15% Kraftstoff sparen !?

  • Habe die Tage eine Mail erhalten mit folgendem Inhalt:


    Mit Google hab ich dan folgenden Link gefunden: http://www.drionpower.de/
    Hält das jemand für erfolgversprechend beim Dachs?


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo Axel,


    diese Mail habe ich auch vor Tagen bekommen. Es wurde auch ein Link dazu erstellt den ich aber nicht freigegeben habe.


    Ich halte das für absoluten schwachsinn und nichts anderes als Abzocke :evil:


    Gruß
    Thomas

  • Laut der Seite kann man mit einem anderen Gerät des Herstellers bei seiner Heizung auch 15% sparen. Wenn das keine Abzocke ist, dann weis ich auch nicht. @:pille


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

    Einmal editiert, zuletzt von Bruno44 ()

  • So wie ich das sehe hat jeder hier im Forum dieselbe mail erhalten.
    Ich glaube auch nicht, daß das irgend was bringen kann.
    Bei BHKW-Besitzern glaube ich auch nicht, daß jemand diese Investition macht, bei Autobesitzern wird das sicherlich öfters gekauft werden.

  • Was mich daran ärgert ist, das Adressen und sei es auch "nur" e-mail Adressen zu Werbezwecke genutzt werden. Natürlich habe ich unter anderem auch diese e-mail erhalten.


    Wie immer wird pauschal Einspareffekte versprochen, ohne das Brennstoffart und Umgebungsbedingungen dem Anbieter bekannt sind.


    Dies ist aus meiner Sicht absolut unseriös und führte zu einer Löschung des Angebotes.


    Leider ist es so, das einige sehr viel Geld für "Mist" ausgeben, auf "Kaffeefahrten" usw.


    Da hier nicht mehr genug abgeschöpft werden kann und dieses Vrhalten auch in den Medien bekannt gemacht wurde, versucht man es jetzt so. @:-

  • Habe auch diese Mail erhalten.
    Versuche im Kfz Bereich haben bestätigt, das die Wundermittel im Endeffekt nur dem Geldbeutel des Herstellers helfen.
    Bei manchen PKW wurde sogar ein Mehrverbrauch festgestellt. @:pille


    Grüße Helmut

  • Dann fühle ich mich hier gut aufgehoben. Hatte auch mit dem Gedanken gespielt, auf Grund der Mail einen Thread zu öffnen.
    Ich habe, misstrauisch wie ich bin, den Link ebenfalls nicht geöffnet. Ich denke, dass wir hier untereinander im Forum besser aufgehoben sind und unsere Dachse entsprechend optimal eingestellt haben.


    Techdachs

  • ich werde mal prüfen, in wie weit die Mails ein Missbrauch des Forums darstellen. Sollte das der Fall sein, wird es eine Abmahnung an die entsprechende Firma geben.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo,


    ich binn mir nicht ganz sicher ob ich die Mail bekommen habe. Aber wenn doch, wurde sie durch den Spam filter meines Providers geblockt.


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • ...habe auch so eine Mail gekriegt und nach Referenzen gefragt. Darauf erhielt ich sechs eingescannte, an eine andere Person adressierte Schreiben mit 2MByte - ein DACHS-Besitzer war bislang nicht dabei. Dazu den nachfolgenden Begleittext (Ausschnitte).


    "...der X lässt sich bei jedem Verbrennungsmotor mit Erfolg einsetzen ... bei Gasheizungsanlagen haben wir unsere besten Erfolge. Wir haben mit dem Gas - X bei den neuesten Anlagen Einsparungen bis zu 22% realisiert ... er wird auf die Gasleitung innerhalb des Gehäuses des Dachs montiert, ohne dass an der Anlage Veränderungen vorgenommen werden. Somit bleiben alle Garantieansprüche erhalten ... bisher ist aber noch kein X zurückgekommen..."


    Am Ende verlässt den Autor dann aber doch der Mut. Zumal er damit rechnen muss, auf seine Aussagen festgenagelt zu werden. Weshalb er mit den Worten schließt: "...wie Sie den Referenzen entnehmen können bewegen wir uns mit 10% Einsparung am unteren Ende der Einsparung. Die Einsparung ist aber auch von jedem Motor individuell anders..."


    Eine Suche in Google führt zu der entsprechenden Homepage des Anbieters. Doch dort findet sich kein Wort zur Funktionsweise der angeblichen "Wunderbüchse". Warum? Weil der Patentantrag noch läuft? Oder weil's doch nur Humbug ist?


    Es grübelt...


    maxnicks

  • Hallo Zusammen !


    Da ich hier schon vorgewarnt wurde, habe ich diese Mail sofort in die Tone gehauen, genauso wie ich bei unnerwünschten Werbeanrufen sofort auflege...


    Für jeden, der seinen Dachs (noch weiter) obtimieren möchte, empfehle ich (Scherz anfang) einen kleinen Magneten um die Einspritzleitung zu legen (klein deshalb, damit die Elektronik des Dachses nicht gestört wird) damit werden die Brennstoffmoleküle in eineer Richtung ausgerichtet, und die Verbrennung wird sicher verbesssert...
    (Scherz ende)


    Alle die fest dran glauben werden meinen das es erfolg hat, alle anderen haben Geld gespart..


    Gruß Dachsgärtner