Dachs: MSR1 auslesen - Leistungswert hängt

  • Hallo alle zusammen!


    Kann mir vielleicht ein Wissender bei dem nachfolgend geschilderten Problem weiterhelfen?


    Habe mich hier im Forum über das Protokoll für die serielle Kommunikation mit dem MSR1 informiert. Daraufhin ein kleines Delphi-Programm geschrieben, welches den 0xC0 Datensatz abholt, aufbereitet und via DDE-Schnittstelle einem Logging-Programm zur Verfügung stellt; das funktioniert auch soweit ganz gut. (Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die sich um die Entschlüsselung des Protokolls bemüht haben! :sehrgut: )


    Der für mich wichtigste Wert ist die aktuelle Generatorleistung, zeigt aber leider folgendes Verhalten: Fünf bis zehn Minuten nach der Aufnahme des Einspeisebetriebs friert der übertragene Wert ein (beim Sollwert von etwa 5,2 kW), die übrigen Daten werden nach wie vor aktualisiert. Die Datensätze (Polling-Intervall 5s) scheinen OK, da die Checksumme immer stimmt. Das ganze bleibt so bis zum abschalten, dann geht die angezeigte Leistung auf null zurück.


    Jetzt meine Frage(n): Macht der Regler das absichtlich? Wenn ja, kann man ihn irgendwie dazu bringen, die Momentanleistung über die Schnittstelle zu schicken? Denn die Leistungsmessung geht ja weiter, da erstens notwendig zur Überwachung, und zweitens ist der (schwankende, nicht eingefrorene) Wert im F-Menü sichtbar.
    Oder seht ihr eine andere Möglichkeit, die Leistung mit Dachs-Bordmitteln zu messen?


    Bin im Moment etwas ratlos, und dankbar für jeden Hinweis.
    Wenn alles nicht hilft, muss ich wohl ein Messgerät in die Einspeiseleitung hängen.


    Viele Grüße,


    maurice

  • Hi,


    jo Problem ist bekannt, Lösung keine vorhanden ;(
    Wenn du einen Gesamterzeugungszähler mit S0 Ausgang hast nimm den, das funktioniert auf alle Fälle ;)


    Gruß
    Tom