Suche BhkW- Betreiber die gleichzeitig Abnehmer sind

  • Hallo ,
    wir sind eine Gruppe von 7Einfamilienhausbesitzer, die ein BhkW zusammen gebaut haben.
    Wir haben dazu eine GbR gegründet. Wir suche zwecks Austausch ,gleichgesinnte.


    Danke Mia

  • Wir suche zwecks Austausch ,gleichgesinnte


    Hallo Mia,


    willkommen hier im Forum. Du kannst sicher sein, daß die meißten der Mitglieder Gleichgesinnte, was BHKW betrifft, sind.


    Das mit dem gemeinsamen BHKW und der GbR ist eine hochinterssante Geschichte über die hier ein regen Austausch stattfinden kann.


    Für mich ist sowas zwar in der Theorie nicht neu, aber praktisch gibt´s doch noch (da glaubich bin ich nicht allein) wenig Erfahrungen. Darum find ich es super wenn Ihr uns an den Freuden und vielleicht auch Leiden euerer Gemeinschaft teilhaben lassen wollt.


    Erzähl doch vorab noch etwas mehr über euer Projekt. Wie lange gibt´s das BHKW, welche Leistung, welcher Brennstoff, warum Toyota, wie ist die Verteilung in die Häuser geregelt, wie geht die Abrechnung, was sagt das EVU bzw. der Netzbetreiber :?:


    Wenn Probleme waren oder sind...hier werden sie geholfen :thumbsup:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Hallo baulion,


    zur Zeit haben wir ein mächtiges Problem mit dem Finanzamt,wegen der Prozentualen Abrechnung von Wärme und Energie. Und deshalb würde mich von anderen Interessieren wie die das machen, wenn die das auch an sich selber verkaufen.


    Mia

  • Problem mit dem Finanzamt,wegen der Prozentualen Abrechnung von Wärme und Energie


    Es gibts im Forum den Abschnitt "Finanzamt, Steuern, Zoll", daist schon sehr viel besprochen und diskutiert worden. Da solltest Du einfach mal durchschauen.


    Ansonsten konkrete Fragen stellen und sagen wo der Schuh drückt, dann gibts auch Antworten von den Spezialisten. Da gibt´s einige hier.




    Zitat

    wie die das machen



    Am besten Du erzählst erst einmal wie Ihr das macht. Wie zählt und trennt ihr momentan. Rein rechnerisch oder mit Wärmemengenzäler oder wie sonst :?:


    Wer hat euch zu der, jetzt Probleme bereitenden Lösung geraten?

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!: