Beiträge von alikante

    Mit Deiner Antwort Solardachs wird Deine Meinung nicht klarer, im Gegenteil.


    Wer sagt denn Pfui zu den genannten Technologien und welche Auswirkungen hat das außerhalb Deiner Gedankenwelt ?


    Und wer ist "Wir", meinst Du damit "die Anderen" oder "Dich und..."?


    Also ich für meinen Teil geb nichts auf "Die" sondern bilde mir meine eigene Meinung . Deshalb hab ich wohl Lithium im Keller, PV auf dem Dach und nen Diesel unterm Arsch und fühl mich damit gut.

    Moin,


    technisch tut es bei gleichmäßig belegtem Ost-West Dach ein preiswerter WR mit nur einem Tracker der dann auch doppelt belegt werden kann.

    Ein weiterer Vorteil besteht im Wegfall der 70% Kappung, da ja rein rechnerisch nur 50% der PV Leistung - entweder Ost oder West - am WR anliegen können.

    Moin,


    "die" welche im Mist ersticken werden sind nur nicht diejenigen denen wir das Register zu verdanken haben und schon gar nicht für das dahinter stehende Gesetz verantwortlich. Klar könntet Ihr den einen oder anderen Sachbearbeiter in den Suizid treiben.....oder einfach mal nachdenken wo im System ein Hebel angesetzt werden sollte.


    Grüße

    ja das ist mit dem Sammelgesetz gekommen, aber nirgends gibt es eine Quantifizierung von "Geringfügig"......

    Tobl hatte 10,5KWp geschrieben, von einen 7,2KW WR hab ich nix gelesen. Ist aber auch Wurst da 7KW die kleinste Stufe für Eigenerzeuger ist, da ist er ja auch drüber.

    Bei(m) Smartmeter(n) braucht es keine Kaskade, also die technisch richtige Verschaltung der Zähler ist nicht notwendig da alle Verbräuche mathematisch und zeitlich berechnet werden können.

    Moin Moin,


    ich sehe deine Konstellation kritischer weil :


    - die Kaskade ist falsch, zwischen Abgrenzungs- und Erzeugerzähler gehören keine Verbraucher sondern nur Erzeuger ( ohne oder mit geringfügigem Verbrauch )

    - sobald Dritte beliefert werden gibt es keine Ausnahmen von der EEG-Abgabe, Geringfügigkeit ist mir in diesem Zusammenhang nicht bekannt lediglich eine Schenkung wäre denkbar ( aber schlecht beweisbar )

    - mit Deinen 11,5KW Einspeiseleistung bist Du beim Smart-Meter Rollout eh mit dabei, damit brauchst Du weder die Kaskade noch für Mieter einen extra Zweig

    - den Strom für Garage, Scheune usw. würd ich als Allgemeinstrom sehen damit fällt er unter die freigestellten 10.000kWh


    Grüße