Beiträge von Kami

    @kaktus:


    Ich hab auch schon Verdampfermotoren gesehen - da wurde da dann scheints Handwarmes Wasser verdampft. Mit Thermodynamik hab ichs net so - aber Handwarm is bei mir um die 40 und in der Grudnschule hab ich mal was von 100° gehört wo das Wasser gewöhnlich verdampft... Kann mich aber auch irren.


    Das mit den 90% is auch interessant - ich ging immer von grösser 50% (Der Wärmeabgabe) fürs Wasser aus. Kann mich aber auch irren - habs nicht so mit Thermodynamik. Kannst du mir das bitte belegen? Gibt da sicher irgendwelche wissenschaftlichen Abhandlungen drüber (hoffentlich versteh ich die...)


    Schon mal Dank für deine Hilfe!
    Gruss


    Kami

    Sinn der Drehzahlregelung: Motor kann - wenn die Drehzahl durch LAst, etc absinken sollte gegensteuern...


    Verdampfermotor: Die Wärme wird aus dem ehemaligen Verdampfer (der dann keiner mehr ist) gewonnen.
    Beim Luftgekühltem Motor die Wärme ausm Öl zu fischen....
    Ich glaub du solltest dich nochmal mit dem ystem eines BlockHEIZkraftwerks auseinandersetzen.


    Gruss


    Kami

    ... Wenn der Motor startet geht die Batteriespannng kurz unter 12V, das mag die LOGO garnicht. Das mußte ich auch im Nachhinein ändern.


    micrometer


    danke - ist für mein (noch in den Anfänglichen Planungsphasen befindliches) Projekt von bedeutung. Hab ich auch schon bedacht - Anlasser kann die Batterie wohl kurzzeitig auf unter 10V ziehen - die LOGO12/24 bracuht aber glaub ich min 10V. also Netzteil oder Stützkondensator (geht das? - sollte kurzzeitig doch funktionieren...)


    Gruss


    Kami

    Rolf: Net böse sein - ich schreib sicher auch jede Menge falsch (dazu kommen meine Vertippser) - aber Nabe-Narbe kann man so oft lesen..
    Hast du die Belastbarkeit des Riementriebs schonmal durchgerechnet?


    Gruss


    Kami

    hi,


    ich kenne jetzt nur Luftgekühlte Motoren von denen - allerdings sind die PReise dort - sagen wirs ganz anständig. An die ersatzteilpreise von den Chinamotoren kommen die auch nciht annähernd ran. Lieferzeit könnte schneller sein...


    Gruss


    Kami

    ja.


    Preisliste von denen auch bekannt?


    Es geht da ja um ein möglichst günstiges BHKW auf die Beine zu stellen - der jeweilige Nachbauer kann dann ohne weiteres nen anderen Motor adaptieren...
    Ausserdem sit die Auswahl bei Hatz relativ eingeschräünkt...



    Gruss


    Kami

    ....
    Würde ich Ja gerne ABER
    der TDI o. SDI ist sparsamer.


    beid er max Leistung ja - aber ich vermute mal du hast zu dem Motor auch kein Verbrauchskennfeld...




    Das nachste Problem ist der Abgasstrohm
    der ist beim VW 4Zyl. fiel zu groß.


    Wo ist da das Problem? Muss der Abgaswärmetauscher halt bissel grösser sein...



    In deiner Leistungsklasse ist son
    ((Chinakracher)) Wirtschaftlicher.


    Warum?



    Höhere Laufzeit zwischen den Wartungen


    wage ich zu bezweifeln...



    und die Teile sind auch billiger.


    das stimmt... aber die fürn 1,6D sind auch nicht teuer



    jepp - deswegen will ich ja nen 4-zylinder...


    [quote='KPN-Service',index.php?page=Thread&postID=35680#post35680]
    ohne Zahnriemen und mech. Wasserpumpe
    das ist das Ziel.


    Das erste ist ein Argument (naja den wechselt man dann halt alle Jahre mal), mit dem 2. kann man leben oder auch auf ne elektrische Pumpe umbauen


    Gruss


    Kami

    Warum was verstehst (du) denn nicht
    Der 1,9 Tdi ist ca.12% sparsamer und hat so
    ca 18% mehr Drehmoment.


    Jedesmal allerdings bei max. Leistung. Da hat der 1,9TDI allerdings 20KW, der 1,6D 15KW. Da ich gerne etwa 11KW mechanisch entnehmen würde, wären dies beim 1,6D 73% von der max Leistung, beim 1,9TDI jedoch nur 55%. Ich habe gesehen das in den Meisten Diesel-Muscheldiagrammen der wenigste spez. Verbrauch bei 70-80% der max Leistung bezogen auf die jeweilige drehzahl anliegt. Somit wage ich zu behaupten das sich die beiden Motoren hier nichts schenken - ich wage sogar zu behaupten das der 1,6D hier sparsamer ist (Und hoffe natürlich das du mir dies mittels Muscheldiagramm widerlegst...)



    Damit sind doch alle Rechengrößen da.
    Das Problem ist bei geringer Last
    die niedrigere Abgastheperatur
    und und (er läuft zwar sauber)
    hat aber SCH..... therm.Werte. :wissenschaftler:


    eben net - nur die Werte bei max Leistung...



    Gruss


    Kami


    Hi, deinen beitrag verstehe ich jetzt nicht. Ich will ja nix grosses, deshalb ja der 1,6D. Was bringt mir 30KW el?
    Wieso bracuh ich da so gute Beziehungen?
    Den Träger kann man mit Flex, schweissgerät und Bohrmaschineherstellen. Lediglich für die verbindung Motor-Generator per Hardykupplung macht eine Drehmaschine vonnöten - die kann man aber m.w. zur Not sogar fertig kaufen... Die Platte fürn Anlasser schneidet man halt mit der Messer-Griesheim-Säge aus und Bohrt die...


    Ich seh da jetzt nicht das grosse Problem...


    Gruss


    Kami

    Du kannst den VW Diesel doch auch nur mit einem 5kW Generator belasten, dann bekommst du ja auch nur ca 10kW thr bei raus. dann gibt es auch wieder eine bessere Verbrennung.


    Das versteh ich jetzt nicht. Hast du das Muscheldiagramm von dem Motor (Ich such das immer noch...)? - Ich pers. vermute das die optimale Verbrennung bei 70-80% der max Leistung bezogen auf die Referenzdrehzahl anliegt...


    Gruss


    Kami