normen so verwendet und vorgeschrieben.
  • bluwi

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von inhouse engineering)

    Sorry, das soll es nicht sein und ich sage ja ganz deutlich, dass ich hier "inhouse engineering" nicht als schwarzes Schaf sehe. Es hat sich einfach im Allgemein und bei BSZ im Besonderen eingebürgert, mit Zahlen zu…
  • 300P

    Hat eine Antwort im Thema Mein Abenteuer: Vitovalor Brennstoffzelle verfasst.
    Beitrag
    Leider Nein - bin erst im 4 Jahr.....
    Gruß
    300P
  • inhouse engineering

    Hat eine Antwort im Thema Mein Abenteuer: Vitovalor Brennstoffzelle verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von 300P)

    Kann da jemand schon Erfahrungen über 10 Jahre einwerfen, was ist unterm Strich über die Laufzeit an Wartungskosten zusammengekommen?
  • inhouse engineering

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    Hier noch das besagte Datenblatt,

    freue mich auf Feedback.

    Um es vielleicht noch mal zu erwähnen.
    Wir hatten noch keinen Fall, bei dem unsere Anlage ohne KfW433 Förderung über den Tisch ging.
    Die 433 muss vor Bestellung durch einen DENA gelisteten…
  • sailor773

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von bluwi)

    Ich glaube, dieses Gerät wird man nicht in Privathaushalten einsetzen, sondern nur in Gewerbebetrieben. Hier ist ein kontinuierlicher Strom- und Wärmeverbrauch in so einer Größenordnung zumindest denkbar, z.B. in einem Hotel oder…
  • inhouse engineering

    Hat eine Antwort im Thema Modulation Bluegen BG-15? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Bluwi,

    das ist ja mal eine deutliche Kampfansage.
    Das mit der Verfälschung möchte gerne ausdrücklich von uns weisen.
    Die Mitgliedschaft hier im Forum hat unter anderem den Zweck das Feedback von allen Beteiligten hier im Forum aufzunehmen und zu…
  • sailor773

    Beitrag
    (Zitat von HansHirse)

    "Erstatten" ist der falsche Ausdruck. Aber Du kannst – wenn Du die Umsätze der Brennstoffzelle in Deine USt-Erklärung aufnimmst – die auf das in der BZ verbrauchte Erdgas in Rechnung gestellte USt als Vorsteuer geltend machen.…
  • sailor773

    Reaktion (Beitrag)
    (Zitat von sailor773)

    Der Sprachgebrauch ist zwar nicht offiziell geregelt, aber man unterscheidet zwischen einem Rekuperator und einem Regenerator.
    Bei Stirling spricht man von einem Regenerator. Vielleicht ist ja der Generator nur durch den Verlust…