Lärmentwicklung vom Dachs

  • Hallo,



    ich suche schon die ganze Zeit nach
    fachkundigen Rat und bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen.
    Vorn weg, ich habe Null Ahnung vom Dachs.


    Mein Vermieter hat sich einen Dachs
    zugelegt. Leider haben wir jetzt in unseren Schlafzimmer ein
    vibrierendes Geräusch, was nicht zu Überhören ist. Das
    Rohr geht durch einen Schacht im Schlafzimmer hoch in die anderen
    Wohnungen. Die hören den Dachs nur wenn er an und ausgeht.


    Nach Rücksprache wollte man mir
    weiß machen, dass das normal wäre. Ich drehe schon fast
    durch.


    Gibt es eine Lärmgrenze die man
    einhalten muss?



    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander

  • Hallo sector,


    ein "herzliches Willkommen" hier im Forum.


    Also, wenn man im Schlafzimmer Dachsgeräusche warnimmt, muss man das meiner Meinung nach nicht dulden -;-(


    Ich würde deinen Vermieter mal hier auf das Forum aufmerksam machen (wenn er es noch nicht kennt! Dazu aus der Database den Forensprospekt ausdrucken und freundlich überreichen, so: :-):-) oder so: :-@ )


    Oft ist ist es nur eine Kleinigkeit lästige Geräuche zu eleminieren, z.B. unter Spannung montierte Heizwasserschläuche, oder, falls es Auspuffgeräuche im Kamin sind, kann man durch Ausstopfen von Hohlräumen für Abhilfe sorgen.


    Jedenfalls bräuchte man ein paar Angaben über den Aufstellungsort und die Art der Einbindung im Heizungssystem und schon dürften hier die guten Tipps sprudeln!


    Viel Erfolg,


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo AxelF,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Du schreibst es gibt ein Schriftstück hier im Database über die Lautstärke? Wo genau finde ich das schreiben. Ich habe eine Möglichkeit von einem Freund ein Messgerät zu bekommen. Und dann sehe ich ich ja wie laut es in meiner Wohnung ist.
    Ich werde noch einige Angaben des Dachses hereinschreiben. Der Kellerraum ist aber leider verschlossen. Ich weiß nur das es ein Senertec ist und ein 2 takt Motor.


    lg Alexander

  • Hallo Sector,

    Ich weiß nur das es ein Senertec ist und ein 2 takt Motor.


    Nö, 2 takter gibt es beim Dachs nicht! Aber das der 1 - Zylindermotor leise ist, kann man zumindest ohne Dämmhaube nicht behaupten.


    Nun ja, aber so wie Du es schilderst, hört es sich ganz nach den Abgasgeräuschen an, die von meinem Dachs sind auch im Spitzboden, in der nähe der Reinigungsöffnung im Schornstein nicht zu überhören. Nur hier wohnt keiner. Ansonsten muß es echt schon ganz leise sein, damit man ihn wahrnimmt. Gibt es evtl. sowas bei Dir im Schlafzimmer? Oder eine nicht richtig (dünner) vermauerte alte Ofenöffnung? Wenn der Kamin mit einem Edelstahl/Kunststoffrohr auf Brennwerttauglich umgestrickt wurde, dann könnte es sein, das das innere Rohr wegen eines Versatzses oder so, auf höhe Deiner Räume an die umgebende Mauer kommt?


    Aber ohne Deinen Vermieter wirst Du nicht wirklich weiterkommen....


    Gruß Dachsgärtner

  • Laut Aussage vom Vermieter wollen sie den Schacht noch einmal öffnen und das Rohr isolieren. Der Schacht geht bis nach oben.Das Rohr liegt im Moment liegt nur frei. Also nicht gerade, sondern wellig. Und ich denke mir, wenn es das Rohr/Abgas heiß wird dann wird das Volumen auch dicker und schlägt möglicherweise an den Schacht. Die ersten Minuten könnte mann aushalten, aber danach wird es immer lauter.

  • Jaja die wilde Gerüchteküche. :whistling:
    Also ein welliges Rohr wird bestimmt nicht verbaut worden sein, und ausdehnen weil was heiß wird, ist eher unwahrscheinlich.
    Also entweder Infos sammeln vom Vermieter, bzw. diesen mit seinem Dachseinbauer erstmal werkeln lassen.
    Wenn er schon gesagt hat das da dran gearbeitet wird, sollte man ihm auch die Chance geben.


    Ansonsten ist es so wie die Vorschreiben es schon geschrieben haben,
    sobald das Abgasrohr (starr und fest!) irgendwo Kontakt zu einem Mauerteil hat, kann es zu einer Schall- bzw. Vibrationsübertragung kommen.
    Mein Bruder hatte es auch das in seiner Dusche Geräusche zu hören waren.
    Nachdem das Rohr an mehreren Stellen mit Dämmstoff als Abstandshalter in den alten Kamin gestopft wurde so das kein Kontakt mehr da war,
    verschwand auch das Geräusch.


    Also erstmal abwarten und die Jungs werkeln lassen.
    Wenn es nichts bringt kann man immer noch selber Lärm machen, bis dem anderen Lärm abgeholfen wird.


    BtW. Wenn du Schallmessung machen kannst, dann mal los, wäre auf jeden Fall interessant.


    Bernd

  • Danke für die guten Tipps. :thumbsup: Ich habe eben noch einmal mit dem Vermieter gesprochen. Mo-Mi arbeiten sie am Schacht und dann werde ich ja sehen was geschieht. Noch einmal vielen Dank.
    Ich melde mich wieder mit Neuigkeiten.


    lg Alexander

  • Hallo Dachs Freunde,


    sorry das ich erst jetzt mich wieder
    einklinke, aber der angesagte Termin wurde von der Firma leider nicht
    wahr genommen. Am Freitag sind sie dann doch eingetroffen.


    Es wurde eine 2 cm dicke Dämmfolie
    um das Rohr (im Schacht) gearbeitet.


    Und dann kam der Moment, wo meine Ohren
    gefragt waren. Ich habe nichts mehr gehört. Auch nach 2 Tagen
    Dachsbetrieb ist alles geräuschlos in der Wohnung geblieben.


    Puhh, ein Stein ist mir gefallen.
    ........................Ärger :evil: , dass hätte man doch auch
    gleich machen können. Auf jeden Fall habe ich wieder mehr
    Lebensqualität. Lach..... :D




    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander

  • _()_ hmmm..., das es eine Dämmfolie gibt, wußt ich garnicht, hätte ich vorsichtshalber ja gleich mit einbauen lassen können....
    Naja, werden mal sehen was passiert wenn der Dachs ans Netz geht...

  • @sector


    kannst du mal genauer schreiben was für eine Dämmung verwendet wurde (Hersteller Typ). Würde doch wahrscheinlich bei mehreren Anlagen den Dachs als Lautlostreter weiterhelfen


    vava

  • JA, dass kann ich machen. Aber gedulde dich bitte noch ein wenig. Die Firma macht gerade Sommerurlaub.
    Werde nächste Woche nachfragen. Bis dahin ein schönes WE!


    mfg Alexander

  • hmmm...., und schwups hab ich auch einen Mieter, der ein tieffrequenz brummen hört... |:-(
    Hier könnte das Abgasrohr, was wohl eingeputz wurde verantwortlich sein...., bin mir aber nicht sicher. Werd es prüfen lassen... Ich konnte das Geräusch nicht wahrnehmen, hatte allerdings auch vorher 2 Std neben dem Dachs gesessen _()_ , hoffe da läßt sich was machen, denn das sollte natürlich nicht sein :-(/

  • Hallo Haubär
    Du must im nur erklären das er sich wie im maritimen Urlaub fühlen soll. So ein Schiffdiesel wirkt auch Schlaf fördernt. ))))
    Nun mal Spass bei Seite , ich würde mich davon selbst überzeugen und für mich die Entscheidung treffen.
    Technisch kann man das bestimmt lösen.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH