Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

  • Also, die angesetzte neue Heizung kostet 17.387 Euro und 33 Cent und dann geht noch die Förderung runter. Was genau sollen wir hier im BHKW(!) Forum jetzt machen? Dir zu irgendwas raten, sagen, was es kostet (auf 500 KM Entfernung) und dann den örtlichen Heizungsbauer aufs Maul hauen, wenn der teurer ist? Oder möchtest Du eventuell selber mal örtliche Heizungsbauer anfragen? Ist doch so für Dich nicht zielführend und für mich Zeitverschwendung...
  • Vordruck Ausdehnungsgefäß? Ausdehnungsgefäß defekt? Wer weiß es...
  • 8.500 kWh sind mal ne Ansage... Ich (und nicht nur ich) rechne ab 2022 locker mit 35 Cent Strompreis, Zauberwort Kohleausstieg... Die Hydraulikprobleme sind in den Griff zu kriegen, wenn einer kommt, der was kann. Man kann hier gut einen BlueGEN mit ner 20 kW-Brennwerttherme installieren. Förderung mit Sofortauszahlung KWK-Zuschlag 16.000 Euro... Für ein BHKW wäre mir der Gasverbrauch ein wenig zu wenig...
  • Also: Der hier hat vor etwa 1 1/2 Jahren seinen Vitolose (win wollte ich nicht schreiben) gegen ein 5-kW-BHKW getauscht. Es handelt sich um ein großes EFH, der Nachbar wird ebenfalls mit Wärme versorgt. Sooooo schlecht ist die Anlage jetzt nicht, oder? Der Kunde hat schlichtweg den Vitolose zurückgegeben, dafür x Euro erstattet bekommen und von dem Geld das BHKW bei uns gekauft. Wir hätten auch eine Brennstoffzelle installieren können, aber die hatten wir damals noch nicht im Programm und die w…
  • Vielleicht mal zur Erklärung: Wir haben alle Anlagen, die wir betreuen, in der Online-Überwachung und können so alle erdenklichen Parameter sehen. Letzte Woche hatte eine Anlage, die seit IBN etwa 23.000 Stunden auf der Uhr hat, Druckabfall auf der Primärseite, dies konnten wir online sehen. Wir sind dann hingefahren, die Anlage war (noch) nicht auf Störung, es war ein Froststopfen undicht. Wir haben den dann erneuert, die Anlage hatte in Summe etwa 1 Stunde Stillstand. Ohne Online-Überwachung …
  • Tja, wenn ich eine Leistung bekomme, muss ich die bezahlen. Auch dann, wenn sie bislang kostenlos war, kann ich mich ja freuen, dass sie bislang kostenlos war, aber habe kein Recht darauf, dass ich bis zum Weltuntergang diese Leistung kostenlos bekomme. Wenn ich die Leistung dann nicht für immerhin 4 Euro im Monat haben will, weil ich ja geschwind mal gucken kann, was die Maschine denn so macht, mein Installateur diese aber nicht mehr in der Überwachung hat und dann eben NICHT ruckzuck vor Ort …
  • (Zitat von Der Dachs läuft ;))Nein, das ist nicht so. Aber das mit dem gebrauchten Gerät ist ne Idee, die so schlecht nicht ist, wenn man selber ne Zange halten kann. Wie gesagt verkauft einer unserer Kunden aus der Nähe von Worms einen Erdgas-Dachs, der müsste doch auf Flüssiggas umrüstbar sein... Bei Interesse einfach mal melden, Preisvorstellung war so 1.500 Euro...
  • (Zitat von Swen Korz)Kannst Du das mal vorrechnen? So in Cent und so????
  • Es gibt Neuigkeiten vom Dachs: bwegner bekommt ein neues BHKW, einen neoTower 11, den wir installieren. Ich habe ihm versprochen, ihm beim Abverkauf des Dachses zu helfen. Es geht dem guten Mann nicht darum, sich am Dachs gesund zu stoßen, er findet nur, dass die Maschine zu schade für den Schrott ist. Dies ist sicherlich richtig. Die Anlage wird etwa Mitte April von uns fachkundig demontiert, sie steht in der Nähe von Worms. Je nach Absprache kann ich eventuell organisieren, dass der Spediteur…
  • Wenn die Förderung für eine Brennstoffzelle noch nicht seitens der KfW bewilligt ist, hat der Kunde keinen Auftrag zu unterschreiben. Drückermentalität hoch 10.... Aber alikante hatte ja schon einen Hinweis gegeben zu dem Laden... Hat es denn seitens der KfW irgendwelche Post gegeben? Habt Ihr Euch im Internet bei der KfW mit der BzA-Nummer legitimiert? Oder habt Ihr noch nie von einer BzA-Nr. gehört? Den Vertrag jedenfalls würde ich am besten VORGESTERN kündigen. Kann sehr sehr teuer werden so…
  • Ja nu, wenn ein BHKW gewartet werden muss und die Wartung nicht gemacht wird, geht es halt aus. Es geht aber davon nicht kaputt, sondern es geht ja aus, damit es nicht kaputt geht. Rechtlich ist es etwa so, wie wenn Dein 13 Jahre alter Audi in die Inspektion muss, die Werkstatt keine Zeit hat, Du eine Rechtschutzversicherung und einen Anwalt hast, der Dir dann verspricht: "Wir machen das schon".... Der meint aber nicht die Wartung....
  • Kann ja nicht, denn der Förderantrag ist vorher zu stellen und dann darf man erst ne Bestellung auslösen. Ob EW Energy einen zugelassenen Energieberater hat, weiß ich nicht. Die Aussagen des Themenerstellers sind aber dennoch sehr unlogisch und seltsam... Eventuell geht es ja um etwas ganz anderes und es wird gleich noch gefragt. ob denn der Duschvorhang Stefanie von Firma Tricki Micki Home Service gut ist.... die haben nämlich gerade eine Aktion und der Link mit der Aktion kommt dann auch dire…
  • Fragen: Wenn ich jetzt behaupte, dass das alles nicht stimmt, kaufst Du dann ein Gerät? Wenn ich jetzt behaupte, dass es doch stimmt, kaufst Du dann keines? Wie wurde denn die staatliche Förderung bewilligt? Erklär mal...
  • Das ist alles totaler Schwachsinn und kontraproduktiv. Ich hatte bislang in diesem Leben etwa 50 Eigentümer von MFH, die sich für ein BHKW interessiert haben. Umgesetzt hat es KEINER. Dabei könnte man so viel machen mit Mieterstrom und dies wäre auch für Klimaschutz, Netzausbau etc. sehr positiv... aber es ist so bürokratisch, dass die Leute davonlaufen. Ob das Absicht ist?
  • Vor Gericht, auf hoher See und bei Netzbetreibern ist man in Gottes Hand... Wir haben im letzten Jahr folgende Anlage gebaut: Grundstück mit 2 Häusern, im Neubau wohnt die Mutter, Sole-WP über Sondertarif und Hausstrom Im Altbau (anderes Haus 30 Meter weg) wohnt der Sohn. Hier bislang Ölheizung und nu BHKW 5 kW und Flüssiggaskessel. Wärmemäßig bleibt die Mutter bei der WP, der Neubau ist nicht angebunden Strommäßig haben wir alles zusammen gefasst. Sprich BHKW macht Strom und versorgt alle, der…
  • (Zitat von alikante)Sehe ich exakt genauso.... Erinnert an den, der meinte: Sollense doch Diesel verbieten. Fahr ich halt mit Heizöl...
  • Ob denn eine Friwa oder ein Hygienespeicher in Verbindung mit einem Pelletkessel besser ist, kann ich nicht sagen, da ich keinerlei Holzheizungen in meinem Leben geplant oder verkauft habe. Die Probleme mit dem Edelstahlrohr, die alikante beschreibt, hatten wir noch nie. Kann aber sicher mal passiert sein. Thema ist aber immer der Härtegrad des Wassers, dies aber bei allen Arten der WW-Bereitung. Das generelle Problem bei dem Thema ist, dass (wie auch in anderen Bereichen) in der Politik keine …
  • Neil Armstrong hatte 1969 gar kein Pellet-BHKW... Mal ernsthaft: Lass Dir einfach EINE Anlage zeigen, die seit einem Jahr läuft. Und dies ist jetzt zwar meine persönliche Meinung, aber ich denke, dass den Herstellern von Holzheizungen generell sehr schwere Zeiten bevorstehen, denn ich kann mir nicht denken, dass die Förderungen für Pelletes etc. bei der aktuellen Feinstaubdiskussion so bleiben. Die Absatzzahlen werden dann einbrechen und die Hersteller gehen baden...
  • Der Hygienespeicher ist eine tolle Sache, wenn Dein Wasser nicht zu hart ist, dies gilt aber auch für eine Frischwasserstation. Bei sehr hartem Wasser kommen absehbar bei beiden Probleme. Ist das Wasser nicht zu hart, würde ich einen Hygienespeicher nehmen, denn dann spart man die Pumpe für die Friwastation In einem EFH oder ZFH sind Legionellen kein Thema, lass Dir da keine vom Pferd erzählen