A-Tron BHKW

  • Hallo, das A-Tron ist ein Spitzenprodukt mit bahnbrechenden Vorteilen. siehe



    http://www.messerschmid-energi…me.de/a-tron-gas-bhkw.php



    Die Firma Messerschmid hat die Werksvertretung Baden-Württemberg und ist in allen Fragen Ihr Ansprechpartner. Da das BHKW neu auf dem Markt ist werden Sie hier niemand finden mit Erfahrung. Wir als Messerschmid mit Erfahrung seit über 15 Jahren in KWK Technik mit ca. 250 realisierten Anlagen stehen hinter diesem Produkt.


    Markus Rausch


    markus.rausch@messerschmid-energiesysteme.de



  • Hanoi das hat Einer den Video aber gründlich studiert


    http://www.youtube.com/watch?v=uF2djJcPO2A


    Also was sollen die Bahnbrechenden Eigenschaft sein ?(





    des is nix was andre Mädle ähhh BHKWs nicht auch hätten


    grad des ist Lustich Gesamtwirkungsgrad bis 105 % HU bei 35°C Rücklauftemperatur


    also bei 35° ist desch nett so Bahnbrechend oder solls die Qualität sein


    http://www.youtube.com/watch?v=yj5_pSwJ0Ao&feature=related

  • naja,


    Die Geräuschkulisse und Wartungsintervall find ich konkurrenzfähig (nicht ~los) ;)


    Mir würde hier eher die Modulationsbreite auffallen, die ich schon recht hoch finde.


    "Geringe Wartungskosten" ist wiederum nciht sonderlich transparent,
    Wo liegen denn die, wenn man fragen darf?
    Und wo der Listenpreis? (für Endkunden wird man ja verraten dürfen, oder?)

  • Die Modulationsbreite ist sicher auch ein Thema, wobei wir das bei unserem Powertherm BHKW auch kennen.


    Wartungsaufwand richtet sich selbstverständlich nach Produktionszeiten. Genaues, wie auch Investitionshöhen posten wir nicht im Internet sondern rechnen wir (oder Ihr Heizungsbauer) indviduell und seriös für jedes einzelne Projekt

  • Die Modulationsbreite ist sicher auch ein Thema, wobei wir das bei unserem Powertherm BHKW auch kennen.


    Ach kennen tun wir das auch von anderen, allein grad da wär etwas Magarine bei den
    Fischstäbchen interessant gewesen und nun Kneiffen am frühen Abend, wo meine Nächte lang :-)/)


    Wartungsaufwand richtet sich selbstverständlich nach Produktionszeiten.



    Häää



    6000 Stund sind 6000 Stund wär grad so als ob man Fragen tät


    * was ist schwerer 1 Pfund Federn oder 1 Pfund Blei * :negativ:



    oder war das nur ein Kaffeefahrtwerbung ?(

  • Bedeutet Werksvertretung Baden Württemberg, dass Sie dafür in ganz BAWÜ rumreisen und man für jeden Wartungs- und/oder Reparaturauftrag eine Anreise zu mir von 182km zu berappen hat? Oder haben Sie Kooperationspartner in der Gegend von Karlsruhe?


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • wäre interessant den Wirkungsgradverlauf über die 5...21kW zu sehen


    Da die Maschine constant speed mit Asynchrongenerator zu sein scheint, wird der elektrische Wirkungsgrad im unteren Leistungsbereich jedenfalls geringer sein müssen.

  • wäre interessant den Wirkungsgradverlauf über die 5...21kW zu sehen. Powertherm habt Ihr hierzu Daten?


    Hanoi Der muß ins Bett ~:-)


    Der soll Morgen wieder Schaffe :neo:


    Da gibts ein Datenblatt


    http://www.messerschmid-energiesysteme.de/pdf/download88.pdf


    und das steht Seite 2


    Nennleistung Elektrisch 5 - 21 kW


    und


    Thermisch 12 - 46 kW


    So jetzt a bisserl :wissenschaftler:


    5 und 12 wäre zusammen 17 kW des soll 105 % ergeben aber des is


    Werbung


    ich komm net ganz auf 33 %


    21 und 46 san 67 hmm des ist schon wieder anders als ich rechne


    ohne a gscheite Kurven ist des nur :glaskugel:

  • ohne a gscheite Kurven ist des nur


    alter Handwerker, guter Ansatz solange PT noch seinen verdienten Schlaf genießt! Aus Dir wird aus Versehen doch kein :wissenschaftler: werden





    • p-el 5 21
    • p-therm 12 46
    • 105% 17 67
    • 100% 16,19 63,81
    • eta-el 0,31 0,33


    (sorry sollte eine Tabelle werden, habs aber in Eurem Editor nicht drauf)


    Also wenn die Daten stimmen würden, nicht schlecht der Specht


    Da die Maschine constant speed mit Asynchrongenerator zu sein scheint, wird der elektrische Wirkungsgrad im unteren Leistungsbereich jedenfalls geringer sein müssen.

    constand speed kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wäre bei der Leistungsspreizung ziemlich daneben, "geringer" müssten dann nach meinem Gefühl bis zweistellige Verluste bei den %el sein

  • constand speed kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wäre bei der Leistungsspreizung ziemlich daneben, "geringer" müssten dann nach meinem Gefühl bis zweistellige Verluste bei den %el sein


    Ja so sehe ich das auch. Hier die Daten das Atron Gerätes :


    http://www.a-tron.de/a-tron-standard.html


    A-TRON-Blockheizkraftwerke einschließlich des Standardmodells besitzen für den Gasbetrieb im anschlussfertigen Lieferumfang


    einen elektronisch geregelten VW-Gas-Industriemotor mit geregeltem 3-Wege-Katalysator, vier Zylindern, einem 2.0-Liter-Hubraum und
    einer Nenndrehzahl von ca. 1520 U/min.
    eine vollautomatische Ölnachfüllung und Ölwechselfunktion mit Pumpengruppe
    einen vierpoligen, wassergekühlten Asynchrongenerator (3x400 V, 22 kW/40A)



    Dafür ist aber der Aufbau sehr einfach und der Motor sicherlich für die 1500U/min optimiert.
    Man kann natürlich anderer Ansicht sein und Leistungssteuerung über die Variation der Drehzahl bevorzugen
    (PMG Generator + Wechselrichter + .... ) - aber dazu gibt es einen anderen kontroversen Thread ;-)

  • einen elektronisch geregelten VW-Gas-Industriemotor mit geregeltem 3-Wege-Katalysator, vier Zylindern, einem 2.0-Liter-Hubraum und
    einer Nenndrehzahl von ca. 1520 U/min

    Ja tolle tech. Beschreibung! Das wären bei 5kW rund 2bar Mitteldruck, dabei never @:pille 30% Wirkungsgrad. Warten wir ab, ob PT morgen sich räuspert