Nachtragsmanagement [Online]

Dieser Termin wurde am 3. September 2021, 09:19 von BHKW-Infozentrum abgesagt.

Das Prüfen und Bewerten von Nachträgen gehört zu den alltäglichen Aufgaben eines jeden Planers. Ob eine Nachtragsleistung vorliegt und wie diese gegebenenfalls zu vergüten ist, darüber wird nicht selten gestritten. Hier gilt es, einerseits die Interessen des Bauherrn zu vertreten und andererseits eine objektive Sichtweise zu wahren, um unnötige und meist kostenintensive Streitigkeiten zu vermeiden. Ein wesentliches Ziel der Planungsleistungen sollte es jedoch sein, Nachträge gar nicht erst entstehen zu lassen.


In diesem Seminar erfahren Sie u.a.


• was ein Nachtrag ist

• worin sich Nachträge in BGB und VOB/B-Verträgen unterscheiden

• welche Anordnungsrechte der Bauherr hat

• welche Pflichten und Befugnisse der Planer hat

• welche Zusammenhänge sich zwischen Nachträgen und Bauzeit ergeben

• wie umzugehen ist mit auftragslos erbrachten Leistungen

• wie die Vergütung für Nachtragsleistungen korrekt berechnet wird

• wie mit bauwirtschaftlich begründeten Nachträgen umzugehen ist


Ziel des eintägigen Online-Seminars "Nachtragsmanagement" ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisnah mit dem Nachtragsmanagement vertraut zu machen.

Durch eine gute Planung und ein richtiges Nachtragsmanagement sollen Nachträge verhindert bzw. minimiert werden.


Preis ab 375€ (netto)

Kommentare