Beiträge von SGT Kraft

    @ Tobl2002


    glaube da gibt es eine Art Sicherheit eingebaut. Bei mir ist der Zusatzbrenner nach dem Ausfall des Hauptbrenners auch angegangen obwohl deaktiviert.


    Bei mir ist nun auch erstmal Nase mit Strom machen und der Zusatzbrenner im Dauerbetrieb aber wer weiß wie lang. Der Druck ist langsam weniger geworden und die Leistung entsprechend auch.


    Habe Heute den versuch unternommen den Whispergen zu befüllen aber dann auch gleich mein Problem gefunden. Da ich die Brennkammer eh auf hatte habe ich gehört und gefühlt wie aus mindestens 2 Erhitzerköpfen der Stickstoff ausströmt.


    Wenn ich keine Lösung finde war es das für mich und ich muss mir eine Gasbrennwert Therme kaufen.


    :( X(


    Für entsprechende Anregungen oder Lösungen bin ich zu haben !



    Gruß


    Krafti

    Hallo auch!


    @ x-bommel.... Glückwunsch, ich hänge gerade voll drin im Ärger mit dem Finanzamt, der Energieversorger hat, mir trotz Mitteilung, für das Jahr 2012 eine falsche Gutschrift geschickt.
    Bin nicht Vorsteuerabzugsberechtigt und habe die Kleinunternehmerregelung beantragt (Umsatzsteuer) . Dies habe ich (zum Glück hab ich das schriftlich) dem EVU mitgeteilt und nach langem hin und her scheint jemand warm zu werden und hat mein Problem dort aufgegriffen. Nur das Finanzamt drängt mich jetzt mit Fristen!


    Gruß
    Krafti

    Hallo,


    nachdem nun der Brennerfehler E40 wieder da war habe ich die Elektrode nicht greinigt, sondern wie im Vorfeld berichtet wurde die Steuerelektronik bei Efontis bestellt. Siehe da, alles ok kein Fehler mehr. Laut Efontis liegt der Fehler an einer zu kleinen Überwachungsspannung!


    Ansonsten ....
    bei dem Wetterchen läuft der Sterling etwa 5 Stunden am Tag. Sind 6 Personen (2 Kleinkinder) im Haus die Warmwasser benötigen.
    elektrische Energie gesamt seit September 2012: 3271,5 kWh
    Laufzeit Sterling: 3446,98
    Leistung liegt zur Zeit bei etwa 900W, sollte aber bei der Wartung (Stickstoff befüllung) in Ordnung kommen. Mein Heizi hat zum Glück für die Wartung alle Teile da!


    Gruß
    Krafti

    In Österreich kenn ich keine ausser HSE aber die ist ja dann nicht mehr!


    Es gibt noch Richter+Frentzel in Würzbug, die haben auch mit dem Whispergen zu tun gehabt und haben in Süddeutschland auch Filialen!
    Für Österreich selber kenn ich dann keine andere Firma...sorry!


    Vielleicht hilft das ja ein wenig weiter!


    Gruß
    Krafti

    Hallo,


    versuch es doch mal bei 2G Home die sind recht kooperativ!


    Es stehen bei denen natürlich auch die Bestandskunden im Vordergrund aber man versucht auch eine akzeptable Lösung für "Neukunden" zu finden.


    Ich hab dort wegen einer neuen Zündelektrode angefragt und bekommen demnächst entweder die Elektrode zugeschickt oder den Zulieferer genannt.


    DIe Firma versucht auch weitere Zulieferer auszumachen um an Ersatzteile zu kommen!


    Gruß
    Krafti

    Hallo
    Leider sind wir Whispergen-Besitzer ja Insolvenz gebeutelt, dennoch wollte ich meine doch eher positiven Erfahrungen mit dem Whispergen hier nieder schreiben.
    Das Gerät ist seit Anfang September 2012 im Einsatz und läuft annähernd Störungsfrei. Bisher wurde einmal von meinem Heizi und einmal von mir die Zündelektrode des Hauptbrenners gereinigt, da der Sterling auf Grund dieses Fehlers in Störung ging. Nichts desto trotz klappte ein automatisches einschalten des Zusatzbrenners problemlos, so dass auch immer Warmwasser vorhanden war.
    Diese beiden Störungen sind auch die einzigste Zeit in der der Zusatzbrenner mal lief.
    Mein Heizungsinstallateur ist auch weiterhin bemüht um die Anlage und sollten Auffälligkeiten (auch wenn ich mal was "angepasst" habe ;-) ) über die Online-Überwachung am Gerät auftreten meldet eher sich auch von selbst.
    Der Sterling schnurrt im Keller vor sich hin und hat bisher eine Laufzeit von aktuell 2665 Stunden und dabei 2576 kWh Strom erzeugt.
    Selbst bei minus 15 Grad reicht der Hauptbrenner aus um im Pufferspeicher die Temperatur (bei 6 Personen) ordentlich aufrecht zu erhalten, dann läuft er aber auch fast 24 Stunden :-) .
    Die Steuereinheit (EnergyControl) bietet auch genug Möglichkeiten zum Einstellen und liefert für so ein "Haushalts-System" reichlich Informationen.



    Das solls erstmal gewesen sein!


    Gruß
    Krafti

    Hallo,


    da ja nun einige Whispergen-Betreiber ein "Problem" zu lösen haben, werde ich hier mal die Installations und Wartungsanleitung, sowie die Service-Anleitung einstellen!
    Ich hoffe das hilft allen Betroffenen weiter. Ich selber habe gerade die Zündelektrode reinigen müssen, da sich leider sonst keiner mehr zuständig fühlt!
    Ade, Wartungsvertrag!!!


    Sollte es nicht Forumskonform sein, dies hier zur Verfügung zu stellen möchte ich einen Admin bitten dies wieder zu löschen.


    Gruß
    Krafti

    Hallo,


    Gestern Abend hat mich dann auch mein Heizungsinstallateur angerufen. Dieser hat einen Brief erhalten mit der Insolvenzinformation.
    Nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer ist man wohl an einer Klärung bezüglich der Technologieversicherung und weiterer Ersatzteilversorgung dran und versucht eine Lösung zu finden.


    Hoffen wir mal das Beste!


    Krafti