Technik und Verbrauch vom Toyota Prius

  • Hallo Prius Fahrer,
    habe mich doch heute bei meiner wöchentlichen Suche nach gebrauchten Elektroautos auf die Toyota homepage verirrt: die technischen Daten vom neuen Motor haben mich als Technik Freak in Ekstase versetzt: Anzahl Zylinder 4
    Motorbauart Reihenmotor
    Ventiltrieb DOHC
    tatsächlicher Hubraum in ccm 1798 ccm
    Zylinderbohrung 80,5 mm
    Zylinderhub 88,3 mm
    Motorleistung in kW bei Umdrehung 73 KW/5200 upm
    Motorleistung in PS bei Umdrehung 99 PS/5200 upm
    Maximales Drehmoment 142 Nm bei 4000 upm
    Verdichtungsverhältnis 13.0:1
    Elektromotor: Motorleistung in kW 60
    Elektromotor: Maximales Drehmoment in Nm 207
    Hybrid Synergy Drive System: Motorleistung in kW 100
    Hybrid Synergy Drive System: Motorleistung in PS 136


    Also für unser Effizienz Thema: sehr hohe Verdichtung, Motor in Langhuber Bauart versprechen schon mal beste Verbrauchswerte
    Da kann ich nur über andere Hersteller müde lächeln, bringen keinen Hybrid auf die Reihe, und technisch ausgereifte, auf Verbrauch getrimmte Motoren, insbes. hier gemeint Ottomotore alles recht mager, da wäre viel mehr drin!!! |__|:-)
    Fazit: ich habe jetzt eine Probefahrt vereinbart, versuche mal wenn möglich so vier Stunden unsere üblichen Strecken abzufahren, um Daten für realistische Verbrauchshochrechnungen zu bekommen.
    Frage: ist der neue Prius tatsächlich sparsamer, oder wäre auch ein gebrauchter akzeptabel? Habe über den alte 1,6 er Motor leider keine technischen Daten, der 1,8 er reizt mich halt einfach allein von der technischen Seite... Also ich denke im Allgäu mit den vielen Bergen wird sich das ähnlich wie im Stadtverkehr positiv auswirken. Autobahn fahre ich derzeit höchstens 15%, und da bringt der Hybrid ja nicht wirklich viel.....
    Also her mit Erfahrungen aller Art, bin an allem interessiert! ||_

  • Okay megamechanics,


    Du hast es nicht anders gewollt ;) .


    Wir fahren seit April 2009 einen Prius II, also das Vorgängermodel zur aktuellen Version.


    Bis Tempo 120-140 km/h ist die Welt in Ordnung: Der Antrieb ist leise, komfortabel und spritsparend, selbst bei uns in der Norddeutschen Tiefebene. Faszinierend bis gefährlich sind Parkplätze beim Discounter/Baumarkt sowie das Anfahren an einer Ampel in der Stadt: Mann/Frau hört Dich nicht und läuft Dir vor den Wagen :tot: ; RadfahrerIN auf querender Straße bei Rot ist erstaunt, dass da schon jemand kommt, der Grün hat :verrueckt: . Zumal ein Systemdrehmoment von 400 Nm nicht zu verachten ist. Beim Anfahren an einer Steigung habe ich mich noch Anfangs gewundert, wo denn die anderen Kfz geblieben sind, die an der Ampel noch neben mir standen. Und nun sind sie alle weit abgeschlagen im Rückspiegel ^^|__| .


    Ab Tempo 140 km/h steigt der Benzinverbrauch merklich an, der Motor wird laut (bis gequält), und die Seitenwindempfindlichkeit nimmt sehr zu.


    Wer wie wir vorher sehr komfortabel ausgestattete PKW gefahren hat, ist enttäuscht, das es bei Toyota manches Detail nicht mal gegen Aufpreis gibt, was europäische Hersteller schon seit 15 Jahren serienmäßig oder gegen Aufpreis verbauen:






    • elektrisch anklappbare Aussenspiegel
    • elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit memory-Funktion
    • Bi-Xenon-Licht
    • Alarmanlage
    • Regensensor
    • Heckscheibenantenne
    • Radio-Tuner mit hoher Trennschärfe und Eingangsempfindlichkeit
    • Lenkrad axial verstellbar
    • Leuchtenausfall-Kontrolle
    • Kontrolle für Scheibenwaschwasserstand
    • usw. usw.


    Auch die Haptik der verwendeten Kunststoffteile ist billig. |__|:-)


    Unter priusfreunde habe ich unter gleichem nickname einiges dazu gepostet.


    Gewöhnungsbedürftig ist, wann sich der Benzinmotor dazuschaltet: jetzt im Winter öfters, da die Bordelektronik Faktoren wie





    • Innenraumtemperatur
    • Motoröltemperatur
    • Katalysatortemperatur
    • Ladezustand des Akkus


    als Kriterium heranzieht.


    Sehr positiv ist die Funktion der Kraftweiche, also des Planetengetriebes: es läuft wirklich Alles absolut ruckfrei! :sehrgut:


    Wenn man nicht auf den Bordcomputer schaut, merkt Mann/Frau nicht, welche Komponente jetzt den Vortrieb liefert.


    Ansonsten ist das Fahrzeug eindeutig für den US-amerikanischen Markt konzipiert: es piept bei fast jeder Gelegenheit an allen "Ecken und Kanten", nämlich immer dann, wenn irgendeine Fehlbedienung vorliegt:





    • eingelegter Rückwärtsgang
    • Aussteigen bei eingeschaltetem Fahrlicht
    • Aussteigen bei eingeschalteter "Zündung"
    • Abschliessen, wenn zweiter Schlüssel im Fahrzeuginneren geortet wird
    • und, und, und.


    Viel Spaß bei der Probefahrt!




    MfG


    Heidjer

    • BHKW: Lion Powerblock Erdgas modulierend 2,5 - 16 kW th / 0,2 - 2,2 kW el
    • PV: 2,31 kWp / 1x SMA Sunny Boy 2500 / 11x SunTechnics STM 210 FWS
    • PKW: Toyota Prius II

    Einmal editiert, zuletzt von Heidjer ()

  • Hallo Heidjer,
    danke erst mal für deine Antwort. Fahre zwar schon den zweiten gut ausgestatteten Omega C Kombi, mein Interesse liegt mehr auf zeitgemäßer Technik, und die liegt nach meinem Empfinden in der Antriebstechnik und derem Verbrauch.

    Zitat


    Wer wie wir vorher sehr komfortabel ausgestattete PKW gefahren hat, ist enttäuscht, das es bei Toyota manches Detail nicht mal gegen Aufpreis gibt, was europäische Hersteller schon seit 15 Jahren serienmäßig oder gegen Aufpreis verbauen:


    Also europäische Hersteller haben den eigentlichen Sinn und Zweck des KFZ verschleiert: von A nach B zu kommen... Mittlerweile sehe ich die Fahrzeuge als überfrachtet an, der ganze Schnick/Schnack hilft mir nicht wirklich. Ich bin natürlich auch begeistert von ESP und anderen Sicherheitfeatures, Airbags haben mich auch schon vor Schlimmeren bewahrt, aber automatisches Ablendlicht, Regensensor, el. anklappbare Außenspiegel und Co. sind mir weniger wichtig, als Technik, die ein Resourcen schonendes und sparsames Vorwärtskommen ermöglicht. Der Prius wird schon weiterentwickelt, demnächst kommt eine Plug in Variante, die ein rein el. Fahren von bis zu 20 km ermöglicht: wo gibt es dazu von europäischen Herstellern ein nur annäherndes vergleichbares Konzept? Und was würde ein Corsa Hybrid kosten, der einen gleichen Technikstand aufweisen würde? Da wurde eindeutig geschlafen, während gerade Toyota ein preislich akzeptables Auto schon seit Jahren baut und auch verkauft. Die TüV Statistik beweist dazu noch die Zuverlässigkeit, Garantie gibts auch weit über Standard und deshalb: :hexe: ab zum Toyotahändler und Probefahrt machen! Werde in 10 Tagen davon berichten können, bin heute äußerst zuvorkommend kontaktiert worden und freu mich )))) riesig auf den Ausflug mit einem durchdachten, aber leider designtechnisch unatraktiven KFZ...

  • Hi,


    Zitat

    Frage: ist der neue Prius tatsächlich sparsamer, oder wäre auch ein gebrauchter akzeptabel?


    das hängt wie immer von deinem rechten Fuß ab. Rein von der Technik her müsste er sparsamer als der alte sein. Es sind viele Veränderungen im Detail gemacht worden.


    Zitat

    Probefahrt machen! Werde in 10 Tagen davon berichten können, bin heute äußerst zuvorkommend kontaktiert worden und freu mich )))) riesig


    Dann hast du schon verloren. Wenn du mit dem Teil ein bisschen in der Gegend rumgefahren bist, braucht dir der Verkäufer nur noch den Kuli unter die Nase zu halten und schon ist der Kaufvertrag unterschrieben :P Auch was das Geschäftsgebahren der deutschen Marken wie Opel, BMW, Audi angeht, kommt mir nur noch das :uebel: Bei Problemen (habe bei neuen deutschen Autos bisher nur Probleme gehabt), stellen die einen wie einen Deppen hin, der nicht mal weiß wo das Gaspedal ist. Sowas von Arroganz und Überbheblichkeit ist mir bisher bei Toyota nicht untergekommen. Ich habe jetzt 6500km auf meinem Prius 3 runter und es war bisher nichts, gar nichts defekt oder nicht in Ordnung, das kann ich immer noch nicht glauben. Einfach reinsetzen, losfahren und wohlfühlen, dass hatte ich schon lange nicht mehr.
    Das Fahrerlebnis ist gegenüber den normalen Spritschleudern unvergleichlich, irgendwie hat das was von "Raumschiff" :rolleyes: Dann dieses dahingleiten und die Ruhe, einfach super. Ich war noch nie so entspannt unterwegs und auch Stadtverkehr sieht man jetzt wesentlich gelassener, ja, selbst Staus machen jetzt Laune :D
    Einzig dieser aufheulende Motor bei starker Beschleunigung ist sehr gewöhnungsbedürftig.


    Zitat

    Wer wie wir vorher sehr komfortabel ausgestattete PKW gefahren hat, ist enttäuscht, das es bei Toyota manches Detail nicht mal gegen Aufpreis gibt, was europäische Hersteller schon seit 15 Jahren serienmäßig oder gegen Aufpreis verbauen:


    Das meiste braucht eh kein Mensch, hatte vorher auch alles drin, kann man auf vieles getrost verzichten, geht ja eh nur laufend kaputt und koste dann ein Vermögen. Alles wirklich notwendige ist im Prius drin, mehr brauchts nicht.


    Zitat

    Auch die Haptik der verwendeten Kunststoffteile ist billig.


    Du sollst die ja auch nicht dauernd mit deinen Wurschtfingern betatschen :P:D Dafür ist der Kunstoff leicht zu reinigen. Was hilft mir die tolle Haptik von Audi und Co wenn ich dafür monatlich in die Werkstatt muss weil wieder irgendwas ausgefallen ist.


    Zitat

    Der Prius wird schon weiterentwickelt, demnächst kommt eine Plug in Variante, die ein rein el. Fahren von bis zu 20 km ermöglicht: wo gibt es dazu von europäischen Herstellern ein nur annäherndes vergleichbares Konzept?


    Die kommen jetzt mit ihren schnell zusammengewurschtelten "Mildhybrid" :-)_:-):-)_:-) Die haben jahrelang die Japaner belächelt, jetzt haben die die Quittung. Bei unseren Herstellern hat ja nur noch schneller, noch mehr PS und noch größer interessiert. Wer bitte braucht einen Q7 oder X5 und wie sie alle heissen? Es ist nur ein kleiner Anteil von Leuten die solche Wagen wirklich benötigen weil sie z.B. schwere Hänger usw. ziehen müssen. Ansonsten sind solche SUV's so sinnlos wie ein Kropf. Das sind Statussymbole für arme Kreaturen, nichts weiter.


    Zitat

    mit einem durchdachten, aber leider designtechnisch unatraktiven KFZ...


    Jo der alte war Abgrund hässlich. Der neue ist nur noch hässlich, also man kann ihn schon anschauen. Ich habe bisher auch immer auf das Design geschaut, das hat sich bei diesen Spritpreisen geändert. Ich schaue jetzt hauptsächlich auf die Technik und den Spritverbrauch. Wenn ich im Prius sitze sehe ich ihn ja nicht von aussen und alleine das Fahrgefühl macht das Design wieder wett. Das Design wird bei diesem Wagen halt vom Windkanal vorgegeben, dafür hat er einen cw-Wert von 0,25.


    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spass bei der Probefahrt und nicht erschrecken wenn du nichts hörst, der Prius ist trotzdem "an" ;)


    Grüße
    Tom

  • Hallo Tom,
    na, gleich kaufen wird bei meinem Geldbeutel nicht funktionieren :wseufzer: , außerdem ärgert es mich immer, wenn ich ein neues Vehikel stehen habe und die mir beim Einkaufen wieder die Türen ramponieren :schimpf: . In München gibts den P III zwar für 22 000 Öcken, aber ohne Startkapital :crygirl: nichts zu wollen...

    Zitat

    Sowas von Arroganz und Überbheblichkeit ist mir bisher bei Toyota nicht untergekommen.

    Na, was meinst du, warum ich meinen Golf wieder verkauft habe, die wollten nach 1,5 Jahren meine Wasserpumpe nicht wechseln (Garantie), haben vorgeschlagen, erstmal alle anderen Aggregate zu Checken, tse, tse, tse, hatten nicht mal Ahnung oder Gespür für die popelige Technik. Ich war wegen Fensterhebern, Innenraumbeleuchtung, Drehzahlmesser (Radau bei Kälte), Auspuffdröhnen bei Kälte (musste noch denen Erklären, welche Upgrades das Werk bei derartigen Problemen erlassen hat), sich lösende Motorabdeckungen und und und permanent auf die Gnädigkeit des Händlers angewiesen, ne, ich habe später alles selber gemacht, bin ja vom Fach... Opel hier in der Umgebung sind alle fäir und kompetent, brauch ich nicht labern und erklären, da gibts schon ein Riesenlob :sehrgut: ! Also ich würde bei dem Freundlichen Opel bleiben, aber die vorsintflutliche Technik :thumbdown:
    Also werd ichs jetzt mal mit Reiskochern probieren, brauch dann aber wohl ne Hängerkupplung, um das Ladeniveau (verwöhnt vom Ausflugs und Transportdampfer Omega) wenigstens mit Anhänger beizubehalten :lokomotive:

  • Hi,


    Zitat

    Also werd ichs jetzt mal mit Reiskochern probieren, brauch dann aber wohl ne Hängerkupplung, um das Ladeniveau (verwöhnt vom Ausflugs und Transportdampfer Omega) wenigstens mit Anhänger beizubehalten


    das ist ein K.O. Kriterium für den Prius. Es gibt keine Anhängerkupplung für den Prius!!!!


    Na mit Opel und seinen Werkstätten ist es auch nicht mehr weit her (habe bisher 7 Opel gehabt, mir kommt keiner mehr ins Haus. Früher als man noch selbst alles an denen reparieren konnte waren die gut und zuverlässig. Da musste man schon ohne Öl fahren um die kaputt zu bekommen). Wenn das Diagnosegerät nichts ausspuckt ist Feierabend bei denen (nicht nur bei Opel). Dann wird nur noch auf Updates der Software verwiesen und gut ist. Wenn man dann Hinweise geben möchte die die Suche evtl. in die richtige Richtung lenken würde, dann erntet man nur ein spöttisches Lächeln, mehr nicht. Der "Dummkunde" will mir Werkstattmeister sagen wo ich suchen soll?? Hahaha. Arrogante Heinis.
    Ich habe schon an Autos geschraubt (habe mit 7 Jahren bedingt durch meinen Onkel damit begonnen) da waren ein Großteil von denen noch als Spermien unterwegs und da wurde noch mit Schliesswinkelmessgerät, Prüflampe, Stroposkopblitzer usw. nach der Ursache gesucht. Jetzt können die nur noch mit Laptop an der Karre "rumschrauben" und dann ist Feierabend. Wenn man mal das Glück hat an einen alten Mechaniker der alten Schule zu kommen ist das wie ein sechser im Lotto, die wissen noch von was man spricht.
    Ich hatte nen Signum 3Liter V6 den ich mit 5000km gekauft hatte. Der hatte ein Ruckeln bei ca. 50-60km/h. Die haben es in den 1,5 Jahren bis ich den dann wieder verkauft hatte (das war mein letzter), nicht geschafft die Ursache zu finden. Zahlreiche Softwareupdates und Werkstattbesuche haben nichts gebracht. Schuld war der Gesetzgeber, wegen dem müssen die Motoren so mager laufen das es ruckelt, fertig @:pille Also wenn ein Auto von euch ruckelt, beschwert euch beim Gesetzgeber :-)_:-) ^^|__|



    Gruß
    Tom

  • Das ist ja wohl ein Scherz |:-( . Na, da werd ich mal bei Toyota nachhaken :schimpf:;( N, dann wirds aber Zeit, die Technologie in einen Alltagstauglichen Karren einzubauen, oder ich muss bei jeder Transportangelegenheit einen anderen Bock ausleihen :tomate: wird sich die Verwandtschaft freuen :pfeifen:

  • Hallo, jetzt will ich doch über meinen Eindruck über die Probefahrt vom Prius 3 berichten:
    :thankyou: erstmal herzlichen Dank an den hier ansässigen Toyota Händler aus Germaringen, das es sowas ungezwungenes und persönliches noch gibt :sehrgut: der Verkäufer hat mich sehr gut in die Handhabung eingewiesen, dadurch hatte ich mit den technischen Features mehr Spass, konnte sofort mit den verschiedenen Menüs die technischen Funktionen und die Auswirkung verschiedener Lastzustände einsehen (ich konnte gut erkennen, wann der Akku gerade beim Bremsen in welcher Intensität geladen wird und habe meine Fahrweise mit Bremsverhalten entsprechend angepasst).
    Fahrspass garantiert durch das sehr leise dahingleiten, insbes. im Stadtverkehr, da macht Unterhaltung mit dem Beifahrer doppelt Spass :walklike:
    Hier gleich anzumerken: Vorsicht mit Fussgängern beim Einparken oder abbiegen :hexe: durch das lautlose dahingleiten gerade bei Geschwindigkeiten unter 50 Sachen sind die Zweibeiner rein auf ihre visuelle Wahrnehmung beschränkt: bei mir standen zwei Passanten vor einem freien Parkplatz, die gingen erst zur Seite, als ich mit Blinker und Lichthupe auf mich aufmerksam gemacht habe. Also wer auf verdutzte Gesichter steht, kommt hier voll auf seine Kosten ;) die schauen dann, und erwarten dass grüne Männchen aussteigen :D Die Beschleunigung ist befriedigend, an mein privates Diesel befeuertes Vehikel kommt der Toyota allerdings nicht heran, das gilt auch im Power Modus. Ab Tempo 100 zieht der Antrieb gleichmäßig und kräftig, also Überholen wird damit mühelos und sicher funktionieren.
    Angenehm fand ich die Automatik, hervorzuheben ist die perfekte Symbiose aus Elektro und Verbrennungsmotor, man merkt quasi nicht, wenn der Ottomotor zu/abschaltet :hutab: vor der technischen Reife dieses Systems! Einzig das lästige Gepiepe vom aktivierten Rückwärtsgang verdient hier negative Erwähnung wie die zu geringe Kopffreiheit auf der Rückbank...
    Das cockpit mit Head up Display wirkt für mich nicht aufdringlich, es ist alles größtenteils selbsterklärend, die bedienung also soweit kein Problem, da habe ich schon bei anderen Fahrzeugen unerträgliche und eigentlich nicht machbare Armaturentafeln mit völlig undurchsichtigen Knöpfen und Schaltern gesehen |:-(
    Straßenlage und Fahrwerk sind durchaus gelungen, die Lenkung ist angenehm direkt und in der Stadt sehr gut durch Servo unterstützt. Auch die Lüftung verdient Lob, ich habe in diesem Auto nichts als aufdringlich empfunden (Ausnahme wie bereits geschildert ist das Piepen vom Rückwärtsgang...).
    Abschließend komme ich zum Verbrauch ||_ Landstraße und Stadtverkehr sind jederzeit mit 4,5 - 5,5 Liter hochgerechnet drin, ich bin hierbei bei leichtem Schnee auf der Fahrbahn mit entsprechendem erhöhten Rollwiderstand bzw. Licht und Scheibenwischer gefahren. Also wer es darauf anlegt, wird insbes. im Sommer auch gut mal mit 4 Litern auskommen können. Höhere Geschwindigkeiten auf Schnellstraßen ergeben Verbräuche um die sieben Liter, ich vermute jedoch temperaturbedingt, da Minus 2°! Daher werde ich im Frühjahr nochmal zu einer Probefahrt antreten, um Temperatur und Witterungseinflüsse auszuschließen. Übrigens sollen andere Toyota Modelle bald genauso mit der Hybridtechnologie erhältlich sein, also werde ich mal abwarten, ob diese Modelle dann mit einer AHK ausgerüstet werden können.
    Wichtig nach meiner Ansicht ist auch die Technik des Motors, die Nockenwelle wird über Steuerkette angetrieben. Einen Riementrieb (nix Keil oder Rippenriemen mehr) gibt es keinen, also alles recht unanfällig und wartungsarm. Der Motorraum ist voll, sieht aber strukturiert und übersichtlich aus, manche Aggregate werden wohl nur von unten oder erschwert zugänglich sein. Dazu wäre mal die Meinung eines damit vertrauten Toyota Mechanikers sinnvoll.
    Grüße

  • Hi,


    hatte ja geschrieben das du infiziert wirst :P
    Das Piepsen beim Rückwärtsfahren kann man übrigens beim freundlichen Toyotahändler deaktivieren lassen ;)
    Wie man 7L/100km auf der Landstraße schafft, ist mir allerdings ein Rätsel 8| Auf der Autobahn, Tempo 137 mit Tempomat eingestellt, zieht der Prius ca. 5,3 L/100km durch.
    Zeigt mir mal einen anderen Benziner mit 136PS, 1,5t lebendgewicht und stufenloser Automatik der an diesen Verbrauch hinkommt. Im Sommer ist der Verbrauch übrigens geringer. Im Winter muß der Motor leider öfter mal anspringen um den Motor warmzuhalten damit die Heizung funktioniert. Im ECO-Modus wird hier aber sehr sparsam mit dem Lüfter usw. umgegangen um Energie zu sparen.
    Du hast auch bestimmt keinen Keilriemen am ganzen Motor gesehen oder? Es gibt nämlich keine. Die Zusatzaggregate werden elektr. betrieben was auch wieder Energie spart ;)


    Interessant sind hier die von VW gesponsorten (oder besser geschmierten) einschlägig bekannten deutschen Autozeitschriften wie z.B. Auto-Blöd. Da deutsche Hersteller nichts, aber auch gar nichts vergleichbares zu bieten haben, werden in der Not z.B. Vergleiche zwischen dem BlueMotion Golf und dem Prius 3 herangezogen. Die Schmierfinken (was anderes sind diese Journalisten bei genannten Zeitungen nicht) haben Null Dunst. Mangels Technik werden dann halt Diesel und Benziner verglichen. Natürlich ist dann ein Golf besser als ein Prius, was anderes war ja nicht zu erwarten. Da wird ein Golf in der Basisversion mit dem Life Modell des Prius 3 verglichen. Dadurch ergibt sich dann schon mal ein Preisunterschied von 5000€ @:pille Das man aber für Metallic, Radio und was weiß ich noch alles draufzahlen muß und dann bei annähernd gleicher Ausstattung auf den gleichen Preis kommt wie ein Basis-Prius (nur der hat noch eine stufenlose Automatik, was es für den Golf schon mal gar nicht gibt), das wird verschwiegen. Irgendwie halten die uns doch alle für dumm oder??
    Und das ein Diesel sparsam ist, sollte eigentlich jedem bekannt sein. Was der Diesel aber dafür alles feines aus dem Auspuff haut, wird auch wieder verschwiegen.
    Dann wird geschrieben das man im Prius nur ein paar hundert Meter elektr. fahren kann @:pille Die Herren Schmierfinken sollten erstmal mit dem Auto fahren bevor sie so einen Schwachsinn verbreiten. Sicher hat auch der Prius Schwächen, siehe AHK aber die Technik ist genial, es ist alles notwendige dran ohne Aufpreis und zuverlässig sind die Wagen auch noch. Auch die Werkstattpreise für Wartung sind super (ca. 200€ für eine Wartung).


    Ich habe schon richtig Entzugserscheinungen, weil ich seit ich den Prius habe, in keine Werkstatt mehr musste. Habe den zwar erst 3 Monate, mit meinem Opel und Smart war ich da aber schon min. 3 mal in der Werkstatt. Hoffe das bleibt auch so.


    Grüße
    Tom

  • Hallo Tom,
    ja, du hattest recht: ich bin infiziert :love: Gerade mit den Schmähblättern kann ich nur beipflichten, da schneiden die Deutschen immer am Besten ab, Ausnahmen bestätigen hier nur die Regel :warning: . Das der Diesel im Abzug besser ist, spielt doch keine entscheidende Rolle: bei zukünftigen Spritpreisen ist doch der Verbrauch und die Wartungskosten entscheidend: na viel Spass beim Zahnriemenwechsel, die Steuern tun ihr Übriges!

    Zitat

    Wie man 7L/100km auf der Landstraße schafft, ist mir allerdings ein Rätsel Auf der Autobahn, Tempo 137 mit Tempomat eingestellt, zieht der Prius ca. 5,3 L/100km durch.

    Hm, mit meinem Omega lass ich auch nur um die 6 Liter durch, im Winter komm ich allerdings auch nicht unter 7, für zwei Tonnen ist das aber auch ganz ordentlich ||_ und spricht für meine Fahrweise... auch die alte Radialkolbenpumpe unterliegt den modernen Common Rail, einen Astra oder Vectra als 1,7er bzw. 1,9er Diesel bewege ich mit 5,5 bis 6,5 Litern, hatte ich als Geschäftswagen zur Verfügung :tanz: Insofern bin ich vom Prius etwas enttäuscht, weil ich mir mehr erwartet habe: vielleicht sind die 5 Minuten Durchschnittswerte auch nicht so ganz 100%ig?!?
    Jedenfalls ist die Laufruhe und die Technik wegweisend und bedarf einer Wiederholung, evtl. mit der Plug in Variante im nächsten Jahr. Diesel kommen mir nicht mehr ins Haus, das steht fest :hust: bis die Diesel mal warm werden, ätzend, dann die stinkenden Zuheizer, auch keine Lösung, also Standheizungen haben auch keine Filter und haben keinen besonders großen Wirkungsgrad , als ausgereift und energetisch vertretbar sehe ich das keineswegs an, da finde ich die Wärmerückgewinnung vom Abgas im Prius sinnvoller und kann wirklich nur sagen :hutab: