Eigenbau: R180 bekommt kein Sprit?

  • hallo leute will mir ein bhkw auf basis eines R180 bauen. Jedoch habe ich ein problem den motor zum laufen zu bekommen... ich glaube das problem liegt daran, dass kein sprit eingespritzt wird, denn erst habe ich ihn gar nicht anbekommen, wenn ich jedoch startpilot am luftfilter einsprühe springt er an sobald ich jedoch aufhore zu spruhen geht er aus. der sprit lauft bis zur pumpe ab da kommt er glaube ich nicht weiter, kann mir einer sagen wie ich das testen kann oder kann mir einen anderen tipp geben was ich falsch mache?


    danke im vorraus

  • Morgen,


    aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das der Motor sehr empfindlich auf Luft in der Leitung reagieren und auch nicht ordentlich laufen wenn die Leitung zu lang oder schlecht verlegt wurde.


    Also gründlichst entlüften, dann würd ich mal die ESD ausbauen und außerhalb testen. Wenn sich nix tur kannst du eine Manometer zwischenfummeln und den Einspritzdruck prüfen (Vorsicht! Da gehts richtig zur Sache!) .
    Wobei ich gleich dazu sagen möchte das ich derart noch nix an Dieseln geschraubt hab und mit den Gefahren/Möglichkiten nícht ganz vertraut bin.



    mfg JAU

  • Hallo Hex,
    wenn du im Schrauben fit bist, dann mach folgendes: Mach die Startversuche besser erst mal mit Heizöl oder Diesel. Lockere die Schwenkschraube an der Pumpe bis Treibstoff kommt. Mach wieder fest zu und lockere dann an der Pumpe die Überwurfmutter der Einspitzleitung - ca. 1 Umdrehung. Jetzt Dekompression ziehen und ca. 10mal durchdrehen mit der Kurbel - auf Vollgas stellen.Wenn jetzt Brühe raustropft, dann ziehe die Überwurfmutter wieder fest an und lockere die Ü-Mutter an der Düse, drehen bist Brühe tropft und wieder anziehen. Wenn du jetzt weiterkurbelst, dann sollte ein deutliches Schnarren von der Düse zu hören sein. Wenn nicht, dann kannst du noch sicherheitshalber die Düse rausschrauben und außerhalb wieder die Leitung befestigen umd das Abspitzen zu beobachten. Wenn da ein schöner Sprühkegel zu sehen ist, dann ist alles gut.
    Achtung, Schutzbrille aufsetzen, da sind ca. 100 bar drauf!
    Denkbare Fälle:
    1. Die Einspritzleitung an der Pumpe tropft nicht: Pumpe ausbauen und Zerlegen und reinigen oder zum Landmaschinen Dieselservice gehen
    2. Die Düse macht kein Geräusch und sprüht auch nicht: Auseinander und ganz sauber machen. Das Zerlegen und der Zusammenbau sind eine recht kitzelige Sache. Lass das machen und schau gut zu.
    Es gibt seit den gigantischen Tankerunfällen offensichtlich jetzt überall in der Welt ölgeile Mikroorganismen, die sich überall, wo Diesel u.ä. ist, in Spalten und Bohrungen regelrecht breit machen und dort zum Klemmen und Verstopfen führen. Sie sind fuchsrot bis rostbraun.
    Wenn du keine Werkstatt findest, dann geb ich dir die Adresse eines Oldtimerfachmannes.
    Gruß von Lienchen

  • Hallo danke erstmal für eure Beiträge... Wollte euch mal den aktuellen stand mitteilen damit ihr wisst das eure posts nicht für die Katz waren :)


    Also nachdem ich die Scheiß Kisten ums verrecken nicht zu laufen bekommen hab ( zumindest nicht ohne ständig Startpilot einzusprühen ...) hab ich das Öl eben wieder abgelassen und das komplette teil zerlegt. Dazu muss ich sagen dass ich mit Mechanik bzw. Motoren bisher sehr wenig bis gar nichts am Hut hatte aber es hat mich dann doch sehr gereizt die teile aus eigener kraft wieder zum laufen zu bekommen :-)
    Als ich sie dann so auseinander hatte ist mir der extrem schlechte Zustand des kompletten inneren als erstes aufgefallen überall Rost Dreck und der Ölfilter wenn man ihn so nennen mag war mit einer ekligen klebrigen zähen Masse zugesessen.... Also erstmal alles fein säuberlich gereinigt sah schon viel besser aus.
    Das nächste was mir aufgefallen ist, war dass sich der Gashebel nicht auch nur ein kleines Stückchen bewegen lies (mit Ausnahme des Spiels) -.-
    Also die komplette Pumpe auseinander genommen und ein Kumpel von mir war dann so freundlich das gute Stück in seiner Freizeit zu Polieren :) und siehe da was sich davor kein mm bewegen lies hat plötzlich wieder eine Funktion und fördert auch Sprit, jedoch nur wenn absolut kein Bläschen Luft im System ist. Was noch seltsam ist, dass die pu,pe nur funktioniert wenn man vorne den Anschluss für die hochdruckleitung nicht zu fest anzieht, sobald die zu fest ist kommt kein Tropfen Sprit mehr... Aber so ist sie nicht dicht und der Motor bekommt nicht genug sprit. Nunja soweit bisher... Werde mich morgen nochmals mit der Maschine etwas Vergnügen...


    Für Ideen bin ich natürlich immer dankbar


    Achja Ventilspiel auch direkt neu eingestellt...


    Gruß


    HeX