Beiträge von ah df

    Hallo Bhkw Fan,
    ich habe mich bewußt für das og. Bhkw entschieden
    ----Vaillant als seriöser Partner
    --- das 3.0 langlebiger als das 4.7
    ---- neue Motorengeneration ( Schrick Motor )
    Nun, nach 3 Jahren und 12000 Bh. keine Leistung mehr--alle Versuche etwaige Komponenten ausgetauscht---letzte Möglichkeit : Zylinderkopf defekt.
    Austausch--- Rep. gelungen Gerät läuft wieder.
    MEIN VERSUCH; MIT EINEM VENTILSCHUTZ MITTEL (VALVE VS 1000 ) ging leider in die Hose.
    Das Mittel wurde (ca 3-4 Monate --350 ml auf ca 500 Bh ) verteilt tröpfchenweise hinnzugegeben.
    Eine Anfrage nach Kulanz wurde von Vaillant abgelehnt: Begründung..nicht zugelassenes Produkt.
    So--- und nun ????
    der Kunde ist immer der Dumme--alle bish. Rep. bzw die laufenden Kosten summieren sich so auf, daß die Investition in Frage zui stellen ist.
    Generell bin ich von der KwK überzeugt--90 % Eigenverbrauchs quote sind gegeben.
    AABER--Idealismus muß vor Wirtschaftlichkeit stehen ??!!
    Kann dies am og. Mittel liegen, od ist einfach der Schrick Motor nicht das, was er verspricht ???
    Vollwartungsvertrag wurde bei Kauf zwar versprochen, jedoch danach nicht mehr eingehalten, bzw von Vaillant nicht mehr angeboten.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen ??
    Gruß
    Erwin

    Hallo an alle Mitleser,


    Nun muß ich doch meine o.g. Aussagen "Richtigstellen".
    Nach Ausbau und zerlegen konnte ich keinen Schaden feststellen.
    Zwischnzeitlich hatte ich meinen Ersatz Motor "Neuwertig " in Betrieb genommen--habe die gleichen Probleme gehabt.
    Das Zauberwort heißt "Abgasgegendruck "---Entfernen eines Teils der überlangen Abgasanlage---
    Nun läuft der Motor wesendlich besser, d.h. Leistung neu einstellen, Abgase sauberer-Laufruhe besser-Krbelgehäuse Entlüftung sauber.
    Dies war der Grund --nun bin ich wieder zufrieden.

    Das Problem war nur, das wir einen Binderdachstuhl haben und daher wohl keine Photovoltaikzellen auf dem Dach installiert werden können

    Hallo Sascha,
    wo genau soll denn das ein Problem sein---ich habe auch so einen Dachstuhl mit Pv.
    Bei deinen Angaben ist auf jedenfall Pv vorzuziehen---Bhkw ist in dieser Größenordnung nicht rentabel---und nur mit Problemen verbunden.
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung---habe derzeit mal wieder große Probleme mit Vaillant.
    Gruß
    Erwin

    Hallo,
    deine Verbrauchsdaten Stall passen für ein Bhkw--Getreidemühle halt dann einschalten, wenn Schlacht tag ist.
    Getreidetrocknung ist eher nicht sinnvoll.
    Wohnhaus Wärme wahrscheinlich auch nicht sinnvoll.
    Strom auf jedes Objekt immer nutzen.
    Ein gutes, robustes Bhkw mit entspr. Effektivität beginnt mit ca. 7,5 kw---alles darunter ist zu anfällig , bzw Wartungskosten zu hoch.
    Informiere dich mal bei der Fa. Konrad Weigl--Neumarkt--dise Fa. ist zu empfehlen---so kannst du auch mal ne Zündkerze im normalen Fachhandel kaufen, bzw nen Ölwechsel selber machen.
    Leider sind im Bhkw Bereich viele Firmen mit überzogenen Vorstellungen unterwegs.
    7,5 kw mit Modulation sind bei dir ausreichend, so hast du einen hohen Eigenverbrauch---sollten so um die 80% sein im Idealfall.
    DIES IST NUR MEINE MEINUNG!!!!

    und wenn der Tipp richtig war, dann melde das Ergebniss hier--und für mich ein Hähnchen.

    Gruß aus Franken

    Erwin

    Hallo Michael,
    zu deiner Frage an wen ?
    Also mein China Kracher hat inzw. so um die 350 Std gelaufen.
    zur Kurbelgehäuse Entlüftung kommt so viel Rauchgas - öl Gemisch, daß ein Abscheider eingebaut wurde-- dieser fängt das Gemisch zwar ab, ohne die Umgebung zu verschmutzen, aber der ganze Raum ist geschwängert mit Abgasen.
    Abdichtungen---Gashebel und Ölkontrolle müssen zusätzlich abgedichtet werden.
    Wasser Ablass Schraube und Luftfilter lösen sich einfach auf---muß auch ersetzt werden.-( Luft Filter aus Cola Dosenblech)
    Fazit: Lebensdauer wie lange noch ????
    Eigentlich gefällt mir diese Bauart , aber die Chinesen haben halt eine eigene Art ( verbautes Material , bzw Verarbeitungsqualität )
    welche nur bedingt ist.
    Der Arbeitsaufwand so einen Motor zu verbauen ist einfach zu hoch.
    Ich würde abraten.
    Gruß
    Erwin

    Hallo Neuling aus Irland,

    schön, daß du hier her gefunden hast.

    schreib doch mal ein paar Zeilen über dein Eco 3.0----da ich auch das Teil habe, würde es mich interessieren.

    In welchem Lande--Btriebstd. etc ?????
    danke und Gruß

    Erwin

    5 Wohnungen a ca. 90qm. I

    Hallo,
    bei deiner Frage stellen sich bei mir weitere Fragen---8 Personen ???


    Vissmann Turbotwin 300 mit 1200l Pufferspeicher verbaut

    ist diese Bezeichnung richtig ?---ist dies die Therme ?


    Jährlicher Stromverbrauch: geschätzt: 15.000kWh

    meine Erfahrung : 5 Wohnungen a) 200 Watt Grundlast plus 350 Watt für den Server ?
    Dies ist nur mein erster Eindruck, näheres dazu ??
    Was ist mit Pv. od. Solarthermie geplant ?

    Hallo,
    zu deinen Fragen
    ein Inselnetzsystem ist eine Notstromversorgung, dh. in dem Moment muß das haus vom Netz draußen getrennt sein.
    ich habe auch den Sunny island , dieser WR. ist NUR für die Wandlung in den Speicher, bzw aus dem Speicher bei mir ist dieser auch mit 4,6kw angegeben, macht aber in der Regel nur ca. 3,2 kw. Einen PV WR. braucht man noch zusätzlich. Und das mit der Lastgangmessung ist doch ganz einfach. Zähler zu unterschiedlichen Zeiten ablesen, und durch die Std teilen, so ist dies zwar nicht ganz genau, aber ein Anhltspunkt. Eigenverbrauchsreglung heißt erst das Hausnetz, und dann der Rest in den Speicher. zB. PV macht im Momment 6 kw--Speicher macht zusätzlich die genante Leistung in das Haus. gruß Erwin

    das BHKW ist nach dem Wärmebedarf des Gebäudes ausgelegt worden und wird auch Wärmegeführt betrieben

    Hallo,
    Calenko hat es schon geschrieben---ein fähiger Planer.
    Wärmegeführt heißt Strom " verschenken "---wer hat denn dies so vorgeschlagen ???--Verkäufer ??
    Die Combination ist interessant, wenn richtig installiert .
    DAS BKKW BENÖTIGT IMMER EINEN ZUSÄTZLICHEN SPITZENLASTKESSEL.
    Speicher nur 3 phasig..wie schon angedeutet , wenn, dann mit NOTSTROMFUNKTION.
    ich habe die letzten Tage den Lg mit 9,6 kw bekommen---kann natürlich noch nicht s berichten.
    Gruß
    Erwin

    Wenn ich die Meinungen meiner Vorredner bedenke, so muß ich mich anschließen.
    Eigentlich müßtest du in eine Batterie investieren---ja, der E. Speicher rechnet sich z.. B. bei PV nicht.
    bei deinen Werten jedoch schon--diese sind gerade in letzter Zeit vom Preis her erheblich gesunken.
    Aber was ist, wenn der Dachs irgendmal nicht mehr läuft ???
    Für die Modernisierung i. H. v. 15 000,- bekommst du ein Gerät in der 3 kw Klasse, dies würde bessser passen---Nur meine Meinung.
    Gruß

    Hallo,
    bei deiner Frage stellt sich eine weitere : wie hoch ist denn der ges Sromverbrauch ?
    Bei 15 T € und 30 t Bh. ist dies nicht "im Verhältniss"
    bericht doch mal näheres..zB. Eigenverbrauchsquote
    Gruß

    Hallo Matzi,
    mit dieser Situation bist du sicher nicht alleine--bei mir ist dies ähnlich--denke es gibt noch mehr Menschen, mit dieser Frage.
    Nun, das wäre doch mal eine wichtige Frage an unsere Spezialisten hier im Forum.
    Bin schon gespannt.
    Grüße an alle
    Erwin

    Hallo,
    aus einem "nicht realsiertem " gepl. Projekt habe ich eine Luft- wasser - Wärmepumpe von der Fa. Rehau Typ.952011 abzugeben.

    Die Wärmepumpe ist neuwerig, d. h. eingebaut aber noch nicht in Betrieb genommen.
    Leistung: Aufn. 2,8 bis 3 kw--Abgabe ca. 9 kw
    lagermaschine ca. 2- 3 Jahre alt --kein Sppoert der Fa. Rehau mehr.
    Festpreis 2800.-€ bei Abholung in 91757--ev Rücksprache 09142/1698

    mfg.
    E.F.