Beiträge von dhyanesh

    Dann muss der Heizungsmensch noch mal rechnen.


    Die Lösung mit einem großen Wärmespeicher und dem Wärmetauscher klingt sinnvoll.


    Dann können im Sommer auch alle duschen ohne dass der Spitzenlastkessel anläuft. Sollen doch die Dachse Wärme nachladen.


    dhyanesh

    Die Brauchwasserspeicher kommen auch neu.
    Wir groß wird noch berechnet. Es muss halt genügend warmes Wasser für ca. 35 Personen da sein.


    Wenn der Mieter kalt duschen muss wird er quengelig. Obwohl das doch so gesund sein soll.



    dhyanesh


    Das ging schnell.


    Verstehe ich das Richtig?


    An den großen Wärmespeicher hänge ich einen Plattenwärmetauscher und erzeuge warmes Wasser sozusagen nach Bedarf?
    Ich halte kein warmes Wasser in Bereitschaft?
    Wie mache ich das mit der Zirkulation?


    dhyanesh

    Platz satt. Das ist kein Problem. Ich gebe nur die Meinung des Dachsberaters wieder.


    Aus dem Bauch würde ich auch einen großen Puffer wählen.
    Nur wenn ich nachdenke... habe ich da nicht nur viel Wärme "auf Halde gebunkert" die ich nicht abrufe?


    Zum Glück lässt mein Zoohändler mit sich reden.


    dhyanesh

    Der Zoohändler war da und hat gerechnet.
    es werden wohl 2 Dachse und ein neuer 100kw Blaubrenner werden.
    Der Puffer soll nur 750ltr beinhalten da einer der beiden Dachse sowieso
    arbeitet.
    Soweit der Händler.


    Jetzt bin ich neugierig ob das im Keller auch so klappt.
    Zumindest kommt im Keller alles Neu. Heizung, Steuerung, Pumpen alles.


    Eine energetische Komplettsanierung des Gebäudes ist zwar ökologisch sinnvoll aber nicht finanzierbar.


    Wer noch eine Idee hat bitte melden.
    dhyanesh

    Hallo


    Ich bin neu hier und weil ich mich jetzt mit dem Dachsverkäufer treffe, habe ich ein paar Fragen.


    Die Anlage bei mir sieht folgendermaßen aus.


    Wohnhaus 15 Parteien ca. 1600m²
    Die Mieter beziehen den Strom über einen Zähler mit entsprechenden Unterzählern.
    Wärme für Heizung und Wasser werden momentan mit 2 Ölkesseln á 90kw erzeugt. Ölverbrauch 30000ltr Stromverbrauch 75000kw/h Strom.


    Die Anlage soll so aussehen.
    2 x Dachs
    Spitzenlastkessel
    Brauchwasserspeicher
    Pufferspeicher


    über die Größen der Speicher haben wir noch nicht geredet.


    Macht das Sinn, gehts vieleicht noch besser?


    dhyanesh