Beiträge von fuchs1978

    Ich wirke zur Zeit über den Kondensatkontakt auf das BHKW ein

    Am Wochenende habe ich es endlich mal geschafft, meine Ansteuerung auf die neue Software umzustellen. Ich wirke nun über den dafür vorgesehenen Kontakt auf das BHKW ein. Hat den Vorteil, ich löse nicht immer gleich eine Meldung bei Vaillant aus. Läuft seit Freitag ohne Probleme :)


    Muss jetzt nochmal erproben was passiert, wenn der Pufferspeiche zu kalt wird und das BHKW über den Kontakt gesperrt ist. Meine Logik, wenn der Speicher zu warm ist geht es ja auch aus, demnach müsste es ja auch angehen wenn es zu kalt im Speicher wird ;)

    Das hört sich ja gut an. Ich könnte dann den Kontakt der derzeit den Kondensatkontakt unterbricht auf diesen Eingang umklemmen.
    Für eine zukünftige Software wäre es für mich hilfreich wenn das BHKW trotz STOP Signal in einen Modus geschaltet werden könnte wo es dann doch anspringt wenn eine Temperatur im Speicher unterschritten wird.


    Hintergrund: Bei wir wird das BHKW durch das KNX Gebäude System gestoppt, wenn genügend PV Strom zur Verfü-gung steht. Im Sommer habe ich den Kessel komplett aus, irgendwann kommt ab die Zeit das das BHKW alleine nicht mehr zum nachheizen reich. Im Sommer geht das BHKW meist um 10 aus, gegen 19 Uhr wieder an. Die nach reicht dann zum Laden des Speichers. Die im Herbst kühlen Tage sind sonnig, sodass das BHKW nachmittags abschaltet, die Heizung leert den Speicher aber soweit, dass es keine Wärme mehr gibt. Hier schalte ich dann das BHKW auf 24h betrieb.

    OK, der Schaltimpuls kommt also über einen potentialfreien Kontakt in die Steuerung das ist schon mal sehr gut und erspar die Bastelei mit dem Kondensatablauf. Ich hätte noch eine Frage wie die Steuerung auf das Signal reagiert.
    Was passiert wenn der Wärmespeicher leer ist, also das BHKW eigentlich anspringen müsste aber keine Freigabe durch den Kontakt hat.

    • Bleibt das BHKW und der Kessel aus. Somit der Speicher kalt (so ist es derzeit wenn man den Kondensatablauf nutzt)
    • Bleibt das BHKW aus und der Spitzenlastkessel springt an um den Speicher aufzuheißen
    • Wird das Signal der Batterie ignoriert und das BHKW springt an


    Dann würde mich interessieren welche Batterie du bei dir installiert hast.

    Wie gibst du denn die Info an das BHKW ist es über die S0 mit dem Zähler verbunden. Oder hast du eine übergeordnete Steuerung die über einen Kontakt auf das BHKW wirkt? Ich wirke zur Zeit über den Kondensatkontakt auf das BHKW ein um es abzuschalten wenn genügend Solarstrom verfügbar ist. Allerdings springt es dann auch nicht an wenn der Speicher komplett leer ist.

    Hallo,
    es gab oder gibt in der Steuerung die Funktion wo man die Zirkulation An/Aus oder auf Zirku-Kick stellen kann. Wurde diese Einstellmöglichkeit entfernt? Ich habe mir einen Wolf gesucht aber nicht gefunden ?(

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit meinem BHKW. An dem Systemregler sind zwei Heizkreise angeschlossen. Ein Kreis mit Heizkörper, ein Kreis mit Fußbodenheizung. Dazu sind am Speicher zwei weitere Heizkreise (Heizkörper) über eine eigene Steuerung (Calormatic-630) angeschlossen. Diese hat allerdings keine Rückmeldung zum BHKW.


    Nun habe ich das Problem, dass der Spitzenlastkessel viel zu spät anspringt und somit die Vorlauftemperatur der Heizkreise nicht erreicht wird. Man kann dies schön im Liniendiagramm erkennen. Der Sollwert wird nicht erreicht, somit werden die Heizkörper auch nicht richtig warm.


    Ich habe eine Einschalthysterese beim Spitzenlastgerät von 3K eine Ausschalthysterese von 0,5K. Somit sollte doch der Brenner bei 45,5°C- 3K also bei 42,5°C anspringen. Dies dann noch mit der Verzögerung von 3 Minuten. Dies tut er aber leider nicht. Kann jemand den Parameter erkennen, den ich falsch eingestellt habe?


    Für die Heizkörper ist es die erste Heizperiode, falls sich jemand fragt warum ich dies erst jetzt merke. Bei der Fußbodenheizung reichte die Temperatur immer aus.


    Ich poste euch auch gern weitere Screenshots um den Fehler zu finden, wir möchten nämlich nicht frieren im Winter ;) deshalb schon vielen Dank für eure Hilfe.



    Schöne Grüße
    fuchs