Beiträge von Hitschi

    Hallo


    Also ich würde das mir einem Matrixumrichter macher. MatrixUmrichter sind Rückspeisefähige Frequenzumrichter.
    Dann spare ich mir sogar noch den Anlasser.



    Also wenn das BHKW anlaufen soll wird dem Fu einfach ein Freigabe Signal gegeben von mir aus wegen Anforderung W.W. oder
    Stromanforderung weil mein Stromspeicher leer ist.



    Somit lasse ich das BHKW über den Generator anlaufen.
    Er ist im Anlauf ein Motor. Jetzt brauche ich nur noch über ein Servo Gas geben bis die Erforderliche Drehzahl oder auch
    Leistung an den Fu zurückgespeist wird.


    Und die ganzen Signale kann ich mit dem Umrichter auswerten und dem entsprechend regeln.
    Hier brauche ich auch keine komplizierte Synchronisation mit dem Netz das macht der Umricheter alles von alleine. :thumbsup:



    In diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr.


    Mit freundlichem Dachs Gruß
    Christof Kühr

    Hallo


    Da hast Du einen Zähler der genau jede Phase einzelnd Zählt.
    Also wenn Du gerade auf L1 mehr Verbrauchst als du herstellst dann beziehst du auf dieser Phase Strom aus dem Netz
    Und wenn Du gleichzeitig auf L2 und (oder) L3 keinen Strom beziehst dann speist Du gerade auf diesen Phasen Strom ins Netz.


    Entweder den Zähler tauschen lassen gegen einen Summenzähler oder die Verbraucher genauer auf die Phasen verteilen.


    Ich würde aber den Summenzähler vorziehen.


    Noch ein paar schöne Feiertage


    sonnenreiche Weihnachsgrüße


    Christof

    Hallo Eigenstromnutzer durch speichern von selbst hergestellten Strom es gibt was NEUES UND INTERRESSANTES



    Stromspeichern so günstig wie nie







    EnergieBonus Bayern: Neue Förderung kann Investitionssumme auf 300 Euro exkl. MwSt. senken



    Nördlingen,
    11. November 2015. Wer in Bayern in einem Ein- oder Zweifamilienhaus
    lebt und energetisch sanieren möchte, hat jetzt so


    günstige Bedingungen
    wie nie. Das 10.000-Häuser-Programm des Freistaates fördert seit Herbst
    unter anderem die Anschaffung eines


    Energiespeichers, etwa um den Strom
    aus der eigenen Photovoltaik-Anlage selbst verbrauchen zu können. Nutzt
    man den Technikbonus des


    Programms, ist für einen Batteriespeicher
    lediglich eine Restinvestition von wenigen hundert Euro nötig. Darauf
    weist der bayerische


    Speicherhersteller VARTA Storage hin. Für seinen
    neuen Speicher „VARTA element 3“ müssten sogar nur 300 Euro exkl. MwSt.
    investiert


    werden. Energieberater Jürgen Leppig, Vorsitzender des GIH
    Bundesverband e.V., rät jetzt zuzuschlagen: „Noch nie war es so
    preiswert,


    selbst erzeugten Strom auch selbst zu verbrauchen.“


    Sonnenreiche Grüße


    Christof Kühr


    p.s. Vielen Dank an alle die mir das Vertrauen gegeben haben


    und ich wünsche allen noch recht schöne Feiertage. :thumbsup:


    FROHE WEIHNACHTEN :thumbsup:

    Hallo an ALLE
    >
    > ich habe gerade diese wichtige Petition unterzeichnet und würde mich freuen, wenn auch Du diese dringende
    > Kampagne unterstützt:
    >
    > Bundesrat: Änderung der Bundesrats-Drucksache 507/15. BMWi- Ladesäulenverordnung (LSV)
    > An: Bundesrat, Vorsitzende Wirtschafts- und Verkehrsausschuss, Ministerin Ilse Aigner
    >
    > Klicke hier, um mehr zu erfahren und zu unterzeichnen:
    > https://secure.avaaz.org/de/pe…enverordnung_LSV/?kXuLWjb
    >
    > Herzlichen Dank, viele Grüße


    hitschi

    Hallo Speicherfreunde


    Also der Ampera oder sonstige Elektroautos laden auch über die Bremsenergie demnach ist deine Berechnung schon nicht ganz korreckt.


    Das wäre Schön wenn der Ampera auf 100 km nur 16 KW bräuchte (auf welchem Teststand ist das wieder mal manipuliert worden)


    Also wenn ich 16 KW/h in dem Akku habe dann schaffe ich ca 55 KM (Bergisches Land ) ebend Sauerland).
    Ich habe jedoch nicht 16 KW/h verbraten sondern ca 1/3 mehr.23 KW/h., da ich ja ca 5-6 Kw/h durch Requperation
    wieder geladen habe (schont übrigens sehr die Bremsen)


    Laut meiner Erfahrung brauche ich demnach schon mal 40 KW/100 km.
    So und jetzt rechne nochmal neu.


    Das ich einen Speicher nach 80% dod nicht in die Tonne kloppe ist auch kla,r er ist ja nicht def.


    Und mittlerweile rechnet man sogar bei Lipo mit bis zu 14000 Zyklen siehe hier (http://www.redpoint-newenergy.de/batterie-varta.htm)


    Also weiterhin
    Sonnenreiche Dachs und Speichergrüße


    hitschi

    Hallo Dachsbetreiber


    Ich fahre seit über 4 Jahren das Premium Öl und habe folgendes festgestellt


    1. Mein Rußfilter brauche ich jetz nur noch jede 3- 4 Wartung zu wechseln ( laufzeit jetzt bei 31000 Std in 7 Jahren)
    2. Mein Abgaswärme Tauscher von Senertec ist so sauber das ich Ihn beim Letzten mal umsonst augebaut und gereinig habe
    so wenig Rußanteil.
    3. Mein Öllieferant hat sich das OK von Senertec eingeholt um Schadensersatzanspüche zu vermeiden.
    4. Er braucht definitiv weniger Öl, bzw er läuft länger bie 5,3 KW el. als damals als die Leistung im Watungsinervall
    langsam zurückging, da er gegen den Rußfilter kämpfen musste.


    Fazit Premiumöl auch wens einen cent mehr kostet


    Sonnenreiche Dachs und Speichergrüße
    hitschi

    Hallo Speicherfreunde


    Was meinst Du damit :Es werden nur 600 bis 1000 Zyklen gebraucht.
    Kann ich dann den Speicher in die Tonne kloppen???


    Dann müßte ich bei meinem Opel Ampera die Akkus schon in den Müll Schmeißen.
    Und bei meinem Mega E-City (rein elektrisch) auch in die Tonne.


    Da es sich bei Tesla um Hochvolt handelt sind die LiPo bewusst keinen Stress (geringe Lade - entlade Ströme) ausgesetzt, daher glaube ich schon
    das diese wie auch bei Varta Storage (auch Hochvolttechnik) hohe Zyklenfestigkeit besitzen.


    Weiterhin
    sonnenreiche Dachs und Speichergrüße
    hitschi

    Hallo allerseits


    Mir liegt es fern irgendwie zu pööpeln, jedoch ist meine Erfahrung das sich immer wieder Leien an die
    Elektroinstallation ran machen.


    Weder haben sie die Entsprechende Ausbildung noch die Geeigneten Messgeräte um hier für die Dokumentation eine Unterschrifft
    zu bekommen. ?(


    Man kann natürlich den Tüv anschließend beauftragen das zu kontrollieren. :thumbsup:


    Die Frage ist doch: Wer trägt die Verantwortung wenn etwas passiert. :love:


    Dann heißt es nämlich der Elektriker der hat hier die Elektrik installiert, daß jedoch die Anlage umgebaut, erweitert oder
    andersweitig verändert wurde das sagt im Fehlerfall dann keiner.


    Also ich kann nur an alle appelieren lasst die Finger von der Elektroinstallation und erst recht vom Zählerschrank
    da nützt auch kein AHA effekt. ?(


    Also in diesem Sinne


    Sonnenreiche Speichergrüße


    Elektrotechnik Kühr

    Hallo


    Also was seit Ihr für eine Fa. Gas Wasser...... :thumbdown:


    Wenn Ihr keine Elektro-Fachfirma mit einem Meister seit dann bestellt euch BITTE eine Fachfirma die das Installiert. :thumbsup:


    Lasst die Finger von Dingen wo Ihr keine Ahnung von habt.. ;(


    Gruß Elektrotechnik Kühr




    P.S. ES ist schon wieder ein Haus in Flammen aufgegangen.......,wie konnte das nur passieren!!!!!!!!!!! :love:

    Hallo


    Das ist immer noch ein heißes Eisen obwohl man den Strom Vermarkten kann. :cursing:


    Ich habe bei mir einen Stromliefervertrag mit meinen Mietern verhandelt (Gewerbeanmeldung Vorraussetzung).


    Dann einen Zwischenzähler (Eigentumszähler geeicht) setzen und fertig. :thumbsup:


    Am ende des Jahres eine Rechnung erstellen und deinem Steuerberater geben. ;-_



    Sonnenreiche Daschs und Speichergrüße
    hitschi

    Hallo Speicherfreunde


    Jetzt ist der VARTA-Speicher ausgerüstet mit zusätzlicher Software um Geräte Ein bzw Auszuschalten,
    wenn z.B. der Speicher Voll oder Leer ist. :P


    Für Betreiber eines BHKW kann auch ein Signal für den Lastgang programmiert werden, :thumbsup:


    Heißt wenn der Speicher nur noch zu 10% geladen ist (kann mann wählen) wird ein signal an das BHKW geleitet um
    den Lastgang zu aktivieren bzw. deaktivieren. ;-_


    Bei mir klappt das hervorragend.


    Optimiert die Laufzeiten vom Dachs


    Mal erlich wer will seinen Strom zum schleuderpreis vermarkten???????



    Sonnenreiche Dachs und Speichergrüße
    Hitschi

    Ich habe Dich eigentlich immer für Weise und Rücksichtsvoll angesehen. ?(
    Und gerade weil ich mal einen Speicher gewinnen kann, kommt warscheinlich auch nur einmal im Leben vor,
    hätte ich von Dir als letztes gedach das Du kein Verständnis für ein bisschen Werbung zeigst. ;-_


    Also wenn von euch jemand mal die Gelegenheit hat so was zu gewinnen, dann werde ich euch natürlich Voten und die Minute in
    euer Glück investieren. :thumbsup:


    Ziehen wir jetzt an einem Strang oder zerfleichen wir uns jetzt in Missgunst, Neid oder sonnstige
    Bremsen.
    Davon haben wir eigentlich in der Politik schon genug. :cursing:


    (ALLES MEINE MEINUNG)


    in diesem Sinne


    sonnenreiche Speichergrüße


    hitschi


    p.s.
    nochmal der Link zum Voten


    http://varta-storage.de/nc/gew…?tx_engmission_engmission[beitrag]=&tx_engmission_engmission[action]=list&tx_engmission_engmission[controller]=Beitrag&cHash=5cb4dfdadd7a1778e568537cf335a969&page=1