Beiträge von fetti0

    D.h. Du zahlst jährlich 2500 Euro für die Basis -Wartung . Nun , das ist auch nicht gerade preiswert .


    Für die Basis - Wartung vom neo Tower living 2,0 sind 0,17 Cent pro Laufstd. fällig . Das würde dann bedeuten , dass ich für ca.

    6000 Laufstunden ca. 1000 Euro zahlen müsste . Wenn das denn so wäre , ist das schon ein kleiner Unterschied.

    Hallo Josef ,


    Dein Haus von 1964 ist ebenso gebaut wie viele andere Häuser zu dieser Zeit , Keller 30 cm Betonsteine und ein 24 er Verbund Mauerwerk . Auf Wärmedämmung hat zu dieser Zeit keiner geachtet .

    D.h. , ich würde an Deiner Stelle als erstens das 24 er Mauerwerk von außen gut isolieren . ( die KFW hilft Dir bei der Finanzierung )

    Deine Fenster sind doch inzwischen einmal erneuert worden ? Dein 24er Verbundmauerwerk zieht unwahrscheinlich viel Wärme ab .

    Mit einer Wärmebildkamera ist das nachzuweisen , übrigens hier im Forum könnte man eine ausleihen . ( als Mitglied )

    Als nächstes würde ich die Bodenbretter im Spitzboden lösen und kontrollieren ob die Fetten - Zwischenräume mit mind. 15 cm Isolierwolle aufgefüllt sind . Früher hat man nur Heraklit verbaut .Die Dachsanierung könnte man auf später verschieben .

    Erst nach diesem Abschnitt würde ich an die Sanierung der Heizung denken .

    Gruß

    Hallo Migele24 ,


    aus meiner Sicht sehe das etwas anders . Da Du nur noch 2,5 Jahre den Zuschuss bekommst und Dein Eigenverbrauch relativ wenig ist ,

    würde ich die 2820 Euro nicht mehr investieren .

    Meine Ablehnung begründe ich mit meinen Erfahrungen bei meinem Gerät .

    Der Eco-Power 1.0 wurde 01.2013 installiert und wurde von mir jetzt im März demontiert . Das Gerät hatte bis dato ca.65 000 Kw/h

    erzeugt , allerdings bereits mit dem 3. Motor . Bei diesem Gerät ging so ziemlich alles kaputt .

    Da ich aber ein Fachmann bin habe ich alle Reparaturen selbst erledigt und die Ersatzteile aus 2 weiteren aufgekauften defekten Geräten benutzt .

    Jetzt ist mir das zweite mal die Platine ausgefallen und jetzt hatte ich die Schnau... voll .

    Deshalb habe ich das Gerät ausgebaut und z.Z. wird bei mir ein RMB neo Tower 2,0 installiert .


    Solltest Du aber tatsächlich volle 2 Jahre Garantie auf die ausgewechselten Teile schriftlich bekommen , sieht die Sache schon anders aus .


    Gruß

    Hallo ,


    ein BHKW - Einbau von 5 Kw und dem geschilderten eigen Verbrauch kann nicht wirtschaftlich sein .

    Und wenn dann noch der Hersteller pleite geht , ist mann doppelt angesch......


    Bisher ist aber noch nichts negatives über den RMB neoTOWER Living hier im Forum berichtet worden !

    Hallo Carbon ,


    ist denn bei Dir das LAS - System 80/ 125 installiert ? Wenn ja , dann ist das 125 Zulufts - Rohr verstopft . D. h. Abgasrohr vom Motorgehäuse komplett abbauen und dann , wenn möglich am Ende des Rohres die Verstopfung mit Pressluft ausblasen .


    Bei meinem Eco - Power 1,0 ist nur ein normales tempertur festes 80 Rohr verbaut worden , da die Frischluft - Zufuhr ausreichend war .

    Allerdings nur mit Absprache des " Schorni " .

    Sollte bei Dir eine ausreichende Zuluft im Aufstellungsraum vorhanden sein ( Schorni Genehmigung ) dann trenne einfach ca. 20 cm vom 125 Rohr direkt über dem Gerät ab und Du wirst nie wieder Probleme mit der Frischluft haben .

    Gruß

    Hallo Dieter ,


    da bei Dir ein separater Gaszähler eingebaut werden muss , sollte in jeden Fall eine Gasströmungs - Ventil daneben eingebaut werden und zusätzlich einen Gasfilter . Das wird von einigen BHKW - Herstellern vorgeschrieben .

    Die Gasdurchgangsmenge sollte auf den Verbraucher abgestimmt sein. ( bei mir ist ein max. 2 qm/ h Ventil eingebaut ) Wo bei mir , gleich hinter dem Hauptabsperrhahn bereits ein Strömungs- Ventil und ein Schmutzfilter eingebaut wurde, für weitere Verbraucher .


    Hat Dir denn Deine Einbau - Firma nicht die Arbeiten zum Gasanschluss angeboten ?


    Gruß

    Hallo sailor773 ,


    mit Deinem rechnerischen Sachverstand bist Du m.m. wirklich ein großer Gewinn für unser Forum . Mit welcher Energie Du Dich hier einbringst : Meine Hochachtung hast du !!!


    Aber , Du stellts meiner Meinung nach , z.b. die Blue Gen zu sehr in den Vordergrund , das mag ja auch rechnerisch vollkommen richtig sein .

    Das Wasserstoff ist u.a. wahrscheinlich für uns alle die Zukunfts - Energie , aber nur wenn der Wasserstoff aus erneuerbaren el. Energien gewonnen wird . Denn dann ist er auch 100 % SAUBER .

    Z.z. wird ja noch das Erdgas in den Geräten zu Wasserstoff chemisch umgeformt .

    Da aber dem angelieferten Erdgas teilweise noch andere Gase wie Propan, Butan usw. zugemischt werden dürfen ( 30 % Flüssiggas ist gesetzlich erlaubt ) ist es ein Gasgemisch der dem normalen Energiegehalt entsprechen muss .

    Aber ob bei der Umformung dieses Gasgemisch wirklich 100 % reines Wasserstoff , weiß m.m . nur ein auf diesen Gebiet arbeiteten Wissenschaftler .

    Das diese Gasbemischungen erlaubt sind , hängt mit den Kaufverträgen zwischen dem Gasgroßhändler ( Brigitta ) und den Stadtwerken bzw. ZVO usw. zusammen .

    Da bei wird eine gewisse maximale stündliche qm Gas - Entnahme aus der 80 Bar Hochdruckleitung vereinbart , die auf KEINEN Fall überschritten werden darf . Selbst bei einem unerlaubten entnommenden Qm , sind ca, 1000 - 10 000 Euro Strafe fällig ,

    das ist kein Scherz sondern Wirklichkeit .

    Um diese Strafen zu umgehen , werden in Kalten Wintern Abschaltung von Großabnehmern vorgenommen und auch die Einleitung von Propan o-ä. . manchmal sind auch noch Gasometer vorhanden .


    Hier im Forum wird bereits von einigen Betreibern den vorzeitigen Ausfall der Stacks gemeldet und sogar von Lieferschwierigkeiten berichtet .

    So wie es scheint wird wohl kein Stack seine Garantie erreichen . Dies wird auch Auswirkungen auf die Vollwartungsverträge haben .


    Alle meine geschilderten Vermutungen verstärken mich , den Ankauf z.B. einer Blue Gen zu vermeiden .


    Mein jetzt neu erworbener neo Tower 2,0 wird in Deutschland mit langlebigen Qualitätsprodukten gefertigt . Die ev. später benötigten Ersatzteile sind für jeden auf dem freien Markt zu günstigen Preisen erhältlich . So was wird bei einer Blue Gen garantiert nicht möglich sein . ( die Produktionswerkstatt von RMB wurde vor ca. 3 J. von einigen BHKW - FORUM Mitgliedern besichtigt )


    Wenn hier im Forum schon berichtet wird das es bereits für eine 3,5 Jahre alte Blue Gen keine Eratzteile mehr gibt und für den Ausfall Ersatzzahlungen bekommt aber gleichzeitig für den neuen Typ ein ( m.m. unanständiges Kaufangebot ) GEWORBEN wird , ist ein Hammer .


    Es wird auch nicht mehr lange dauern , bis wieder ein neuer Typ auf den Markt erscheint.


    Gruß

    Hallo Tom 70794 ,


    ja , bis vor ein paar Wochen hatte ich den Ecopower 1,0 noch in betrieb , bis die Steuerplatine an meinem " Montagsgerät " den Geist aufgab .

    An dem Gerät ging fast alles kaputt , für die Ersatzteile hatte ich mir andere defekte Geräte aufgekauft .

    Wahrscheinlich wird nächste Woche ein NeoTower Living 2,0 installiert .

    Für des neue Gerät habe ich auch schon die Zusage der BAFA bekommen . ( Dez. 2020 beantragt )

    Ich muss nur dem Finanzamt erklären , dass das alte Gerät aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr reparabel ist . ( wird nicht mehr produziert usw. )