Wieso wird hier nichts über die sunmachine pellet geschrieben?

  • Hallo ich möchte gerne ein MINI BHKW für ein Einfamilienhaus. Ich habe die letzten Wochen viel im Netz rumgesucht. Ich bin öfters auf die Sunmachine gestoßen. Angeblich soll Sie ja mittlerweile ausgeliefert werden. Ein Heizungsbauer in meiner Region hat ab September die erste Anlage zur Besichtigung in Betrieb. Wieso finde ich in eurem Fach Forum nix zum Thema " Sunmachine "


    Ich selbst bin ein Laie + habe keine Ahnug ob die Sunmachine wirklich ausgereift ist + funktioniert. Gibts hier irgendwelche Erfahrungen oder Meinungen zum Thema Sunmachine , oder gibt es andere Serienreife Hersteller von mini Bhkw´s für Einfamilienhäuser, die Ihr mir empfehlen könnt?




    Besten Dank!


    chrissmily

  • Guten Morgen
    Ich kann mir gut vorstellen, das Sunmaschine ein Produkt ist was noch nicht in großen Stückzahlen auf dem Markt ist.
    Wenn man von einen Produkt garnichts höhrt ist das nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen.
    Nun will ich doch hoffen das dises Produkt sich auch am Markt behauptet, und einige User ihre Erfahrungen mitteilen.


    Wenn alles in Ordnung ist brauch ich mich auch nicht drum zukümmern.
    Wenns nicht funktioniert wird jede Menge gepostet.
    Ich an deiner Stelle würde bei Sunmaschine nach Referenzen fragen und mir dann mein eigenes Bild machen.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH


  • ... oder gibt es andere Serienreife Hersteller von mini Bhkw´s für Einfamilienhäuser, die Ihr mir empfehlen könnt? ...


    Hallo chrissmily,


    wenn anstelle von Pellets Erdgas als Brennstoff für Dich akzeptabel ist, kann ich Dir aus eigener Erfahrung den LION Powerblock für ein Einfamilienhaus empfehlen.


    MfG


    Heidjer

  • Hallo chrissmily,


    hier gibt es einen Erfahrungsbericht zu eine Sunmachine :


    Erfahrungs Bericht Sunmachine Vorserien Modell


    Vielleicht hilft das etwas weiter.
    Berichte gibt es meistens erst wenn Probleme auftauchen und deshalb im Web nach Lösungen gesucht wird. :sos:
    Wenn alles gut läuft wird auch nicht im Web berichtet und gesucht. :crygirl: Nur der Verkauf macht dann Berichte um das Geschäft zu beleben.
    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo,


    ich hab mich nun auch nochmal mit der Thematik vefasst.


    Also erstmal...GROßARTIG
    - bisher gibts ja kaum ein BHKW , das von der Größe in ein Einfamilienhaus passt....fetter Pluspunkt
    Seit kurzem gibts ja den whispergen...das erste, was so wirklich in kleine Objekte passt. Und dadurch, das die schon Jahrelang Erfahrung (der kommt ja ursprünglich von nem Bootsausrüster) haben, hofft man doch, dass die auch als BHKW zuverlässig laufen.
    - Sunmachine ist ja ein Stirling, davon erhofft man sich ja hohe Laufleistungen, da der mechanische Verschleiss ---so glaubt man--- niedriger sein müsste
    - Als Pellet-bhkw, gibts natürlich ein fettes Plus in sachen ökologie...abgesehen davon, dass ein BHKW eh schon in diesem pkt seine Lorbeeren verdient.


    Nun zu der Eingangsfrage,
    warum liest man hier nichts darüber...
    Nun ja, wie meine Vorredner schon sagten...viel lesen tut man oft nur bei Ärger.
    ...hier dürfte aber vor allem ein anderer Pkt für verantwortlich sein. Es gibt einfach keine Erfahrungswerte.
    Seit 2006 gibts Vorserienmodelle die in einem Feldversuch getestet wurden. Und erst heut, also 2008 wird es vertrieben.
    Das lässt natürlich verschiedene Interpretationen zu...entweder, di haben arge technische Probleme...oder ---und das ist meine Hoffnung--- die haben sich extra soviel Zeit gelassen um wirklich ein rundes, zuverlässiges Produkt auf den Markt zu bringen. Immerhin spricht auch ein Ergebnis des Feldversuches (link ein beitrag höher) von einem Markteintritt 2008...also liegen sie damit im Plan.
    Bleibt nur die Hoffnung, dass nun ---also 2008---es nicht auf dem Markt geworfen wird, weil die Investoren unbedingt den Zeitplan einhalten wollten, sondern das es wirklich eine Runde Sache ist.


    Zu Dingen, die mir aufgefallen sind.
    - Der elektrische Wirkungsgrad wird mit 20-25% angegeben. Dies find ich sehr erstaunlich. Die Strilings brauchen ein relativ hohes Temp-Delta für höhere Wirkungsgrade. Prinzipiell sollte mit Gas (also wie beim whisper) höhere Temp. als bei Pellets zu erreichen sein. Dennoch schafft der whisper obwohl bei ähnlichem Technologieeinsatz nur rund 10%.
    Wie gesagt...sehr beachtlich...Hut ab
    - Zu dem im anderen thread geposteten Aufheizproblem: Da scheinen die nun weiter zu sein. 5min Aufheizzeit scheinen absolut in Ordnung und sollten auch bei häufigerem Takten absolut in Ordnung.


    Preislcih, ist es natürlich nicht der Knaller....kostet soviel wie Dachs und bringt nur die Hälfte....aber es passt halt prima in ein EFH und Wartungskosten (wenn man Russ selber beseitigt) und damit Kosten sollten gering ausfallen. Auch die höherer Vegütung für NaWaRo sollte positiv zu Buche schlagen. Keine Ahnung ob das die höhere spezifischen Anschaffungskosten ausbügeln vermag.


    Resümee: Ich hoffe das Gerät hält was es verspricht...und es werden sich genug Leute finden die es schon in der Saison 2008/09 testen um uns ausführlich über Macken...oder auch ihre Zufriedenheit (<-da meldet sich selten einer) auf dem laufenden halten.

  • Also erst mal ein großes Dankeschön! Das sind schon mal einige wertvolle Infos für mich!


    Aber wenn ich das richtig sehe - gibts im Moment ziemlich viel Bewegung im Markt für Einfamilienhäuser BHKW´s. Ich stehe grad vor der Entscheidung meine 33 Jahre Ölheizung zu entsorgen - sie macht max. noch 1-2 Jahre. Die Heizungsbauer wollen mir alle statt Öl - ne Gasheizung mit Solar verkaufen. Wenn ich das richtig verstehe wird wohl noch etwas abwarten (1-2 Jahre) + dann ein Mini BHKW zu kaufen, die clevere Alternative sein, oder?


    Wo finde ich den in meiner Umgebung PLZ 84030 eine geeignete Heizungsfirma, die sich mit BHKW´s auskennt? Der großteil der Heizungsbauer interessiert sich ja offensichtlich noch nicht dafür :-(



    Danke!


    Chrissmily

  • Hallo,


    In unserem Haus wird im Januar 2009 eine Sunmachine Pellet inbetrieb gehen.
    Eigentlich hatte ich vor die Maschine vor beginn der Heizperiode in Betrieb gehen zu lassen, aber aufgrund der neuen ges. regelungen warte ich natürlich ab.


    EIn kleiner abriss von meinem Projekt: Das Pelletlager wird in einem kleinen Kellerraum realisiert der knappe 8,5 tonnen Pellets aufnehnem kann.
    Im Heizungsraum wird ein neuer 1000 liter Pufferspeicher, neben meinem 300 liter Brauchwasserspeicher mit Solarunterstützung, aufgestellt.
    Da ich vieles selbst machen werde bleibt nur das einbringen, aufstellen und inbetriebnehmen der Sunmachine an sich übrig.


    Ich habe mir die Maschine auf einer Messe in Wiehl angesehen und das Teil hat mich vollkommen überzeugt.


    Man bekommt für die Pellets auf 15 jahre eine Preisgarantie, damit kann man natürlich super rechnen.


    1 - 5 jahr 195,00 EUR/T
    6- 10 jahr 210,00 EUR/T
    11-15 jahr 220,00 EUR/T


    Die Preise sind mit Transport, Einblaspauschale und der ges. MWSt. und es sind NAWARO nach DIN Plus.


    Für weitere Fragen stehe ich gerne parat.


    Bis denne
    J

  • WOW,


    Zitat

    Man bekommt für die Pellets auf 15 jahre eine Preisgarantie, damit kann man natürlich super rechnen.


    1 - 5 jahr 195,00 EUR/T
    6- 10 jahr 210,00 EUR/T
    11-15 jahr 220,00 EUR/T


    Das wär ja gerade mal eine durchschnittliche Preissteigerung von 1% im Jahr...und das bei einem Energieträger !!!
    Ein wirklich sehr faires Angebot

  • Hallo in die Runde


    Dann gibt es, so hffe ich doch , ab Januar 2009 Erfahrungsberichte von Sunmaschine.


    @ gijoe73, kannst du das übernehmen?

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Natürlich werde ich euch auf dem laufenden halten.
    Ich werde in einer ruhigen Minute mal alles zusammenfassen und einen kleinen Bericht tippern und posten.


    Bis denne
    J.

  • Hallo gijoe73,


    hab da mal ein paar Fragen:


    welche Regelung meinst Du, welche erst zum 01.01.2009 in kraft tritt?
    werden Nawaro-Anlagen mit Volleinspeisung nächstes Jahr besser gefördert?
    kann bei der Sunmachine die Volleinspeisung direkt hinter dem Generator oder wie das Teil bei der Sunmachine auch immer heist stattfinden, oder ist das wie z. B. bei den Dachsen, dass der interne Strom direkt saldiert wird bevor er Richtung Einspeisung das Gerät verlässt?
    erfüllt die Sunmachine Pellet die Voraussetzungen für den BAFA-Zuschuss ab 01.09.?


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hi....


    Mit der inbetriebnahme ab 01.01.2009 erreiche ich die höhere vergütung des Eingespeisten Stromes. Da die Sunmachine derzeit 2-2.5 Monate Lieferzeit hat, ist es ja bis zum Januar nicht mehr weit.
    Die Sunmachine besitzt einen Wechselrichter der dann in das Netz einspeist. Den benötigt die Maschine da diese Leistungsmässig gleiten kann und die Drehzahl des Generator zwischen 500 - 1000 Umdrehungen liegt.
    Man benötigt 2 Zuleitungen mit 3 Phasen 400 V. Die eine für den Wechselrichter zum Rückspeisen und der Netzüberwachung und die andere für den Betrieb. Diese zweite Zuleitung hängt am Bezugszähler des Hauses.
    Somit saldiert die Anlage intern nicht.


    Die Anlage erüllt die BAFA anforderungen und deswegen liegt die inbetriebnahme auch im neuen Jahr.


    So sieht die Vergütung ab dem 01.01.2009 :


    Bei Einsatz von Nawaro* Pellets


    11,67 Cent Grundvergütung
    3,00 Cent Kraftwärmekopplungszuschuss
    2,00 Cent Technologiebonus
    6,00 Cent Nawaro Bonus
    22,67 Cent Gesamtvergütung Netto zzgl. MwSt.


    Bis denne
    J

  • Moin Gijoe73


    hört sich ja erstmal recht gut an - vorallem die horente Vergütung :applaus:


    Wie groß wird denn der Pufferspeicher für die Sunmachine?? Hast Du schonmal Start/Laufzeit Verhältniss überschlagen und wieviel Leistung zieht die Maschine pro Start?
    Kannst Du schon Aussagen zu Wartungsintervallen und anfallenden Kosten machen?


    MfG

  • Puuh, jetzt gehts aber ins Detail.


    Da ich die Maschine erst noch eingebaut bekomme fehlen mir natürlich noch die Erfahrungswerte. Daher kann ich nur das weitergeben was mir von einem Sunmachine Vertreter, in langen Gesprächen, gesagt wurde.


    Die Zündung der Pellets erfolgt über Erhitzerröhrchen. Diese arbeiten elektrisch und haben eine Nennleistung von 3000W. Diese Aufwärmpase dauert max. 5 min.
    Wie oft die Maschine starten wird kann ich nocht nicht abschätzen. Das hat natürlich erheblichen einfluss auf die Wirtschaftlichkeit.
    Der Pufferspeicher wird 1000 liter haben.
    Wartung soll nur nach Aufforderung bzw. Jährlich erfolgen. Die Stirlingmaschine in dem BHKW soll weitestgehend Wartungsfrei sein, nur der interne Druck soll jährlich geprüft werden. Die Lebensdauer soll 80.000 std betragen.