Dachs: Nachbrenner??

  • Hi Gemeinde,


    im Gespräch mit einem Heizungsinst. kam die Sprache auf den Dachs. Der gute Mann erzählte es gibt einen Nachbrenner (SE ??) der wie ein Therme an den Pufferspeicher geflanscht werden könnte und dessen Agase in den Kondenser des Dachses münden. Das Teil soll mit Öl(auch PÖL!!) oder Gas funktionieren und vom Dachs gesteuert werden.


    Hat einer von Euch sowas schon gesehen oder gibts dazu technische Daten weitere Infos??
    Hoffe das war keine Luftnummer @:pille :-(/


    MFG und schöne Feiertage :D

  • Ja Marcus,
    den Nachbrenner gibt es in Form des SE 30 Warmwassermoduls. (y)
    Dieses Modul wird an den Pufferspeicher angeflanscht.
    Soweit mir bekannt ist, aber nur für die Fraktion mit Gasanschluss.


    Grüße Helmut @:-

  • Hallo alikante,
    helmut hat in einem Recht so was gibt es, aber der Rest von helmut war kappes (tschuldige helmut)
    Das was Helmut meint ist das WW-Modul und gibt es natürlich für Öl und Gas-Dachse, da es ja nichts mit dem Dachs zu tun hat ausser das es von dort gesteuert wird. Das SE30-Modul kann 30 Ltr. zapfleistung mit 45° in der Minute, was einer Tauscherleistung von 70 kW entspricht.
    Das was du meinst ist bestimmt die SEplus. Dies ist eine Gastherme die wie das WW-Modul an den Pufferspeicher geflanscht wird und zwar direkt darunter. Es handelt sich hierbei um eine 20 kW Therme von Brötje. Mit dieser Therme ist es dann auch möglich einen gemeinsamen Abgasweg zu nutzen. Es wäre aber Blödsinn die Abgase durch den Kondenser des Dachses schicken zu wollen, da dir Therme an sich ja schon die Kondsensationswärme aus dem Abgas nutzt. Was möglich ist ist die gemeinsame Abgasführung über ein 125er Kunststoffrohr mit einem sogenannten Hosenstück zum zusammenführen der zwei 80er Abgasleitungen (funktioniert übrigens auch mit zwei Kondensern). Was auch richtig ist, ist das die SEplus vom Dachs gesteuert wird und als 2. Wärmeerzeuger im Menue geführt wird, mit Anzeige der Bh und Starts der Therme. Allerdings gibt es die Zusatzheitzung im Moment nur mit Gas. Die Version mit Öl ist angedacht und wird auch an den Puffer angeflanscht, passt aber nicht ganz unter die Aluhaube des Puffers, sondern wird wahrscheinlich etwas vorsthen.
    Wegen den technischen Unterlagen muß ich mal schauen wie ich sie hier reingestellt bekomme.


    Gruß Dachs

    Dateien

    • SEplus1.pdf

      (216,7 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SEplus2.pdf

      (35,55 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ;) Nur ein Dachs der läuft ist ein guter Dachs ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Dachs ()

  • vielen Dank für die Infos ^^


    Passt also leider nicht zu meiner Anlage.
    Bin derzeit auf der Suche nach einer Therme muß nicht mal Brennwert sein aber mini Maße (Wandhängend) zur Spitzenlastabdeckung aber eben mit PÖL.


    Oder ich lass mir von meinem Klempner was basteln mal schaun. :rolleyes:


    Mfg