Schornsteinsanierung

  • Hallo,


    ich bin seit kurzem Besitzer eines Gas-Dachses.
    Dieser soll in mein Haus Bj. 1982 am Bodensee in BW eingebaut werden.


    Meine Frage ist nun wie sieht denn die Rechtslage und die Erfahrung
    bzgl. Schornsteinsanierung aus.


    Muß ich meinen Schornstein sanieren?
    Wie oft hat denn dan mein Schornsteinfeger dann noch Zugang zu meinem Dachs und Was macht er denn da?


    Danke A. Krause

  • Hallo A. Krause,


    wie so oft bei deutscher Rechtslage, Kommt drauf an.


    Bezüglich Schornsteinfeger kommt es darauf an, ob der Dachs alleine läuft, oder ob noch ein Spitzenlastkessel daneben läuft.


    Läuft der Dachs alleine, dann hat der Schornsteinfeger in Bawü erstmal nix mehr zu melden. Ihm steht zwar zu, alle paar Jahre (ich glaube 5) die Schornsteine im Haus zu besichtigen (auch wenn überhaupt nix mehr dran angeschlossen ist), aber das machen die wenigsten. Am Dachs selbst hat er keine Arbeiten zu verrichten.


    Bezüglich der Schornsteinsanierung bin ich kein Profi, aber ich meine zu wissen, dass der Schornstein, ob mit oder ohne Kondenser betrieben, saniert werden muss, da er sonst versottet.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Moin zusammen,


    wenn der Dachs mit einem Kondenser betrieben wird, ist eine Schornsteinsanierung nicht notwendig. Der Schornsteinzwischenraum wird je nach Anwendung im Gleich- oder Gegenstrom belüftet. Es kann also die rohe Ziegelsteinoberfläche bleiben.


    Gruß Dietrich

  • Hallo,


    vielen Dank für Deine Antwort, aber jetzt bin ich ein wenig verblüfft.


    Ich dachte immer für Brennwerttechnik muß ich meinen Kamin sanieren aufgrund der niedrigeren Abgastemperaturen.


    Jetzt sagst Du aber daß bei Betrieb mit Kondensor für Brennwerttechnik der Kamin saniert werden muß und ohne nicht.


    Stimmt das wirklich.


    Danke Andreas

  • Ich bin auch etwas verblüfft.
    Aber DBitt meinte bestimmt das eine zusätzliche Sanierung nicht notwendig ist,
    das ab dem Kondenser die Temperaturen so gesenkt wurden,
    das ein Abgasrohr aus Kunststoff reicht.

  • Moin zusammen,


    wie bei der Brennwert-Gastherme wird ein zugelassenes Abgassystem in den Schornstein eingezogen (flexilbles Kunstoffrohr) und am Schornsteinkopf gedeckelt und der Zwischenraum belüftet.


    Zum besseren Verständnis nachgereicht
    Gruß Dietrich

  • Hallo bitte nochmal,


    ich habe KEINEN Kondenser. In meinem Fall besitze ich einen
    GAS Dachs mit Pufferspeicher und Wärmetauscher.


    Bundesland: BW
    Haus: Bj 1982


    Brauch ich nun eine Kaminsanierung oder nicht?


    Vielen Dank im Voraus


    Andreas

  • Hallo,


    Ich weis nicht was Ihr unter Schornsteinsanierung versteht. Ich meinte damit einziehen eines Rohres. Bei Brennwert reicht das von Dietrich beschriebene Kunststoffrohr, ohne Brennwert müsste m. E. auch eins rein, dieses muss jedoch höheren thermischen Belastungen standhalten. Am besten einen Kaminbauer mal einladen, der sich das ansieht, die haben dafür genaue Berechnungen. Und sollte ein Spitzenlastkessel noch parallel angeschlossen werden, dann unbedingt vorher die Schwarze Zunft mit ins Boot holen, sonst fühlen die sich übergangen und werden pampig.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo,


    normalerweise wird der Dachs ( ohne Kondenser !) mit einem "Einführungsstück" einfach an den unsanierten Kamin angeschlossen.


    Das "Einführungsstück" ist so eine Art Düse bzw. Injektor und kostet ca. 50 €.


    Im Moment kann ich keinen Grund erkennen, warum ein "Nasskamin" oder eine Kaminsanierung gemacht werden sollte. Wurde denn ein Grund genannt ??


    :rolleyes:Ich meine ausser mehr Geld zu verdienen.

  • Hallo,
    das sehe ich genauso wie Dachsfan.
    Keine Sanierung notwendig wenn ohne Kondensor gearbeitet wird. Das hängt natürlich auch etwas vom Kamin Zustand ab. Bei Problemen kann man später immer noch ein Rohr einziehen.
    Werner

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Ich habe einen Kondenser nicht zuletzt deshalb gekauft, weil durch das Einziehen des Kunststoff-Rohres der Kamin doch gleich saniert ist.Ohne Kondenser kommt es doch auf die Beschaffenheit des Kamins an, was sich m.E. nicht zu anderen Heizsystemen unterscheidet.