Flexperten-Sommerworkshop mit Vernetzungsabend

Neue Netze und neue Satelliten sichern die Perspektive für die Mehrzahl der Biogasanlagen. Etwa 15 Terawattstunde BHKW-Wärme können besser verwertet werden. Jede TWh wärmt etwa 100.000 Menschen und entlastet sie vom Heizungstausch. Jeder Cent pro kWh trägt 150 Mio. € in die Branche. Doch auch dies kommt: Die demnächst in der 38. BImSchV zementierte Berechnung der THG-Minderungsquote für Biomethan im Kraftstoffsektor ist sehr attraktiv – für Erzeuger von güllestämmigem Methan. Eine vergleichbare Belohnung für THG-Minderung fehlt aber bei EEG-Anlagen.Mehr noch: Märkte verschieben sich. Wer Gülle oder Mist benötigt, um seine THG-Minderung nach BioStNachVO zu erfüllen, muss plötzlich tief in die Tasche greifen. Unser Sommerworkshop möchte informieren, orientieren, Perspektiven schaffen. Wir laden herzlich ein zum


Flexperten-Sommerworkshop mit Vernetzungsabend in Kassel

am 3. Juli ab 11:00 bis 4. Juli ca. 14:00


Preise: 200 bis 400 Euro


Programm und Anmeldung:

https://www.flexperten.org/events?dfxid=1237644

Kommentare