Beiträge von Hitschi

    Hallo


    BHKW selber bauen


    Man nehme einen alten Diesel Golf oder ähnliches Wehikel (jaja ab und zu Schreibfehler man möge mir verzeihen)


    setze alle Räder fest außer 1 (bei Frontantrieb natürlich vorne) und flansche dort einen Drehstrommotor an.


    Diesen Motor auch als Anlasser nutzen und über ein Servo das Gaspedal betätigen. Bei einem 4 poligem Motor leicht über


    Nenndrezahl Gasgeben (Ampermeter Zwischenschalten und ausprobieren)


    Die Motorkühlung an den Hauspuffer anschließen. ( evt. die Steuerung eines alten Dachs oder mit einer SPS alles regeln.


    Wenn der Golf dann nach 5 oder 6 oder 7 Jaheren hin ist, neuen alten Golf in die Hütte Schieben.


    Gruß Hitschi

    Hallo allerseits


    ich kann nur sagen dannnnnnn habe ich alles richtig gemacht (PV Anlage in Kobination mit den Dachs und eine Batteriepufferung von 36 KW)


    ach ja mein E Auto nicht zu vergessen die Beste Rendite die ich je hatte.


    sonnen reiche Grüße


    Hitschi

    Hallo Alikante,


    Die laufstunden vom Dachs stehen dort unten .
    Gut den Strombezug muß nochda wo die Null steht mit 0,23Cent ausgefüllt werden rechnet sebler aus.
    Der Zeitraum beträgt 3 Jahre was aber gar keine Rolle spielt, da ich vom Wärmebadarf ausgehe.


    Einen Spitzenlastkessel habe ich nicht . Wenn es dann trotz dem mal richtig kalt wird habe ich noch einen Kachelofen.
    Da ich aber seit dem Dachs weniger Holz brauche als früher, sieht die Rechnung für den alten Zustand eigentlich noch schlechter aus
    also noch höhere Verluste.
    Und dann kommt dazu das sich eine Heizung (Ölbrenner Oder Sonstiges außer PV und Solar) nie nie nie rechnen.
    Ach ja im Sommer las ich ja auch nur den Dachs im Dunkel laufen, da ja meine 10 KW PV Anlage genug Strom herstellt.
    Und nachts habe ich meine 2400Ah Akkus die mir meinen Eigenverbrauch erheblich zusetzen.
    Ach da wäre noch mein Mega e-city (reines E-Auto) Ich muß jetzt aber weg.
    Schönes Wochenende


    Gruß
    Hitschi :thumbsup:

    Hi Leute
    Also ich kann deine Tabelle nicht ganz nachvollziehe.
    Ich habe mal meine Tabelle in Anhang gestellt .
    Und nach dem neuen KWK Gesetz können wir doch jetzt den Strom direckt an einen Dritten verkaufen.
    Ich bin mal gespannt was mein Energieversorger jetz wieder für Ausreden hat um dieses zu verhindern.
    Hat von euch schon einer Erfahrungen mit Strom Privatverkauf über das öffenliche Netz.
    Der Bilanzkreis muß jetz vom Energieversorger gestellt werden wenn ich keinen eigenen Bilanzkreis erstelle.


    Gruß Hitschi

    Batteriepufferung mit Staplerbatterien


    Hi Leute




    Ich wollte euch heute mal meine neuen Zahlen Vorlegen.
    Also meinen Aufbau mit den Staplerbatterie und dem Windyboy kennt Ihr ja
    Sonnst schaut euch mal unter Hitschi alles an.


    Also meine Daten Zugekaufter Strom
    Bisher gebraucht z,b. vom 01.01.2010 -31.03.2010 1113 KW Ohne Batteriepufferung
    Laufzeit vom Dachs 3449 Std


    Jetzt mit Pufferung vom 01.01.2011–26.03.2011 173 KW Mit Batteriepufferung
    Laufzeit vom Dachs 1431 Std.


    Batteriepufferung somit bei 95%


    In die Batterien habe ich über Zähler 452 KW eingespeist und zurückgespeist wurden 429
    Über den genannten Zeitraum.
    Die Laufzeiten vom Dachs wurden nur noch auf Tagbetrieb umgestellt von 5 bis 22Uhr
    So wenig habe ich noch nie zugekauft selbst wenn der Dachs 3 Monate Durchgelaufen ist.



    Also ich werde weiter beobachten und mitschreiben


    Gruß Hitschi

    Hi Leute


    Ich wollte euch heute mal meine neuen Zahlen Vorlegen.
    Also meinen Aufbau mit den Staplerbatterie und dem Windyboy kennt Ihr ja
    Sonnst schaut euch mal unter Hitschi alles an.


    Also meine Daten Zugekaufter Strom
    Bisher gebraucht z,b. vom 01.01.2010 -31.03.2010 1113 KW Ohne Batteriepufferung
    Laufzeit vom Dachs 3449 Std


    Jetzt mit Pufferung vom 01.01.2011–26.03.2011 173 KW Mit Batteriepufferung
    Laufzeit vom Dachs 1431 Std.


    Batteriepufferung somit bei 95%


    In die Batterien habe ich über Zähler 452 KW eingespeist und zurückgespeist wurden 429
    Über den genannten Zeitraum.
    Die Laufzeiten vom Dachs wurden nur noch auf Tagbetrieb umgestellt von 5 bis 22Uhr
    So wenig habe ich noch nie zugekauft selbst wenn der Dachs 3 Monate Durchgelaufen ist.



    Als ich werde weiter beobachten und mitschreiben


    Gruß Hitschi

    Hi Leute


    Ich habe auch eine msr2 und hatte nach knapp 11700 STd eine sogenannten Schrägläufer was immer das auch ist.
    Ich habe seinerzeit eine sogenannte Vollkasko mit abgeschlossen.
    Nach der Rep.(kolben und Zylindertausch) bekam ich eine Rechnung von Senertek von 980 Euronen.
    Die nächste Wartung wäre erst in 1850Std fällig geworden.
    Mein Dachsgärtner wäre auch fast auf den Boden geschlagen, er hat mir dann einen Gutschein versprochen für
    die nächste Wartung. (NICHT SENERTEC!!!!!!!!!) Die haben nur vorher Versprechungen gemacht.
    Selbst bei meiner Schriftlichen Beschwerde beim Kundenservice von Senertec warte ich heute noch auf eine Antwort.
    EINFACH S:::schlecht.
    Mittlerweile hat mein Dachsgärtner der seit über 10 Jahre bei dieser FA ist.... aufgegeben für Sie weiter zu Arbeiten.
    SCHADE auch ich suche jetzt eine neuen ..... leider er ist ein guter Mann. Hat auch mache Stunde bei meinem
    Tierchen verbracht weil wieder etwas aua da war. Aber Ihr kennt ja diese Probleme
    mit dem Tierchen.


    Für meinen Teil kann ich nur Sagen ändert euren Kurs.... ich binn sehr Enttäuscht
    Und da ich hier von vielen Lese die schon mal einen Schaden am Dachs hatten ( noch keine 80000Std gelaufen wie Versprochen)
    kann ich ...... tränen... Wuuuuut.... Pleite.....



    Als leute ich mach jetzt schluß befor ich den PC auch noch in den Müll schmeiße


    Gruß Hitschi

    Hallo Pamiru78
    Hi Leute


    also ich kenne den Eco Power überhaupt nicht, jedoch hat er sicherlich auch eine Steuereinheit welche mit eingängen und ausgängen
    zu beschalten ist da sganze über Koppelrelais gavanisch getrennt alle info an die SPS und los gehts.


    Aber ICH KANN EUCH NUR WARNEN LASST DIE FINGER VON DER INTERNEN STEUERUNG DAS KANN TEUER WERDEN.


    Also wie gesagt mein Dachs läuft ungeregelt überschuß an Stom geht in Batterie und zurück über den Windyboy ins Hausnetz


    (Schaut unter Hitschi nach alles detaliert beschrieben)


    Natürlich würde ich gerne die Steurung Programieren Jedoch keine Zeit.


    Bis dann


    Gruß Hitschi


    P.S. Habe kaum Zeit mal ins Forum zu Schauen

    Hallo Selbstbastler
    Ich nutze eine Möller SPS ,PS 4 200, die komunieziert über einen seriel - Lan Adapter zu meiner Visu in mein Büro.
    Hier kann ich dann so einiges anschauen oder Steuern.
    Z.B. Batterieladung, Speichertemp.Puffer 1 und Puffer 2, (habe ich hier im Forum aber schon mal genauer beschrieben Schau einfach mal unter Hitschi.)
    Aber ich steuere nicht nur den Dachs sondern meine ganze Haussteuerung läuft über die Möller SPS,z.B Türschloß über pin,
    Alarmanlage,Feueralarm, Wasserbruch,Rauchsensoren,Telanlage.......
    Meine nächste herausforderung ist es alle daten auf meinem Server zu Archivieren,schon deshalb
    wenn was mit dem Dachs ist,Senertec Daten zur verfügung zu stellen um herauszufinden wie alles angefangen hat
    mit einem Schaden.
    Gruß Hitschi

    HI Leute
    Also für 500€ ist diese Sache nicht zu realisieren alleine die SPS oder sonstige Steuereinheit ist schon so teuer,es soll ja keine Bastelgeschichte werden.
    Ja, ich habe nämlich eine Visu die ist Kostenlos Galileo sie läuft zwar nur eine Stunde das muß man den Kompailer wieder neu Starten
    aber man kann ja auch ein Makro schreiben. Dann läuft sie städig.
    Und trotz der Kostenlosen Visu komme ich alein für die Hardware an ca 1600€ SPS Schnittstellenadapter SPS Programmiersoftware
    .......
    Wie soll das funz???
    gruß Hitschi D.D.

    Hallo Manfred


    Also der Windy ist für mich das ideale muß nicht für andere so sein.
    Aber der Wechselrichter (Matrixwechselrichter) den mußt du schon haben denn ein normaler Wechselrichter kann nicht ins Netz zurückspeisen und das macht die Sache
    ziemlich teuer.
    Bei vielen Wechselr. steht zwar Rückspeisefähig dabei ist aber gemeint das sie nur in den Zwischenkreis zurückspeisen zb bei Bremsschopperbetrieb.
    Also kein normaler FU sondern Matrix oder 4Quadrantenbetrieb notwendig und bei Stromausfall nützt das dann doch nichts denn der Fu braucht die Netzfrequnz
    um geführt zu werden.
    Und der Windyb. hat 1,2 KW nur die brauche ich nicht sondern nur eine grundlast von 600Watt.


    gruß Hitschi :-)@@(-:

    Hallo Bernd


    Ich kann Dir sagen die Zwischenspeicherung Lohnt sich nur für jemanden der es selbst in die Hand nimmt
    und bei Industrie gebrauchte Staplerbatterien organisiert denn erstens reichen diese für unsere Bedürfnisse
    noch aus aber als neu kostet ein Satz schon 6000€. ca 600AH
    Und ich habe im Netz rumgegugelt wie irre, es ist nichts da was am ende günstig währe ich landete immer
    wieder bei 8000 bis 15000 €uronen.
    Sebst meine Kofiguration ist schon teuer genug gewesen
    Windyboy verkabelung (große Querschnitte) Programmierstunden (gut habe ich selber gemacht) Batterien organiesieren (die sind verdammt Schwer1 Satz ca 600KG)
    da muß ein Kran her
    Und ich habe es schon mal angedeutet ein Matrix FU (Netzspeisefähiger Frequenzumrichter) unbezahlbar den gibt es nicht bei Ebay.
    Windyboy ist schon ideal da er für Spannungen von 24 bis 60V geeignet ist (um so hoher die Voltzahl um so stäker speist er zurück ins Netz)
    bei mir arbeitet er mit 28 Volt Heißt 28Volt +-4 Volt arbeitsbereich ,Schütz mir die Akkus ,keine Tifentladung möglich.
    kosten ca ges. 2000 €ronen. Da wird es schon schwigig beim Rechnen.
    Aber der Strompreis wird ja noch enorm steigen Dann sieht die Rechnung wieder ganz anders aus.


    Viel Glück bei der zusammenstellung :thumbup:



    gruß Hitschi

    Hi du auch Motorschaden
    Ich fühle mit Dir ich hate das gleiche PECH (Pech?) Also meine Dachsiehne hatte einen Schrägläufer Kolben und Zylinder gewechselt Ölverbrauch war enorm.
    UND DAS schon nach ca. 11500 Std. Hatte, Gott sei dank, eine Vollkasko seinerzeit abgeschlossen doch die Große Wartung die Ja durch den Wechsel stattgefunden hat
    durfe ich dann doch noch bezahlen. :-)_:-)
    Die große Wartung hatte erst vor 650 Std stattgefunden wäre also erst nach 2 weiteren kleinwartungen fällig gewesen.
    Also ich meine wenn etwas Vollkasko ist ZB. beim Auto muss ich nach Motortausch keinen Pfennig (€uronen) ausser Selbstbeteiligung bezahlen.
    Und die 80000 Std. nahhhhhh den möchte ich mal gerne sehen.
    Ich habe gehört mit dem Schrägläufer (MRS2) haben wohl einige schon ÄRGER gehabt.:-)_:-)
    Und was ist denn mit der Aussage Stom produziehren und Wärme umsonst ist ja ehhhhh genug da????? Was nützt es denn wenn die laufenden Instandhaltungskosten
    mehr sind gegenüber einem guten Brennwertkessel.
    Und dann habe ich mich Beschwert beim Kundenservice Schriftlich .........ich warte heute noch auf eine Antwort....
    Dann habe ich beim meinem Dachsgärtner mal wegen bessem Öl (Prmienöl bwz Sparöl diese verbrennen die Rußpartickel erheblich besser) der meinte
    das Senertec diesel ÖL nicht freigibt. HaLLLLLO??????? Ach ja dann werden ja weniger Rußpartickelfilter Verkauft, wolll.:-)_:-)
    Was meint Ihr zu solchen .........:-)_:-) :-)_:-)


    Gruß Hitschi