Ein neuer stellt sich vor und braucht Rat

  • Hallo Jungs,
    bin 35 Jahre alt und Selbständiger Moppedschrauber aus Hamm NRW.
    Ich spiele mit dem gedanken mir für ein Einfamilienhaus ca.175 m2 ein BHKW zuzulegen.
    Es wird auch gerade in der Bucht was angeboten, was haltet ihr davon


    http://www.ebay.de/itm/2609029…_trksid=p3984.m1438.l2648


    für die Tips bedanke ich mich im voraus, aber bitte keine Fachbegriffe habe NULL ahnung :) beschäftige mich mit dem Thema erst sein einer Woche.
    Gruß

  • Willkommen im Forum !


    Von dem Ding da laß mal lieber die Finger weg - hat mit 80.000 Bh (auch für Bastler) seine Schuldligkeit getan...


    EFH mit 175 qm klingt erst mal gut - aber ohne Jahresverbräuche kWh Gas oder Öl (?) und Elektrik kann dir hier niemand einen Tip geben...Auch wäre der Bau-/Dämmzustand zumindest anzudeuten. Es gibt der Möglichkeiten zu viele...


    Gruß, pamiru48

  • vielen dank schonmal


    Verbrauch ca 5000 Kwh/Jahr und ca 1500 euro Gas, diesen Monat kommt noch ein Wassergeführter 10KW Kaminofen mit einem 800L Wasserspeicher dazu, auf dem Dach ist seit mitte des Jahres eine 7,28 KWP Photovoltaik Anlage mit Zweirichtungszähler für Eigenverbrauch.

  • Ups - da sag ich mal so aus dem Gefühl heraus, das selbst ein Micro-BHKW mit 1 kW elektr. kaum wirtschaftlich zu betreiben sein dürfte. Das würde vermutlich den ganzen Sommer stehen und dein 10 kW-Kamin nimmt auch noch einiges weg... Da wären evtl. Überlegungen zur optimaleren Kaminnutzung mit weniger Kosten verbunden. Die kleinsten BHKW erfordern bis zum netzfertigen Aufbau auch an die 20.000 € mit allem "Drum und dran" ! Solltest vielleicht mal 'nen Fachmann Vor-Ort bemühen - mit Ferndiagnosen ist's immer etwas schlecht. Der Gasverbrauch läge da geschätzt wohl noch unter 30.000 kWh ?

  • Ich spiele mit dem gedanken mir für ein Einfamilienhaus ca.175 m2 ein BHKW zuzulegen.


    Du bist, mit dem was wir bisher wissen, doch schon relativ gut ausgestattet. Da bingt das zusätzlich BHKW m.M, nach nixmehr. Und das 1..2..3.. schon gleich garnicht.


    Wie pamiru48 fast richtig schreibt



    hat mit 80.000 Bh (auch für Bastler) seine Schuldligkeit getan...


    ...das Tier ist nicht nur tot sondern das riecht auch schon.


    Durch welches Gerät jagst Du momentan Deine ca. 30-35000 kWh Gas :?:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Wenn Du willst macht Dir kostenlos ein Wirtschaftlichkeitsberechnung. Wenn Ja, schick mir eine PN mit der letzten Gasjahresabrechnung.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)