Beiträge von hardihardcore

    Wundert mich fast. Meiner hat nach vier Jahren 22.000 Std. runter und ich bekomme nächste Woche den dritten!! Motorblock. Bekannter Fehler: Ventile verkokt, keine Kompression trotz Ölabscheider. Letzte Leistung rd. 840 Watt. Gott sei Dank Vollwartung. Bin gespannt, wie lange Vaillant daran noch Freude hat.

    So, meiner hat es auch hinter sich: rd. 9500 Betriebsstunden in ca. 21 Monaten. Drosselklappe regelmäßig über 70%.
    Anlage lief nicht mehr. Vaillant hat Caramba durch die Öffnung für die Zündkerze gesprüht. Motor läuft wieder, aber eben nur noch
    zwischen 930 und 960 Watt. Also nix wirklich neues. Ich bin froh, einen Vollservice-Wartungsvertrag zu besitzen und auch noch in der Gewährleistung zu sein. Einem Kauf OHNE VS-Wartung kann ich nur abraten, denn nach Ablauf der Gewährleistung ist Vaillant in der Regel ziemlich sparsam und berechnet in der Regel praktisch jeden Einsatz.

    .... Ich bin einigermaßen gespannt, ob die Altveträge nicht vielleicht durch Vaillant selbst gekündigt werden, um dann die neue Vertragsversion gleich beizulegen. Das wäre. Ein richtig starkes Stück! In meinen Augen ist der Hauptvorteil - 10 Jahre Funktionsgarantie- gegenüber den Stirlingmaschinen nun endgültig dahin. Ich kann, will und werde diese Anlagen beim Kunden in Zukunft nicht mehr anbieten. Gem. VOB muss ich selbst als Hnadwerker fünf lange Jahre Gewährleistung geben. Von Vaillant bekomme ich (es greift Handelsrecht) gerade einmal 2 Jahre Unterstützung. Solche Bomben lege ich mir nicht ins Nest!

    Hallo Ecojo,


    Um damit könntest du durchkommen. Ansprechpartner und Beklagtenseite ist aber dein Installateur. Der kann Möglicherweise Vaillant in Regress nehmen. Die Frage ist nur, wo steht im Vorfeld der Installation geschrieben, dass das es Liniendiagramme gibt. Besser finde ich den Aufhänger mit dem IPad, denn dS im im Prospekt beschrieben und funktioniert nicht mehr, oder?

    Bei mir geht auch nichts mehr mit den Diagrammen aus der näheren Historie.
    Einzig, wenn man 'aktuell' anwählt, dann zeichnet er sichtbar auf.
    Alles in allem schon ziemlich enttäuschend. Man hatte mir die IPad Version
    zugesagt, dann kommt 4 Wochen später ein Update für eine Systemsoftware,
    die nicht mehr aktuell ist und mit 2.05b geht via IPad gar nichts. Absolut lächerlich,
    was die in Remscheid so zaubern!

    Meiner ist bereits nach 2 Tagen abgeraucht. Seltsamerweise hatte ein Vaillant Techniker solch einen Zähler in seinem Ersatzteillager zu Hause liegen. Ich bin da doch froh, das mein Zähler vom Energieversorger stammt.... Die verbauten Zähler scheinen also über wenig Standhaltigkeit zu verfügen! Bitte weiter berichten, wie nun vorgegangen wird.

    So, kommen wir mal wieder zu den wesentlichen Punkten zurück:


    Heute wurde die VPN- Box und das Update installiert. Zeitaufwand: rd. 2 Std. Wichtig: Es sollte eine freie Steckdose vorhanden sein. Vaillant installiert die nicht. Die Box ist zur Wandmontage vorgesehen. Das alte Patchkabel muss so lang sein, dass es dann auch bis zur Box geht. An der Software hat sich augenscheinlich nichts geändert, d.h: keiner von den vielen Verbesserungsvorschlägen wurde aufgenommen!


    Gute Nachricht: Ersatz für die App soll es noch in diesem Jahr geben! :D

    Wahnsinn, was für eine Konstruktion! Mir ist die Kiste auch wesentlich zu laut. Habe alles probiert: Abgas abgebaut und in den Raum pusten lassen, kein Erfolg. Wände zu angrenzenden Räumen mit Winterjacken vollgehangen, unwesentliche Verbesserung. Nun habe ich 6cm Verbundschaumstoff Bestellung und das ganze Gerät von 3 Seiten mit Deckel eingehaust. Temperaturen sind nicht gestiegen!! umd nun ist ziemlich Ruhe. Jetzt kommt noch ein Schreiner, der eine Holzkiste baut, die man bei Bedarf (Wartung!) rechtzeitig demontieren und verstecken kann. Der Verbundschaumstoff wird dann von innen auf das Holz aufgeklebt. Geräusche können einen ganz schon penetrieren! Im Badezimmer mit Lackspanndecke (schöner Resonanzkörper) ist es aber weiter sehr gut wahrnehmbar!

    Jepp, auf die Dichtheit des Edelstahl-Abgaswärmetauschers bei Einhaltung der VDI 2035 und einer regelmäßigen Wartung. Dieses Versprechen kann ich nach meiner Erfahrung auch leisten. Der Stirling hat im Zweifel 2 Jahre Garnatie und dann ist goodwill angesagt. Ein ganz wundes Thema bei Viessmann, was zwar angeblich diskutiert wurde/wird, aber bislang ohne Ergebnis. ich kann nur empfehlen, einen Kauf nur dann zu tätigen, wenn von Viessmann selbst eine erheblich großzügigere Gewährleistung zugesagt wird. Je mehr potentielle Interessenten unangenehme Fragen stellen, desto eher wird sich hier was tun....