KWKGesetz Novellierung

  • Ist eigentlich bei Allen vorgedrungen, dass unser CSU-WiMin glos in Berlin das KWKGesetz novelliert??


    Einige Auszüge aus dem Vorschlag des Ministeriums:
    1. Anlagen werden nur noch gefördert, wenn sie hocheffizient gemäß der EU- Richtlinie sind.
    2. ab 01.01.2008 gibt es den Zuschlag für Neuanlagen generell nur noch für 8 Jahreund zwar reudziert:
    - 2008/2009 = 4,5 ct/
    -2010/2011= 3,5 ct/
    - ab 20012 = 2,5 ct/


    außerdem wird grundsätzlich der Zuschlag noch weiter reduziert, wenn der eex-Preis über 5,oct/kwh ist.


    Wann werden wir im Forum wach??? :evil:

  • Hi @all,


    hier der Entwurf, Reinhard hat ihn mir zur Verfügung gestellt (y)



    Gruß
    Tom

  • Na da haben die Jungs und Mädels ja einen schönen Abwürgeentwurf hingelegt.
    Der Witz ist das die wahrscheinlich wirklich glauben das sich mit den schlechten Vergütungen die Leute sich jetzt wie wild BHKWs in die Keller stellen.


    Aber die EVUs werden sich freuen dadurch mehr Gewinn je eingespeister KWH machen zu können, die geringeren Kosten haben ja bisher auch immer zu höheren Verkaufspreisen geführt.
    Den Lobbyisten sei Dank!


    Mir ist zum :-((((

  • Hallo zusammen,


    Ich verstehe diese Sache hier mit den reduzierten Zuschlägen so:
    Diese Angaben hier:

    Zitat

    den Zuschlag für Neuanlagen generell nur noch für 8 Jahreund zwar reudziert:
    - 2008/2009 = 4,5 ct/
    -2010/2011= 3,5 ct/
    - ab 20012 = 2,5 ct/

    beziehen sich auf den §5 des KWKG und da geht es um alte Bestandsanlagen. Diese sollen durch entsprechende Umbauten „hocheffizient“ werden somit förderwürdig!


    Oder liege ich da falsch? (Hoffentlich nicht :D)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo,


    Zitat

    Oder liege ich da falsch? (Hoffentlich nicht )


    Ich fürchte ja!
    Ich lese daraus:
    Neuanlage unter 50 KW ab. 01.01.08 nur noch 4,5 Ct Zuschlag für 8 Jahre, und alles was beim EEX über 5 Ct liegt wird abgezogen... @:pille


    Anlagen die in 09 ans Netz gehen nochmal ein halbes Ct weniger usw usw.... :-(/


    Nun ja, das ließe sich ja alles verschmerzen, wenn die VNN auf 4 Ct steigt! :D


    Aber sonst sehe ich schwarz für die Zukunft von Dachs und co im nichtgewerblichen Einsatzbereich! ;(


    Gruß Dachsgärtner

  • Ich hab es auch so gelesen und interpretiert.


    Das ist kein Ausbauanreiz sondern eine Absterbeverordnung für die privaten Kleinstanlagen.
    Anstatt eine Vorgabe zu schaffen das sich grade die vielen Ein- und Zweifamilienhäuser für einen Einbau lohnen würden, würgen die grade dort ab.


    Ich sag ja Lobbyisten und die Aussicht auf einen gut bezahlten Rentenjob bei den großen Vier, schafft immer wieder die passende Atmosphäre um große Veränderung im Keim zu ersticken.


    Ich bin jetzt richtig gespannt mit welchem Verkaufsargument sich in Zukunft weiter KleinstBHKWs an den Mann bringen lassen.
    Das sich die Dinger wirtschaftlich rentieren kann es ja ab nächstem Jahr nicht mehr sein, ausser bei durchgängigem Jahrebetrieb und voller Eigennutzung des BHKW Stroms.
    Denn ab nächstem Jahr gibt es maximal 9,5 Ct für den Strom.



    Schade Schade
    Eine gute Idee wird wieder kaputt gemacht.

  • Hallo,


    Zitat

    Denn ab nächstem Jahr gibt es maximal 9,5 Ct für den Strom.


    Wenn der Ölpreis und der Gaspreis so weiter machen, dann kostet die Kwh input mehr als die Kwh Einspeisung!! ;(


    Ich denke die Dachseinsperrer haben schon mal Urlaubssperre für den rest von 2007 herhängt!


    Gruß Dachsgärtner

  • Moin,


    Zitat


    Nun ja, das ließe sich ja alles verschmerzen, wenn die VNN auf 4 Ct steigt! :D


    und auch hier droht ungemach,
    um die Versorger mal ein bissl unter Druck zu setzen, wird geplant politisch die NNE deutlich abzusenken (wie auch immer)
    Nur hab ich es irgendwie heut morgen im Mittelstrahl ablesen können, dass es sich sicherlich auf alle Netzebenen auswirken wird.
    ...Die fantastischen 4 werden Euch schon vorrechnen, dass VNNE bestimmt geringer werden

  • Hallo,


    Zitat

    ...Die fantastischen 4 werden Euch schon vorrechnen, dass VNNE bestimmt geringer werden



    Noch weniger wie meine 0,14 Ct/Kwh geht fast nicht! :-(/

  • Zitat

    Original von Dachsgärtner


    Noch weniger wie meine 0,14 Ct/Kwh geht fast nicht! :-(/


    Doch! ENBW: 0,04ct/Kwh @:pille :-(/


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hi,


    deshalb dieser Thread, die Zeit rennt uns davon :evil:


    hier


    Gruß
    Tom

  • Tom, genau das ist es!


    Das Mindeste wäre aus meiner Sicht:
    wir entwerfen schnell einen Brief an das WiMin als Protest!
    Diesen Brief sendet jeder von uns an seinen Bundestagsabgeordneten
    mit der Bitte um Stellungnahme, ob er diesen Schwachsinn mitmacht.


    Es eilt!!!

  • So,


    da ich immo mehr Zeit hab, als mir lieb ist...
    ...und ihr bhkw-Pfeiffen :P ja nix auf die Reihe bekommt,


    hab ich mal kurzentschlossen eine Petition an den Bundestag verfasst und sogar schon abgeschickt.


    Nun hoff ich mal,
    dass ich als nicht-bhkw'ler zuviel murks verfasst hab,
    aber dies soll ja auch nur EURE BEMÜHUNGEN unterstützen.
    Briefe an die Abgeordneten, WIMI, Wirtschaftsausschüsse der einzelnen Parteien, Umweltministerium...Aktivierung der verschiedenen Interessengruppen etc etc sind natürlich durch EUCH noch von Nöten.


    Die Petition soll's nur flankieren
    und sobald die öffentlich zur Abstimmung steht, geb ich euch den link, wo ihr natürlich die Massen an Interessenten mit aktivieren müsst.



    Axo,
    hier mal was ich beantragt hab


    Zitat

    Der Bundestag möge beschliessen...
    den Vorschlag der Änderung des Gesetzes für die Erhaltung, Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in der aktuelle vorliegenden Form NICHT anzunehmen


  • So eine gruselige Novelle kann doch auch einer Firma wie Senertec überhaupt nicht schmecken. Deren ganzes Geschäftmodell würde da doch stark belastet. Gibt es hier im Forum Leute, die wissen, wie sich Senertec dazu stellen würde? Oder haben die andere Informationen?


    Gruß
    rosisosi

  • Hallo Firestarter.


    Dien Petion und dein Aragement ist schon Klasse.mach weiter so.


    Deine Wortwahl finde ich :-((((


    Damit motviert man Niemanden es dir gleich zutun.


    Ehrlich gesagt ärgert mich deine Wortwahl persönlich.


    Meine freie Zeitgestaltung ist sehr begrenzt.Es ist nicht meine Absicht dein Arangement zubremsen.
    Aber wenn man sich positiver äussert kann man auch mehr Forenmitglieder zum mit machen bewegen,


    Da ich mich gerade so schön aufrege.


    Was macht eigentlich der Bundesverband KWK e.V.?


    Einige Forenmitglieder sind dort auch Mitglied.


    Oder sind die mit Enerversorgern zu stark durchsetzt, das es für sie unintressant ist, besser noch einen Haufen Politiker die dort mit der angezogenen Handbremse alles so lange in die Länge ziehen bis es zu späth ist.


    Ich hoffe das mir darauf jemand eine Antwort gibt.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

    Einmal editiert, zuletzt von GB1530 ()

  • huhu GB1530


    sorry, vll hätt ich meine Wortwahl doch noch mit ein bissl mehr smiley's versehen sollen.
    Ist wirklich nicht böse gemeint...und ich will auch niemanden zu Nahe treten, noch jemanden seine knapp bemessene Zeit zum Vorwurf machen.


    Ich hab wohl im Kumpelkreis und auch in Foren in denen ich mich halbwegs wohl fühle ;) doch hin und wieder einen etwas derberen Umgangston.


    @all
    Büdde büdde,
    nicht aufregen...war wirklich nicht böse gemeint. Ich mag Euch doch alle :-@


    Ich bitte alle denen ich mit meiner Berliner Schnauze zu Nahe getreten bin förmlichst um Vergebung

  • @gb1530


    mit dem BKWK hast du wohl recht. Mit dem neuem Präsidenten und seinem Vize (beide ja energieversorger) sind jetzt zwei an der Spitze die gegen Klein-BHKW sind.
    Was aber gegen die Regeln des BKWK ist, da im Präsidium aus jeder Branche nur eine Person sein soll. Ausserdem wurde keine Mitschrift über die Wahl geführt und auch dieses ist sehr ungewöhnlich. Allerdings bin ich kein Mitglied im BKWK und bei dieser Konstelation freue ich mich auch darüber. Aber vielleicht kann Gunnar.Kaestle ja mehr dazu sagen. Er ist ja im BKWK Vorstand.


    Dachs

  • Hallo,


    sicherlich sinkt die Förderung, aber bisher war nach 10 Jahren doch auch schluss. Wenn bei Inbetriebnahme in 2008 nur noch 4,5 Cent Zulage gezahlt werden, macht das bei 4000 Betriebsstunden ca. 100 Euro pro Jahr aus. Auch mit der aktuellen Förderung führt doch der Stromverkauf nur zu Verlusten.


    Das eigentlich bedrohliche sind doch die steigenden Öl- und Gaspeise. Nur dagegen helfen keine Schreiben an den Bundestag.


    Das Problem ist doch viel größer. Mit jedem Cent den das Öl teurer wird, werden in Deutschland weitere Milliarden € für die Energieversorgung gebunden und fehlen somit als Kaufkraft an anderer Stelle. Wer soll denn die von Euch erhofften Zuschüsse aufbringen?


    Warum nehmt Ihr eigentlich diese maßlos übertreibenen Anschaffungs- und Wartungskosten ohne klagen hin?




    Mit freundlichen Grüßen