Dachs HKA: Überhöhte Leistung

  • Hallo Leute,


    Heute ist mir während der Arbeit eine überhöhte elek. Leistung des Dachs afgefallen. Die überwachen zeigte über ca. 2 Stunden 5,65KW. Länge konnte ich nicht gugen. Eine schwankung konnte ich nicht sehen. Bei meiner Überwachung aktualisiere ich den Wert alle 10 sec.
    Heute aben nach dem der Dachs auch 1,5 Stunden aus war habe ich wieder den gewohnten Wert von 5,50 KW über die Überwachung und auf dem Display das gewohne Schwanken zwichen 5,5 und 5,6.


    Hat das von euch auch schon mal jemand beobachtet?
    Oder ist das so wenig, das ich Gespänster sehe :D


    Gruß
    Mofaklaus



    PS ich habe eine Gas Dach also keinen Rusbrand.

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hi,


    diese "überhöhte elekt. Leistung" stelle ich immer fest, wenn der Rußfilter regeneriert wird .
    Das ist ganz normal. Die Regeneration wird im Display angezeigt (zumindest bei mir mit MSR2).

  • Hallo Kazumba,


    wie bereits erwehnt habe ich ein Gas Dachs. Der macht keinen Rußabbrand.


    Aber trotzdem Danke
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hallo Dachser,


    ja er ist auf 5,5KW eingestellt.


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hallo Richart,


    Starts 59234
    Betriebsstunden 26082 h


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Ja ich befürchte die Zahlen Stimmen. ;(
    Das hat aber der Vorbesitzer veruhrsacht. Dort wurde er zum einen worscheinlich nicht in der Richtigen Umgebung betrieben. Und zum anderen nach Aussage von meines jetzigen Dachspfleger war er dort wohl auch schlecht eingestellt.


    Das mit dem Verweiger der Starts stimmt nicht ganz, den bei ENS Abschaltung startet es sofort wieder auch mehrmals.


    Bei mir läuft er jetzt aber 3-12h je nach Außentemperatur.


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Ich meinte damit die Taktüberwachung. Bei meinem Dachs wird jede Laufzeit unter 30 Minuten als kritischer Start angesehenErfolgenbei dir(Gas) mehr als 15 Starts am Tag, wird anstatt 12 Minuten Stillstandszeit der Faktor um mindestens 1 maximal 5 erhöht.
    Deshalb meinte ich, wie du so viele Starts hinbekommen hast, bzw. dein Vorgänger.

  • Wie mein Vorgänger das gemacht hat weis ich natürlich nicht.
    Aber das mit den 12 min Stillstand bzw. mehr habe ich bei mir nicht beobachtet.


    Vor 2 Tagen z.B.
    Sollte er von 6:15 bis 16:45 Laufen.
    Er hatten dann aber von 6:15 bis 6:55 also 40min 5 Starts wegen 4facher ENS-Anschaltung gehabt. Ab 6:55 ist der dann durch gelaufen.
    Und abens noch mal ca. 6h mit 4 Starts nur in der letzten Stunde.
    Sind istgesamt 10 Starts bei 15 Betriebsstunden.
    Es währen natürlich nur 2 Starts nötig gewesen. ;(


    Entweder gelten die 12min Sperre nicht für ENS-Fehler oder nicht für den Externenlastgang. Aber das kann ich mir nicht vorstellen.

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hallo Mofaklaus,


    es ist schon sehr interessant was da alles für Regeln und Funktionen zum Vorschein kommen.
    Da fehlen wirklich noch viele Infos wie das alles funktioniert und ich kann mir kaum vorstellen daß der "Standard Dachpfleger" alle diesem Einstellungen und Möglichkeiten überschaut.


    Auf diesem Gebiet müssen wir uns noch einiges erarbeiten. 8o


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • 1999 meine ich, binn mir aber gerade nicht sicher


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hallo Mofaklaus,


    hast Du auch schon mal gecheckt ob die MSR1 Software (EProm) von Deinem Dachs auf dem neusten Stand ist. Es gab nämlich ~2002-2003 neue Daten die auch einige Fehler beheben. Da hat sich einiges seit 1999 getan!


    MSR1 Update Stand
    Auslesbar nur über dachswin ! Display zeigt das nicht korrekt.
    aktueller Stand ist R1014.5, U1004.5 bezogen auf Heizöler.
    Bei Gas 2014.5/1004.5 standardausfuehrung



    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

    5 Mal editiert, zuletzt von Spornrad ()

  • Die Versionen werde ich mal heute abend prüfen.


    Das mit dem EProm für die ENS ist einge gute sache aber wohl nicht ganz so einfach(legal) wie ich auf dem Schulungstreffen erfahren habe.
    Wo kann man den das Eprom bekommen für die ENS?


    Gruß
    Mofaklaus

    BHKW : Dachs Gas 5,5kW
    SolarTherm.: 10m² Kago mit 600l Systemspeicher
    PV: 4kWp / SMA SunnyBoy SWR3000 / 14x ASE-300-DG-FT
    Speicher : LG Chem 6.4 mit Effekta AX 5000 und ca. 2KWp Solar

  • Hi Mofaklaus, die eventuell moegliche Software bekommst Du nur ueber Pfleger. Genehmigung des EVU zur Abschaltung der ENS sollte dann auch vorliegen, sonst ergibt sich unnoetiger Stress. Zwecks der Frage nach Std/St wuerde ich Dir nahelegen den Dachs mal von einem erfahrenen Pfleger ( min. Center) ueberpruefen zu lassen da bei den Leistungsschwankungen noh andere Moeglichkeiten bestehen. Der "Standard" Pfleger verfuegt hier nicht ueber die notwendige Ausruestung und die notwendige Messtechnik ist doch etwas zu teiuer zum "Selbermachen", unabhaengig der zu einer "sauberen" Beurteilung notwendigen Erfahrung.


    @ Spornrad: Gut gebruellt(zitiert) Loewe. ;)



    Gruesse vom Loch Tain


    Richart

  • Hallo!


    Ich hatte anfangs auch große Probleme mit der ENS , bei mir wars der eigene Betrieb der störte (große Anlaufströme durch die Wasserpumpe)


    Seit dem mein Dachspfleger die neue Software aufgespielt hat, ist der inpedanzsprung auf 1 Ohm gesetzt worden, seitdem läufts rund ! =)


    Dann müßte dies doch auch per E-prom bei der MSR 1 gehen oder?


    Gruß Dachsgärtner