Beiträge von skynet3000

    Zitat

    Du siehst aber schon das die Zahlen die Axel nannte deinen Berechnungen exakt gleichen?

    Ja ich wollte das Thema damit nur rund machen, da ich die Daten von anderer Seite nochmal bestätigt bekommen habe.
    Ich finde es immer schade wenn einem geholfen wurde und man dies dann nicht mitteilt.

    Zitat

    Meinen Heizungsmenschen allerdings verstehe ich nicht - "Lass den immer laufen dann verdienst Du ich Geld"

    :-)_:-)

    So nach Angaben der Gastank / Gaslieferanten muss ich mit folgenden Werten rechnen.
    1 m³ Flüssiggas = 1019,2 Liter Gasförmig
    Der Gasförmige Anteil verringert sich unter 8 Bar Druck auf 1/260.
    Macht bei uns -> 5200 liter getankt = * 260 = 1352000 in gasform -> entspricht 1352 m³ im Tank
    Das macht einen Stundenpreis (nur Gas) von 1,28€
    Damit können wir das BHKW knappe 74 Tage 24 Stunden durchlaufen lassen.


    Das ganze bestätigt die erste Rechnung also exakt.
    Jetzt rechne ich mal noch Wartung etc. rein, aber es bestätigt auf jeden Fall die These das es "nur" wärmegeführt Sinn macht.


    Meinen Heizungsmenschen allerdings verstehe ich nicht - "Lass den immer laufen dann verdienst Du Geld"


    Danke für Eure Infos ...


    Mario

    Hmm, reden wir aneinander vorbei ?
    Bei Deiner Rechnung hätte ich bei 5200 l nur 5,2 m³ zur Verfügung.
    Bei einem Vebrauch von 0,78m³ die Stunde wär der Tank schnell leer.
    Und so wie ich es gelesen habe wird ja nichg flüssig sondern gasförmig verbrannt.
    Ich habe aber gerade beim zufälligen googlen noch einen anderen Wert gefunden. Mit dem rechne ich mal.
    Mal gucken ob der meine Berechnung liter / Laufzeit bestätigt ...

    Nein, natürlich will ich niemanden testen.
    In meiner Rechnung steht ein liter Preis. Und messen kann ich nur m³.
    Nur wenn ich das richtig mitbekommen habe darf man ja dank Zerstäubung des Flüssiggases nicht mit deiner Formel rechnen sondern eher wie in Antwort 2 des Threads. Aber so richtig kommt das auch nicht hin.


    Gruss


    Mario

    Na ja 5ct halt.
    Daher kann diese Rechnung ja nicht aufgehen.
    Sobald ich aus dem Urlaub wieder @home bin, stelle ich das BHKW mal auf 100% Leistung um, dann sehen wir mal wie dann die Kosten/Nutzen Rechnung ist.
    Allerdings habe ich immer noch keine "perfekte" Lösung gefunden den liter Verbrauch in m³ umzurechnen.
    Die subjektiv beste Rechnung ging auf nachdem ich die bisherigen Betriebsstunden mit dem % liter Verbrauch insgesamt ermittelt habe.
    Alle Umrechungen haben doch stark abweichende Werte gebracht.
    Na ja, das aber nach meinen Urlaub.
    Wollte nur mal die 5ct "zur Info" geben.


    Gruss


    Mario

    Hallo anbei mal die Berechnung durch unseren Heizungsmonteur.
    Er meinte das BHKW muss durchlaufen und auch modulieren.


    Und seine Berechung sieht so aus:


    Strombezug 18 ct Kosten Laufzeit BHKW bei voller Leistung Gas 5 + 1,5 ct Wartung, bei 1/2 5 + 3 ct. Wartung, bei 1/4 5 + 6 ct Wartung


    Leider hat er das zu Hause so hinterlassen, da ich mal wissen wollte wie er dazu steht nachdem ich obige Rechung aufgestellt habe.
    Darf ein Fachbetrieb eine solche Rechnung aufstellen ?


    Gruss


    Mario

    Ok, kann dann folgendes sein.


    ich habe errechnet das BHKW verbraucht
    0,7685 m³ / Stunde
    das kostet nach letztem Tanken dann
    1,28 € / Stunde


    Das BHKW produziert bei akt. Lasteinstellung
    4,45 kw/ Stunde
    Das würde mit 12 cent bringen
    0,53€ / eingespeister Stunde
    Eigenverbrauchter Strom läge bei
    0,89€ / eingespeister Stunde.


    Damit wären es
    -0,75 € Kosten pro Stunde bei Einspeisung
    -0,39 € Kosten pro Stunde bei Eigenverbrauch


    Liege ich damit richtig ?


    Das BHKW läuft wärmegeführt. Also nur dann wenn auch wärme benötigt wird.


    Gruss


    Mario

    Hallo zusammen,


    ich versuche zu ermitteln was es mich kostet wenn ich einen kw/h Strom einspeise.
    Dafür habe ich folgende Werte.
    Ich weiss wieviel Flüssiggas ich getankt habe. Ich weiss was mich dieser gekostet hat ;-)
    Ich habe ermittelt wieviel ich pro Stunde einspeise und wieviel Gas ich in der Zeit verbraucht habe.
    Allerdings zählt der Gasszähler in m³ und nicht in liter.
    Nach einigem Googeln bin ich auf den Faktor 3,93 gekommen - Sprich 1 liter Flüssig = 3,93 liter Gasförmig.
    Damit gehen meine Zahlen aber in Bereiche die nicht real sein können.


    Weiss jemand mit welchem Faktor ich umrechnen kann ?
    Die Einspeisung habe ich mal auf doof mit ca. 12 cent berechnet - Stimmt dies so ca. ?


    Besten Dank und Gruss


    Mario

    Hi langsam nervt es.
    Habe heute mal unsere Gastherme über die DigiEnergy angeschlossen damit es hier nicht wieder kalt wird wenn ich mal einen Tag weg bin.
    Ständig macht der Ecopower E5 und dann E1.


    Ist wohl auch normal laut Handbuch wenn er 3x nicht anspringt geht er in E1 und aus de Maus.
    Danach kann ich den Fehler zurücksetzen und er springt an wenn ich Glück.
    Dumm ist nur das mein Heizungsmensch erst nächste Woche wieder aus dem KH kommt.
    Ist es schwer den Gasdruck einzuregeln ?
    Ich weiss leider weder wo noch wie, da sind 3 Stellen die mir plausibel erscheinen.
    Laut Wartungshandbuch weiss ich das es wohl -> (Soll-Wert 8,5 mbar). sein sollen.
    Für den Fall das es einfach ist hab ich mal ein paar Bilder verlinkt.
    Wenn nicht warte ich bis mein Heizungsmensch anrollen kann.


    Danke und Gruss


    Mario

    gemm
    Jo der Admin hat definitv gepennt.
    Wenn Du normal versuchst darauf zu kommen dann will er ein Passwort.
    Das heisst die haben quasi die Menüpunkte unsichtbar gemacht.
    Nicht aber die Dokumente. Nennen wir es mal "suboptimal".
    Nur die ecoserv scheint nochmal extra geschützt - Zu Schade. Die Soft. hätte
    mich am meisten gereizt.


    wenn ihr googelt nach -> "site:ecopower.de" dann findet ihr alles was google zu der seite hat.
    Mal sehen wann deren Admin das merkt.


    Übrigens wir fahren mit Flüssig-Gas. Hab in den Dokus noch keine Angaben zum nötigen Gasdruck gefunden.
    tom - Die Dokumente sind gesichert - P.N. Reicht wenn Du wieder abrufen kannst.


    Am Telefon haben die mir sogar gesagt die haben das wohl nicht in PDF (der Support) - Ne is klar ...

    Fährt jemand anders in ähnlicher Konstellation auch auf Stromführung ?
    Scheint mir das einfachste zu sein ?



    Gruss
    Mario