Beiträge von Dachstreiber

    Hallo!


    1. Kommt auf die ortlichen Gegebenheiten an. Wenn alles ebenerdig ist, das Dachs-Transportgerät und ein Gabelstabler vorhanden ist braucht nichts zerlegt zu werden.

    2. IMHO nein.

    3. IMHO nein, allerdings sind die Einzelteile, selbst der Zylinder alleine, immernoch sehr schwer.

    4. Die Motor-Generatoreinheit hat sicher immer noch ca. 300 kg. Dafür gibt es auch einen Schlitten für die Einbringung z.B. in einen Keller.

    5. ?


    Viele Grüße

    Joachim

    Hallo zusammen,

    mich betrifft dieses Thema auch, da ich einen Dachs G 5.5 mit Baujahr 2002 geerbt habe und nun diese Modernisierung angeboten bekomme. Mein Problem - bei dem ihr mir hoffentlich durch eure Einschätzung helfen könnt - ist die Frage, ob dies bei ca. 62.000 Bh und nach fast ebensovielen Starts Sinn macht? Denn mir ist nicht klar, was nach der Modernisierung noch an anfälligen Teilen im Dachs enthalten sind, die dann gerne mal kaputt gehen. Schließlich erreicht er dann ja die 90.000Bh. Und selbst wenn ich damit das Anrecht auf Förderung für 30.000 Bh erhalten würde, ist ja nicht sicher, dass nicht irgendwelche großen Reparaturen den "KWK-Gewinn" aufzehren?

    Fazit: Würdet ihr hier noch in eine Modernisierung investieren oder lieber gucken, wie lange der noch läuft und dann eher eine neue Heizung kaufen?

    Die jährlichen Bh liegen zur Zeit bei ca. 2.500 Bh und der Strom würde, sofern ich modernisiere, komplett eingespeist werden.

    Bin gespannt auf eure Meinungen

    Hallo!


    Ich stand auch vor der Entscheidung da meine Nr. 1 einen Kolbenringbruch hatte und somit nicht mehr ansprang.


    Nach viel hin und herrechnen habe ich es gewagt den Kolben selbst zu tauschen. Die Kiste läuft jetzt wieder. Hat incl. neuem Kabelbaum und ein paar Kleinteilen knapp 600,-- Euro gekostet.


    Wenn deine Kiste noch läuft würde ich nichts machen. Lohnt sich IMHO nicht, vor allem in Anbetracht der fast Volleinspeisung.


    Viele Grüße

    Joachim

    Hallo!


    So leicht sollte die Pumpe sich mit einem Schraubendreher nicht anhalten lassen.


    Wird der Vorlauf von Dachs überhaupt warm? Wie lange dauert es bis zur Abschaltung.


    Das der Verdrängungsring von jetzt auf gleich dicht geht glaube ich nicht. Dann müsste das Problem schon länger vorliegen und die Kiste je nach Betriebssituation schön öfter mal auf SC 122 gelaufen sein.


    Viele Grüße

    Joachim

    Hallo!


    Da kann ich nix zu sagen. Der Fall ist bei mir noch nicht eingetreten. Und wenn er eintritt liegt Ersatz aus meiner seit 2012 defekten/stillgelegten Nr. 2 parat.


    Bau das Ding mal aus und versorge die Lager mal mit etwas Allzweckfett. Hat bei meiner Nr. 1 geholfen.


    Viele Grüße

    Joachim