Dachs: Schnittstelle RS232

  • Hallo,


    nach reichlichem Stöbern im Netz und in diesem tollen Forum muss ich nun doch noch mal ein älteres Thema aufgreifen:


    Dass man Daten aus der Schnittstelle des MSR1 bekommt ist klar. Gibt ja z.B. den Teleservice und Software für den PC, womit das klappt.
    Für individuelle Lösungen (z.B. Daten auf eine vorhandene Visu legen) braucht man das Protokoll von der Schnittstelle. Hat das jemand, kennt sich jemand damit aus ? Der Weg von der Schnittstelle zur Visu sollte kein Probleme sein, ich muss nur wissen, mit welchen Befehlen der Dachs anzusprechen ist.


    Kann da jemand was zu sagen, hat da schon jemand Lösungen ?


    Vielen Dank im Voraus !


    MfG
    schmiddi998

  • Hallo schmiddi998,


    willkommen hier im Forum. Es gibt 4 Datensätze die die MSR1 zurück geben kann. Die drei interesantesten sind immer 76 Byte lang. Um diese zu bekommen muss man nur 1 Byte an die Steuerung senden.
    Ich versuche gerade eine Dokumenation über dieser zu schreiben, es ist aber leider noch nicht alles entschlüsselt. Wenn du beisbielcode in C haben möchtest schicke mir deine mailadresse als PN.
    Du kannst aber auch mal hier im Forum in die Suche "0xc0" eingeben, dann bekommst du 4 Themen die sich damit beschäftigen.


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Na, das ist doch schon was !


    Ich sag erstmal vielen Dank und wenn ich mehr raus bekommen sollte, dann schreib ich es hier.


    EDIT
    Wieder mal nicht genug geschaut...unter "DATABASE" und "ANLEITUNGEN" findet man ein PDF zum Protokoll des MSR1

  • Hi,


    es sieht wie folgt aus: ES KLAPPT !


    Ich hab mir ein Gateway ausgeliehen von RS232 auf Ethernet (KORENIX JetPort) und damit hauts hin. Wenn es damit klappt, dann klappt das auch mit allen anderen Herstellern, möcht ich behaupten.


    ABER: der String, den ich zurück bekomme, ist anders aufgebaut wie im Thread Schnittstelle 232 beschrieben ist. Auf den ersten Blick ist alles zwei Byte verschoben. Eindeutig an den beiden Werten für Fühler 1 und Fühler 2 mit je 114 als Wert zu sehen ist.


    Wenn ich mehr weiß, gibts wieder Meldung. Leider muss ich den JetPort Montag wieder abgeben, aber ich werd mir irgendwas anderes besorgen und damit dann endgültig die Anschaltung ans Netzwerk machen.


    MfG
    schmiddi998

  • Hi Schmiddi,


    (y) (y) (y) (y).


    Wir haben das hier auch schon mal behandelt mit einem WLAN->RS232 Konverter. War zwar ne schwere Geburt das Teil zu konfigurieren aber es hat dann doch gefunzt. "Andy der Frechdachs" hat das Teil jetzt an seinem Dachs hängen. Ich weiß nur nicht mehr genau wie das Teil heißt, aber vielleicht meldet sich Andy mal. Er nutzt zum Auslesen die Senertec DOS-Software.
    Mit was hast du das Auslesen realisiert??
    Wenn die Daten verschoben sind aber immer gleich kommen sollte das kein Problem sein. Bei mir und Bernd waren die Anfangs auch verschoben aber das lag daran das er eine neuere Version von IPS hatte als ich und dort im COM-Modul etwas geändert wurde.


    Gruß
    Tom

  • Hi,


    das Auslesen mach ich mit dem Gira Homeserver 2. Das ganze Haus läuft eh auf EIB und ich hab zwei 19 Zoll Touchpanels in Betrieb, auf denen ich aktuelle Werte, Diagramme usw. anzeigen lassen kann/will. So bekomm ich mal ne Übersicht wann,wie,wo, was der Dachs läuft usw.


    Wartungs- und Störungsanzeige bekam ich vorher schon per SMS aufs Handy und als Anzeige auf den Panels. Das ganze läuft ebenfalls über den Homeserver, wobei ich mir die beiden Signale über die potenzialfreien Kontakte vom Dachs geholt habe.


    Jetzt muss ich mir erstmal die Visu-Seite für den Dachs bauen und die Auswertung der Daten noch "geraderücken". Erstmal die einzelnen Bytes richtig zuordenen und dann nach euren Informationen hier und da +15 dazu zählen, abziehen, teilen...was auch immer, damit die angezeigten Werte stimmen.


    Wenns läuft stell ich mal Bilder rein und evtl. die .hslib Datei, wenn ich das hinkriege. Mit einer .hslib Datei kann ich meine Arbeit aus dem Programm exportieren und anderen HS2 Benutzen zur Verfügung stellen. Dann sparen die sich die Arbeit.


    Übrigens ist der String um genau ein Byte verschoben und zwar nach hinten. Ich hab also irgenwo ein Byte mehr drin.


    MfG
    schmiddi998

  • Hallo schmiddi998,


    das ist sehr interessant bezüglich Haus-Steuerung. Es gibt da ja verschiedene Ansätze und ich frage mich was in Zukunft für ein Standard sich durchsetzt.


    Wie siehst Du das? Ist EIB mit Gira Homeserver die Zukunft?


    Man möchte ja ungern Geld in Dinge investieren die in 2-3 Jahren keinerlei Support mehr haben.
    Tom , was sagst Du dazu?


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hi Spornrad,


    EIB ist nur was für gutbetuchte mit Häusern bei denen keine Standardinstallation ausreicht. Ab einem gewissen Automatisierungsgrad ist EIB billiger als eine herkömmliche Elektroinstallation. Aber wie gesagt wenn man nicht gerade beruflich damit zu tun hat und günstiger an Hard-Software kommt ist das nur was für besser Verdienende. In der Hausautomation kenn ich mich aber auch nicht ganz so aus hier gibt es ja auch noch LON (ist aber noch teurer und ob das Zukunft hat ?? da hört man so einiges).
    In der Gebäudeautomation läuft jedenfalls langsam alle auf BACNEt raus. Das wird hier die Zukunft werden.


    Schmiddi, hast du beruflich mit EIB zu tun??


    Gruß
    Tom

  • Hallo Tom,


    danke für Deine Aufklärung.
    BACNEt kannte ich noch nicht.


    Es gibt da noch Profinet von Siemens was in der Industrie eingesetzt wird um Geräte über LAN anzusteuern.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()


  • Hi,


    der RS232 tu WLAN-Konverter heißt LS100W von Sena. Das Teil läuft gut, die Konfiguration ist allerdings nix für Laien (Tom hats für mich hingekriegt).
    Weiteres guckstu hier.


    Greetz


    Andy der FrechDachs

    ... denn die Freude an der richtigen Entscheidung währt länger als die Freude am billigen Einkauf!

  • Ich setze auf EIB. Das System gibt es bereits seit über 20 Jahren und ist somit absolut ausgereift. Es gibt keinerlei Kinderkrankheiten oder sowas und das kann ich wirklich bestätigen. Seit 8 Jahren habe ich noch keinen einzigen Ausfall oder "unerklärliches" gehabt. Wenn was nicht lief, was immer ich selbst schuld. Außerdem gibt es über 160 Hersteller für EIB, die alle (das ist ja Sinn des Systems) absolut kompatibel sind untereinander. Ich selbst habe Komponenten von Gira, Busch-Jäger, Berker, Merten, ABB, Somfy, Siemens und noch einige andere. Läuft alles !


    Ob man EIB braucht oder nicht, muss man selbst wissen. Ich vergleiche das immer ganz gerne mit einem Auto. Entweder will ich nen Benz mit Vollausstattung oder mir reicht ein Smart. Beide erfüllen letztendlich ihren Zweck. Aber der eine legt halt mehr Wert auf Komfort und Sicherheit.


    Ich persönlich bin "Elektronik-Freak" und daher muss ich sowas haben. Beim Auto ist es mehr oder weniger umgekehrt...das fällt halt günstiger aus ))))
    Bezogen auf das eigentliche Thema in diesem Thread: wieso muss ich Daten aus der Schnittstelle des Dachs auslesen, reicht nicht das Display ? Auch das muss jeder für sich selbst sehen. MIR REICHT ES JEDENFALLS NICHT :D :D


    Zu den anderen Systemen kann ich persönlich nichts sagen, da ich sie nicht kenne bzw. im Einsatz gesehen habe. Preislich wäre ich mir nicht sicher, ob es Systeme gibt, die gleiches leisten können wie EIB, da dort die Vielfalt am größten ist.


    Ich glaube, man hat gemerkt, dass ich auf EIB nichts kommen lasse, aber dafür ist das hier das falsche Forum. Spornrad, wenn du mehr über EIB wissen möchtest, schaust du am Besten mal bei http://www.eib-home.de oder http://www.eib-userclub.de vorbei.


    MfG
    schmiddi998


    ps.
    Andy der FrechDachs
    DAnke für den Tipp, aber WLAN lehne ich immer dann grundsätzlich ab, wenn ich eine LAN Verbindung benutzen kann und das ist bei mir der Fall. Aber dennoch danke, ich komm bestimmt drauf zurück und dann weiß ich es :tongue:


    nochmal ps.
    Ich bin zwar staatl. gepr. Techniker Elektrotechnik, aber beruflich mach ich das nicht. Ist nur ein Hobby ;)