Protokoll des Dachs

  • Hallo Freunde der gepflegten Visualisierung,


    ich bin jetzt mit der Entschlüsselung des MSR1 Protokolls wieder ein Stück weitergekommen :)


    Hier mal die Werte die ich bis jetzt auslesen kann:


    1. Drehzahl
    2. Erzeugte thermische Energie
    3. Erzeugte elektrische Energie
    4. Istwert Generatorleistung
    5. Betriebsstunden
    6. Vorlauftemperatur
    7. Rücklauftemperatur
    8. Abgastemperatur
    9. Kühlwassertemperatur
    10. Kühlwasser Generator
    11. Starts
    12. aktueller Servicecode (ist erledigt ;) )
    13. Betriebszustände (ist auch erledigt :-) )


    aus diesen Werten kann man folgende berechnete Werte erstellen:


    1. gespartes CO²
    2. Zeit bis Wartung
    3. gesamter Brennstoffverbrauch


    Was der MSR2 mit seinem Web-Tool kann, kann der MSR1 schon lange :P


    Hier der aktuelle Stand: http://atr-computer.dyndns.org


    Ich habe noch ein kleines Problem das die Kommunikation über RS485 ab und zu ein paar Aussetzer hat und dadurch kurzzeitig sporadisch falsche Werte angezeigt werden.
    [update]Die fehlerhaften Datenpakete habe ich jetzt abgefangen so das die Trendaufzeichnung ohne sporadische Zacken laufen sollte :) [update]


    Dies ist nur ein kleiner Bruchteil von dem was der Regler hergibt. Ich werde weitersuchen ;)


    Ist hier im Forum vielleicht jemand der sich mit PHP und MySQL auskennt?
    Mein nächstes Ziel ist dann diese Werte in eine Datenbank zu bekommen um Auswertungen zu erstellen. Habe mich mit MySQL noch nicht so viel auseinandergesetzt und etwas Hilfe wäre nicht schlecht um das ganze etwas schneller fertig zu bekommen.


    Grüße
    Thomas


    Andy : Mit der Funkkommunikation bin ich noch nicht weitergekommen :(
    aber ich bleibe am Ball ;)

  • Hallo Tom,
    für welches OS (Win/Linux) und in welcher Sprache hast du die Auslesesoftware geschrieben?


    Da ich endlich ein wenig Zeit habe, wollte ich mich nun daran machen, meinen Öl-Dachs (in Betrieb seit 8/04) zu verdrahten (Temp.-Fühler/Auswertung Dachs) und für Linux die passenden Scripte zu erstellen und in eine MySQL-DB zu pumpen.
    Ausgabe dann natürlich via PHP und das Ganze als OpenSource.


    Ist es für uns möglich, den Dachs per Software von Außen zu manipulieren (Einstellungen vornehmen)? Das das prinzipiell geht ist klar, aber hast du oder jemand anders dies schon mit Erfolg probiert?


    Hiermit auch schöne Grüße an alle!


    Ich war bisher nur passiver Leser, aber jetzt geht´s auch bei mir los!
    Mal sehen, was wir auf die Beine stellen können...! =)


    Mit freundlichen Grüßen
    Wepp

  • Hi Wepp,


    die Software läuft bei mir auf einem Win2000Server. Geschrieben ist das ganze in PHP. Die Visualisierung ist dann ganz normaler HTML Code. Ich bin auch gerade dabei mich in MySQL einzuarbeiten um dann Werte abzuspeichern und Auswertungen daraus zu erstellen usw..
    Cool wäre eine Verbindung aller Dachse aus dem Forum die dann zyklisch ihre Daten in die Datenbank schreiben. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Wenn du dich mit sowas auskennst könnten wir das vielleicht zusammen in Angriff nehmen?? Ich bin mit PHP auch erst am Anfang und froh das es mit der Visualisierung schonmal soweit funzt. Wenn das ganze dann zusätzlich auch noch unter Linux laufen würde würden sich hier ein paar User bestimmt sehr freuen.
    Das mit dem von aussen manipulieren sollte kein Problem sein da das ja im Protokoll von Senertec beschrieben ist. Ich kann ja mal ein Script zu schreiben und testen (wenn es die Zeit mal zulässt :-( )


    Gruß
    Thomas

  • Hi Tom,
    das Auslesen aus dem Dachs hast du auch in PHP realisiert???
    Wenn ja: Respekt! =)


    Das alle ihre Dachsdaten hier zentral veröffentlichen können stellt kein so großes Problem dar.
    Voraussetzung wäre nur, das ein einheitliches Datenformat verwendet wird.
    Wenn das Auslesen über PHP läuft, wäre es sogar über Betriebssystemgrenzen hinweg möglich, da ist es dann egal, ob der Apache auf ´ner Linux-Kiste oder Windows-Kiste läuft.


    Konkret hieße das dann:
    - Rechner mit Win oder Linux + Apache + MySQL (bei jedem Teilnehmer, der Rechner kann auch weiter für Anderes genutzt werden)
    - Vernünftige Doku zur Inst. erstellen
    - Datenfelder und -austauschsformat definieren
    - PHP-Programmierung in noch überschaubarer Menge


    Ein Problem wird jedoch die Visualisierung, da jede Anlage anders ausschaut.
    Wäre ja schön, wenn die Vis. nicht zu stark von einander abweicht.
    Ist mit ein wenig tricksen aber auch möglich :]


    Kannst du mir evtl. den Code zum Auslesen vorab zur Verfügung stellen? Dann kann ich mir das schon mal anschauen...


    Happy Weekend!


    Wepp

  • Hallo Wepp,


    das mit den unterschiedlichen Betriebssystemen ist klar. Die Kombination Apache+MySQL+PHP usw. gibts ja kostenlos zum Download (z.B. Xampp). Das lässt sich auch sehr einfach installieren und konfigurieren.
    Zur Visualisierung reicht eigentlich der offene Dachs, so wie ich das habe, würde ich sagen. Da dann die wichtigsten Daten reingepackt und gut ist. Evtl. noch eine Trendfunktion und Fernschalten/Reseten???


    Den Code schicke ich dir gerne zu. Vielleicht kannst du da ja noch was verbessern?? Bin wie gesagt noch PHP Frischling.
    Hast du beruflich damit zu tun oder ist das Hobby???


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Tom,
    wir kennen uns gut mit MySQL / PHP / Apache aus (mein Sohn und ich) und haben verschieden productive Datenbanken erstellt. An einer Visualisierung sind wir auch start interessiert. Vielleich können wir ja da mithelfen.
    Lass uns mal paar Daten und Infos zukommen.
    Gruss
    Werner 8)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hi Tom,
    erstmal Danke für die Scripte, werde mich die kommenden Abende mal damit vertraut machen.
    Ich bin zwar beruflich Admin, PHP ist aber nur Hobby (und das auch nur bei Bedarf).


    Hm, so beim ersten Blick über den Code kann ich nicht erkennen, wie genau du die Daten aus dem Dachs holst...kann es sein, das du den Datenexport über ein anderes Programm machst und nur als Textfile einliesst?


    Ich rufe dich die Tage mal an, so läßt sich das weit besser beschnacken.
    Mail doch bitte mal deine Telefonnummer ( mailto:matthias@weppners.de ).
    :-)


    Werner
    Super! Wenn das losgeht, werden sicher viele Hände benötigt...dann kann sich Einer um die Betriebssysteminstallation inkl. Doku kümmern, wer anders PHP coden, usw...


    Wäre echt schön, so ein Projekt auf die Bahn bringen zu können.


    WePP

  • Hi Wepp,


    die Daten werden direkt über RS232 geholt. Meine Nummer siehst du im Impressum :rolleyes: :D
    0911/7530290


    Wir werden das dann mal bereden wie ich das gemacht habe ;) (lässt sich schwer niederschreiben).


    Mal sehen was wir mit Spornrad und dir hier aufziehen können. Wir müssten da dann einen Schlachtplan entwickeln was alles reingepackt werden soll. Dazu sollten wir die Ideen und Anregungen der User per Umfrage einholen oder?



    Gruß
    Thomas

  • Hallo Tom3244, hallo WePP,
    habe den Dachs erst seit dem Wochenende im Haus und starte mit den Vorbereitungen. Hat der standardmäßig eine RS232 Schnittstelle und wo ist die? Ist ein Öl Dachs mit MSR1.
    Was benutzt der Service für eine Software zum auslesen?
    Mail mir doch auch mal die Scripte damit ich einen ersten Eindruck bekomme: Adresse im Profil Tel:06146-59-758 tagsüber
    Ich denke wir können da gemeinsam was intersantes entwickel. Freue mich schon darauf!
    Gruß
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Hallo Werner,


    die RS232 Schnittstelle findest du hinter der Abdeckung wenn du vor dem Reglerkasten stehst oberhalb der Tür .
    Der Servicemann benutzt entweder die Dachswin Software oder den s.g. Servicekoffer (ist eine DOS Software aber besser als die Winsoft @:-).
    Die Scripte schicke ich dir heute abend zu ;)


    Mal sehen ob wir da ne richtige "Killerapplication" entwickeln können :D


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    werde mir das heute Abend mal am Dachs ansehen. Danke für die Info.


    Kommt man an diese Dachs Software irgendwie ran (Kauf?) und lohnt es sich das überhaut es sich anzusehen? Man könnte dann die Komunikation mit dem Dachs monitoren (mitschneiden) und daraus Rückschlusse auf das Prokoll bekommen. 8)


    Gruß
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo Werner,
    schau bitte mal oben unter "Database" bei Anleitungen:
    Das serielle Protokoll des Dachses ist im Prinzip bekannt, da brauchen wir nix reversed engeneeren :)


    tom


    Hah, erwischt!!!
    Von wegen keine Extra Software... 8o
    Dein PHP-Script ruft Klassen und Funktionen auf, die IP-Symcon bereitstellt und die also nicht frei verfügbar sind.
    Damit haben wir für ein OpenSource-Projekt natürlich ein kleines Problem.


    Das läßt sich sicher auch umschiffen, ein Linux-Script zur Kommunikation mit dem seriellen Port und dem Auslesen sollte machbar sein (nur leider nicht von mir:( )


    Wer traut sich also zu, ein Linux-Script zu erstellen, das die Daten aus dem System saugen kann und entweder in eine Text-Datei oder direkt in die MySQL-DB schreibt?
    Das Protokoll ist ja wie gesagt bekannt.


    Los, ihr Ingenieure, ran an die Arbeit! :)


    (Frisch dabei, der WePP, und schon soo frech, Mann, Mann!) :D



    WePP