Dachs HKA: Störcode 89

  • Hallo Dachsfreunde,


    heute morgen sollte ich als erstes auf die Baustelle um die Dachspfleger mit dem neuen Baby reinzulassen. Mein erster Weg heute morgen musste aber leider in den hisigen Dachbau gehen, da ich vom meinem Dachs hier eine SMS bekommen habe dass er in Störung ist 8o


    Was macht man, damit hier keine größeren Rivalitäten aufkeimen ?(


    Spass bei Seite, es kam Störcode 89 und im Display die Meldung 4 Starts < 400 Umdrehungen. Entstörknopf gedrückt, Dachs versucht zu starten (Anlasser läuft), zündet aber nicht durch. Bin zuerst Richtung Gaszähler, ob ein Spaßvolgel den abgedreht hat, da hör ich den Dachs von der Ferne brummen. Also konnte ich meine Fahrt auf die Baustelle antreten damit auch der neue Dachs eine Heimat bekommt. Den Dachspfleger natürlich gleich auf die Störung angesprochen vermutete der, dass es an der Zündkerze liegen könnte. Ich hoffe, dass die Eifersüchtelei sich bis zur Wartung in 1500 legt, dann ist ohnehin die Zündkerze fällig.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • ..armer Dachs, der muß sich per SMS bei seinem Besitzer melden um Streicheleinheiten zu bekommen ;( ;( :D


    Gruß
    Thomas

  • da muss ich Dich enttäusche, lieber Dachsfan, die SMS muss erst von einem externen Gerät (Disy) die Fehlermeldung des Daxes übersetzen und die SMS (oder das Fax) versenden. Hab halt nen MSR1, da kann das der Dachs nicht alleine. Kann der MSR2 SMSe versenden?


    Übrigens such ich immer noch eine kostengünstige Möglichkeit dem Dachs das Telefonieren über GSM beizubringen. Eine Idee ist inzwischen von http://www.neuhaus.de das Telesat RT3000 (kostet knapp 500€ zzgl. Märchensteuer) oder das Anlalog-GSM-Gateway von http://www.gsmpro.de/cellular/show_det.php?det=180&nav=358 (269€ zzgl. MWSt).


    Ist mir beides eigentlich zu teuer, aber mal sehn, was ich sonst noch finde. Das Teil von Siemens (MC35i) scheint dafür nicht geeignet zu sein, ob die anderen Teile gehen ist noch zweifelhaft!


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bruno44 !


    Schau doch mal hierhttp://cgi.ebay.de/Analog-GSM-Terminal-Gateway-NEU_W0QQitemZ270060340348QQihZ017QQcategoryZ69264QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    Aber dann ist da noch die Frage ob der Senertec-Server auch eine "teure" Mobilnummer anrufen darf.


    Gruß Dachsgärtner


    Sorry, aber ich glaub das mit den Links hängt bei mir von der Tagesform ab !

  • Hier muss wohl ein Missverständnis vorliegen, die Lösung für ein GSM-Gateway suche ich für den "Neuen" also MSR2.


    Dachsfan : die Störmeldungen werden also nicht direkt vom MSR2 über das integrierte Modem versendet, sondern zunächst zu Senertec und die "entscheiden" dann, was weiter an den Betreiber gesendet wird ?(


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • :D klar die Dame von der Telefonzentrale überlegt wen sie anruft und wen nicht . :D


    Im Ernst: Dein Dachspfleger trägt für sich und für Dich die Telefonnummern, Faxnummern, E-mail Numemrn etc. ein,auf die eine Meldung gesandt wird, wenn eine Störung oder Wartung erforderlich ist. Der Regler wählt ausschließlich den Senertec Server an und übergibt die Störung oder Wartungsmeldung. Ansonsten wird nur der Regler vom Senertec Server automatisch regelmäßig angerufen um die Daten aufzuzeichnen.


    So erhält man schöne Statistiken, automatisch und Hauptzollamt anerkannt, da manipulationssicher. :]

  • Hallo Dachsfan !


    Das mit dem Link tut mir leid, aber als auch das Nachbessern fehlgeschlagen ist, hab eingesehen, das ich wohl zu dumm dafür bin, Gärtner waren ja bekanntlich nur auf der Baumschule !


    Aber mal im Ernst, Akzeptiert Senertec auch eine Funknummer, Und reicht dort die Datenübertragungsrate ?


    Als ich mich für das Betreiberportal angemeldet habe, stand dort irgentwas das es erstmal nur bis ende 2006 kostenfrei ist.
    Sind dort änderungen bekannt?


    Gruß Dachsgärtner

  • Senertec plant ein GSM-Modem, wann das kommt ist aber noch nicht raus. Hatte im Internet mal ein Dokument gesehen, wo eines beschrieben war und einen Link hier reingestellt, zwei Tage später war die Seite nicht mehr erreichbar, noch nicht mal mehr über Google-Cache.


    Dachsfan meinte, dass Senertec bei einer Mobilnummer nicht mitmachen würde.


    Wenn die Datenrate per GSM nicht schneller als per Heim-Drahtlostelefon, dann geht es, weil so eine Lösung hat hier im Board bereits jemand realisiert, eine GSM-Lösung ist bisher noch nicht bekannt.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bruno44!


    Wenn der Senertec-Server sich „weigert“ das Modem über GSM anzurufen, dann ist es ja wohl eher eine Einbahnlösung, d.h. Fehlermeldung vom Dachs ja, Daten abrufen für Statistiken, Einstellungen ändern, BAFA - Meldungen usw nein.


    Aber angenommen technisch gesehen läuft es, und man nimmt „zuhause“ eine freie Isdn Nr. und richtet eine ständige Rufumleitung mit der Funknummer des Dachses ein, dann müsste es doch eigentlich gehen, oder?


    Ok, die Kosten für die Rufumleitung bleibt dann beim Betreiber hängen, aber die halten sich bei einem Gespräch pro Monat auch in grenzen!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Dachsgärtner,


    tolle Idee, das werde ich versuchen so zu realisieren, die Frage ist nur, klappt das mit einem GSM-Analog Gateway oder nicht. Werde mal eines bei Ebäh ersteigern und ausprobieren.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo Bruno44!


    Gottseidank können die Geräte ihre Gebrauchsanleitungen nicht Lesen !


    Als ich anfang des Jahres meinen Telefonanschluß endlich auf ISDN umgestellt habe, hatte ich keine Zeit auch eine ISDN-Anlage einzubauen, ich habe daraufhin einen 2ab Adapter dazwischengeschaltet, und die alte Anlage lief wie gewohnt!
    Auch FAX und Internet ging !


    Nach Betriebsanleitung, Auskunft Telekom-Mitarbeiter unmöglich!


    Die sache mit dem Energiepass enterressiert mich, da ich auch über eine solche Lösung nachdenke, aber nur wenn mein Dachs brav bleibt!


    Gruß Dachsgärtner