Eigenbau: Umbau stationäres Aggregat auf Netzparallelbetrieb

  • Hallo Forum,


    wer kennt sich aus, wer weiß Rat? Für die Umsetzung meines BHKW-Projekts stehe ich vor folgender Frage:


    Wie rüste ich ein 30kw elektrisch stationäres Stromaggregat auf Netzparallelbetrieb um? Hat das von euch schon jemand gemacht und was brauche ich dazu?


    Würde mich freuen einige Infos von euch zu erhalten.


    Beste Grüße
    Euer Dieselmeister

  • Hallo Dieselmeister,


    herzlich willkommen hier im Forum!

    Wie rüste ich ein 30kw elektrisch stationäres Stromaggregat auf Netzparallelbetrieb um?


    Also, ich nehme einfach mal an..... :glaskugel:


    Es ist ein Wassergekühltes Dieselagregat mit 1500 Umph (sog. Langsamläfer) und es handelt sich um einen Synchrongenerator.


    Der Kühler wird gegen einen Wärmetauscher ausgetauscht, und im Abgasstrom wird ein Abgaswärmetauscher eingeschleift.


    Der Netzanschluß wird über einen Schaltschrank mit Synchronisierungsschaltung und Leistungsregelung hergestellt, es sind auch einige Überwachungsgeräte nötig, bei 30Kw braucht man evtl. auch schon eine ständig zugängliche Schaltstelle, weil eine ENS reicht nur bis 30Kw aus.


    Hier wird so eine Steuerung bei E-bay angeboten!


    Gruß Dachsgärtner
    (der gleich in Urlaub fährt :thumbsup: )

  • Am Aggregat sind keine Änderungen nötig lediglich eine Feinjustierung der Drehzahl ist erforderlich. Die Phasen R S T müssen am Zuschaltpunkt übereinstimmen und mit Hilfe der Hell - Dunkelschaltung ( drei Glühlampen ) kann nach Einjustierung der Drehzahl bei Dunkelstellung die Zuschaltung erfolgen. Weitere Einzelheiten danach Fragen.

  • . . . Hell - Dunkelschaltung ( drei Glühlampen ). . . .

    Auch auf die Gefahr hin, aus ObB wieder mal einen Rüffel zu bekommen (hatte ich schon lange nicht mehr ) eine Frage:
    Mir ist eine Hellschaltung und eine Dunkelschaltung bekannt, aber keine Hell-Dunkelschaltung. Ist das was spezielles oder nur etwas nachlässig ausgedrückt ?


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • mit Hilfe der Hell - Dunkelschaltung ( drei Glühlampen ) kann nach Einjustierung der Drehzahl bei Dunkelstellung die Zuschaltung erfolgen. Weitere Einzelheiten danach Fragen.

    Oh man - ich kann nur Eindringlich davor warnen sowas zu basteln!! Detlev was setzt Du hier unsern Neulingen wieder für Flausen in den Kopp :verrueckt: das ist in höchsem Maße Farlässig von Dir :rtfm:


    Solche Schaltungen sind zwar technisch möglich aber mehr als überhohlt. Und schon damals - wir hatten noch den Kaiser- wurde das nur von speziell geschulten Leuten gemacht. Ausserdem sind solche eigenbau Synchronisationen nicht Zulässig weil gefährlich.


    Strom macht klein , schwarz und häßlich !!


    mfg

  • Strom macht klein , schwarz und häßlich !!

    Da kann Dir vermutlich niemand widersprechen, aber wo siehst Du das spezielle Problem ? Ist das Anklemmen und der Umgang mit anderen Methoden von "ungeschulten" Parsonen einfacher zu bewältigen ? Man sollte da wohl immer genau wissen, was man tut ?


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Hallo, mit dem genannten Synchronisierungs - System wude huntert Jahre lang eine Dampfmaschine, Dampfturbine und zwei Wasserraftwerke täglich mehrmals zusammengeschaltet. Zum Frühstück, Mittags und Versper haten diese auch Pause. Das ist nicht gesponnen sondern war in einer richtigen Spinnerei mit 1200 Arbeiskräften, wo ich Groß geworden bin. Sogar Synchronmotore wurden dort mit dem ersten Kolbenhub der Dampfmaschine in Bewegung gesetzt.

  • Zitat

    mit Hilfe der Hell - Dunkelschaltung ( drei Glühlampen ) kann nach Einjustierung der Drehzahl bei Dunkelstellung die Zuschaltung erfolgen. Weitere Einzelheiten danach Fragen.


    Hallo,


    Von manueller Synchronisierung kann ich nur abraten. Das wurde vielleicht vor ganz langer zeit gemacht. Heute gibt es automatische Einrichtungen, die das erledigen.
    Der Phasenwinkel muss genau übereinstimmen sonst gibt es einen Ruck, viel mehr sogar nämlich einen Schlag, der Dir deine Maschinen Antriebsmotor oder Generator aus den Verankerungen reißen kann. Da können Kräfte auftreten, das kann man sich kaum vorstellen.


    Habe vor ein paar Jahren mal von einem Unfall in einem Bahnkraftwerk (oder war es ein Unterwerk?) gelesen. Dort ist auch die Synchronisierung schief gelaufen. Es ist ein Generator mit mehreren Megawatt aus der Verankerung aus Stahlbeton gerissen worden. - finde gerade keinen Link


    Lg Philipp

  • Habe vor ein paar Jahren mal von einem Unfall in einem Bahnkraftwerk . . . .

    Klar kann auch manuell was schief gehen, wenn man nicht aufpasst. Es kann aber auch bei Automatik was schief/kaput gehen und wenn bei Automatik was schief geht, dann fliegen die Fetzen richtig.


    Die Dunkelschaltung hat einen Vorteil, den "normale" Automaten heute meines Wissens nach nicht mehr haben: Man kann die Phase "beiziehen", gewissermaßen weich einschalten, wie mit einem Sanftanlauf. Deshalb auch meine Frage weiter oben, was Hell-Dunkelschaltung meint. Die Hellschaltung kann das nämlich nicht, die Dunkelschaltung schon.


    Jedenfalls muss "alt und unmodern" nicht schlecht sein. "Da weiß man, was man hat"


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Hallo Dieselmeister, nun stehst Du vor der Wahl die Dunkelsckaltung wo nur Glübirnen benötigt werden oder die moderne Automatikschaltung für einige Tausenter zu verwenden. Glück Auf

  • Hallo Dieselmeister, nun stehst Du vor der Wahl die Dunkelsckaltung wo nur Glübirnen benötigt werden oder die moderne Automatikschaltung für einige Tausenter zu verwenden.


    Geht das schon wieder los?? Er steht nicht vor irgendeiner Wahl sondern muß genau das einbauen was die Tab und die Richtlinie zum Betrieb von Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz fordern!! Ein synchronisieren von Hand ist nicht erlaubt.


    mfg


    PS: wenn ich kein Moderator wäre würde ich Dich auffordern Dir nen Sack Glühbirnen zu kaufen und die dorthin zu schrauben wohs weh tut - möglicherweise folgt dann die Erleuchtung!!
    Da ich aber als Moderator immer nett und freundlich bin und auch das Wort "schwachfug" nich benutzen möchte bleibt mir nur die Möglichkeit Dich zu verwarnen und Dich zu bitten in Deinen zukünftigen Beiträgen keine Anleitungen zum Suizid mehr zu geben!