Formular verschwunden?

  • Hallo,


    bis gestern war auf senertec.de gleich vorne auf der ersten Seite ein Link für ein hilfreiches pdf-Dokument zwecks HZA und BAFA Meldung zu finden. Heute wollte ich es runterladen und kann es nicht mehr finden. Vielleicht kann es mir ja jemand schicken oder sagen wo es liegt.


    Gruß Marsi

  • Hallo!


    Wo dieses Formular ist weiß ich nicht,
    ich habe meine BAFA und HZA Meldung mit der Sofware auf der Seite des Dachs-fan-clubs gemacht.


    Das ist sehr konfortabel, Betriebsstunden vom anfang und vom ende des Jahres eintragen, Kto Nr. Adresse und so, und schon spuckt der Drucker alle Formulare aus, sogar konform zur Gesetzesänderung zum 1.08.2006


    Gruß aus dem Stürmischen Rheinland
    Dachsgärtner

  • Hallo Marsi,


    schau mal in unserer Database ob es das ist was Du suchst.
    Programmzur-Berechnung-Mineraloelsteuererstattung-und-BAFA-Statistik.pdf


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Hallo Spornrad,


    im Prinzip ist es das was ich gesucht habe. Nur gabs da noch eine Version die die zwei Formulare für's letzte Jahr ausfüllt (HZA).


    Gruß Marsi

  • Hallo Marsi,


    da kann ich Dir leider nicht helfen Die alte Version habe ich nicht.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo Marsi,


    dann versucht es mal mit dem auf der Seite meines zuständigen Centers.


    unter http://www.senertec-center.de
    > Downloadbereich
    > Dachsbesitzer holen Steuer zurück


    das müsste es sein.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Marsi,


    schon erledigt und Formular in der Database.
    Erstattungs Protokoll 2006


    Gruß
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo zusammen,


    die Formulare sind doch nach wie vor auf der Senertec Homepage.
    Jedenfalls ist mir nicht aufgefallen, dass sie mal zwischenzeitlich weg waren ???


    Diese PDF-Datei ist wunderbar, weil sich fast alles (außer Tag der Erlaubniserteilung HzA, was allerdings wegen des neuen Energiesteuergesetzes auch keine Rolle mehr spielt) mit der ersten Seite ausfüllen lässt.(y)


    m.f.G. Manne

  • Zitat

    Original von Bernd der Dachsausbeuter
    Und die Unternehmensnummer fehlt auch noch.
    Siehe neues Zollformular ganz oben.


    Die Unternehmensnummer kann doch aber nur für Gewerbekunden sein, oder ???
    Denn eine Genemigungs-Nr. o.ä. ist doch nicht mehr erforderlich.@:pille


    m.f.G. Manne

  • Hallo zusammen,
    die von Senertec angeboten Formulare sind sicher sehr hilfreich - ich habe aber eine Gasuhr für den Dachs und habe damit einen höheren Gasverbrauchswert anzugeben als es die Berechnung über die Bh ermöglicht.
    Wer kann mir denn eine Fundstelle für frei formulierbare Einträge nennen? Die Downloadseiten des Zolls sind irgendwie komisch :evil:


    Gruß
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    werde Herrn Huber vom Center Achern anhauen, dass man ab nächstem Jahr alternativ den tatsächlichen Verbrauch eingeben kann. Vielleicht kann er das ja realisieren. Für das aktuelle Forumular fällt mir da grade nix ein, insbesondere, weil man für dieses Jahr 2 Forumulare ausfüllen muss.


    Übrigens, wieviel m³ Gas hast Du denn mehr als die vom Formular errechneten und bei wieviel Stunden Laufzeit? Kann mir zwar nicht vorstellen, dass es sich finanziell lohnt, einen eigenen geeichten Gaszwischenzähler einzubauen, aber wer weis.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bruno,
    es sind nur schlappe 25 - 30 € (haben oder nicht haben) bei 3800 Bh.


    Das mit der Gasuhr war witzig - das Zollamt in Osna hatte bei Inbetriebnahme darauf bestanden. Dann habe ich die Uhr eingebaut - dann bemerkt und gehört, dass die Uhr nicht notwendig ist, einen Rechtsstreit mit dem Zollamt (bis zur OfD Hannover) geführt und habe dann den kpl. Investitionsbetrag erstattet bekommen. )))) Jetzt sollen die ruhig weiter zahlen.


    Jörg