Beiträge von ah df

    Hallo irec,

    solch ein Bhkw könnte ich dir auch anbieten--vom gleichen handwerker---mit diesem habe ich ganz schlechte Erfahrungen.

    Da ich zwei solche Geräte habe--eins wurde ausgebaut, da das entspr. Gebäude verkauft wurde.

    wenn Interesse--09142 1698

    Preisvorstellung 850.-€

    Gruß

    Erwin

    Hallo Albert,

    Nun, ich hatte zwei Motoren in Betrieb--ist der gleiche Motor, wird nur über den Gashebel geregelt.

    1)--Motor mit 1500 U/min---3kw Generator--ef. Produktion ca 2,3 kw elektr.---ca 5 Kw therm.--hierzu hatte ich einen Pufferspeicher.

    2 ) " " 1100 " -- 1,5 " " " 1,0 " " " 2,5" " -- Heizwasser geht direkt in einen Heizkörper,

    welcher in meiner Werkstatt ist---hier ist die Situation so, daß ich nach gewisser Laufzeit die Leistung nochmal redzieren muß, da der vorh. Heizkörper die Energie nicht mehr aufnehmen kann.

    auch das effektive Ergebnis zw. Verbrauch und Produktion von elektr. Energie ist bei 1500 U/min besser.

    0,75 Ltr----bei ca 2,3 kw elektr.

    0,6 " ---- " " 1,0 " "

    ich verwende Rest Heizöl und Rapsöl ( von mir gefiltert )

    Die Einheit Motor und 3 kw Generator wurde ausgebaut--Gebäude wurde verkauft--diese Einheit mit Überwachung würde ich verkaufen.

    Laufzeit , bzw. Langlebigkeit : hier habe ich keine Ergebnisse, da nur kurzfristig gearbeitet wird.

    Generell ist dies nur ein Hobby von mir.

    Näheres kann hier nicht benennen, jedoch bin ich gerne bereit, dies pers. tel. zu besprechen.

    09142/ 1698

    viele Grüße

    Erwin

    hallo,

    ich habe von diesem Anbieter so ein Ding hier stehen---da ich zwei davon habe, ist eins übrig--würde ich eins abgeben.

    ist jedoch einiges abzuklären--dies geht nur in einem pers. Gespräch.

    wenn interesse--09142/ 1698

    viele Grüße

    Erwin

    Hallo Vernaldi,

    schau doch mal bei Spanner nach,

    aber glaube nicht alles, was dir vorgegaugelt wird.

    hast du Lagerraum--Schlepper, bzw. Radlader, Siebtechnik ?

    auch der Zeitaufwand ist zu beachten---täglich

    wenn ja, dann nur mit Hackschnitzel von Stamm Material--keine Rinde und absolut trocken.

    Invest ist auch sehr hoch---wie wäre es denn mit normaler Hackschnitzel Heizung ---ich bin rein wirtschaftlich sehr zufrieden.

    Photovltaik, Solarthermie passen gut hierzu.

    Gruß

    Erwin

    da wir gerne unsere Solaranlage mit einsprechendem Warmwasserpuffer im Sommer weiterbetreiben wollen.

    Hallo Namenloser----

    um in den sonnenarmen Monaten auch unser E-Auto zu versorgen

    warum willst du nur an sonnenarmen Monaten dein Auto laden ?

    und wie hoch ist die Ladeleistung ---in welchen Zeiten soll geladen werden ?


    2-Familienhaus mit 6 Personen

    wie groß ist die Solarfläche ?

    Gruß

    Erwin

    Hallo,

    wenn du in Bezug auf die Größe darüber nachdenkst, bist du bei KW Energie ( Konrad Weigel )---7,5 kw gut aufgehoben

    Welches Bhkw hält länger, ein 4 kW elektrisch, welches 3600 Stunden im Jahr läuft, davon 80% in Vollast

    Oder ein 8 kW elektrisch, welches 2000 Stunden läuft, davon 80% im modulierenden Betrieb, unter der wesentlichen Voraussetzunge, dass durch ausreichende Wärme- ( und Stromspeicherung) nur 70 Start - Stop Vorgänge in der ganzen Heizsaison erreicht werden?

    ch hatte gehofft das ich aus zwei Heizungen eine mache. Jetzt habe demnach wieder zwei.

    Das ist eine Heizung---Bhkw ohne Spitzenlast geht nicht----der Puffer sollte ca. 1000 Ltr haben.

    Hackschnitzel habe ich immer mit geliebäugelt aber wegen der Arbeit immer skeptisch gewesen.

    wenn du Landwirt bist hast du doch gerade hier immer Arbeit--wenn du das Holz rausholst, und nicht selbst verbrauchst, kannst es dann für ein Butterbrot weggeben.
    raus muß es so und so.

    Kann man die vorhandene Gastherme nicht für spitzenlast lassen?

    ja, kann man schon.
    Die Alternative: Hackschnitzel und Photovoltaik---ist eben immer eine persönliche Entscheidung-------ist bei uns so zur Zufriedenheit gelöst

    muß mich meinem Vorredner anschließen.
    Faustregel: pro ha./a ist ein Zuwachs von 4x6m3---24 m3----48 m3 --wenn was zusätzlich----pauschal 50 m3 x80 Ltr Heizöl----40 000 kwh/ Wärme
    Bhkw 5kw. el.---14 kw therm. x4000 Std---ca.42ooo kwh Wärme----zusammen 82 ooo kwh Wärme

    Jährlicher Brennstoffverbrauch: 3500 l Heizlöl + Flüssiggas für 5 Personenhaushalt auf 250 m2 ...denke im Verhältnis die gleiche Menge

    das wären dann ca 70 ooo kwh----also bist du immer "auf der sicheren Seite.
    Nach meiner Erfahrung reicht hier ein 25 kw Hackschnitzel Brenner.