Beiträge von Hitschi

    Hallo krimhild,


    Also ich fahre den Mega E-City, Billiger bin ich mein leben noch nie gefahren.Die Rendite gibt mir keine Bank oder sonstige Investorgemeinschaften.


    Und die Batterietechnik zu Hause habe ich schon (33 KW/h) mit Stablerbatterien........ ist hier schon oft von Mir erlärt worden.Siehe einfach unter
    Hitschi oder Akku oder Staplerbatterien. Also ich bin sehr zu Frieden mit der Grundlastlösung. (600 Watt)
    In meinem Mehrfamilienhaus 4 Parteien brauchen wir insgesammt ca 15000 KW Dax hat ca 17250 im letzten Jahr hergestellt
    Zukaufen muste ich lediglich 2200 Kw.
    Also den Eigenverbrauch soll mir mal einer nachmachen....... vor der Batterielösung muste ich immer noch ca 5700 Kw Zukaufen.
    Und man darf eins nicht vergessen der Zukauf ist am Preis in den letzten 15 Jahren um sage und Schreibe 230% gestiegen.
    Warten wir mal die nächsten 5 Jahre ab........ na Klingels??????


    In diesem Sinne
    sonnenreiche
    Grüße Hitschi

    Hallo allerseits


    Dachs steht in Mittelgeschoß schräg versetzt unter einem Schlafzimmer (Dachgeschoß) und neben einem Schlafzimmer.


    Ich habe die Schallunterdrückung so gelöst. Ich habe Industriemaschinen-Füße genommen und mit einem 10cm Leimbinderholz verbunden.
    Damit Sie auf Abstand gehalten werden. Die Gewindestangen von den Füßen stehen ca 25 Cm über dem Leinbinder herraus.
    Dann habe ich Hanf Kranschlaufen genommen und diese an den Gewindstangen Verbunden.
    Somit hängt mein Dachs nur noch in diesen Schlaufen, die übrigens für 2,5 Tonne Lasten geeignet sind
    siehe Anhang


    Gruß Hitschi

    Hi,


    schau einfach unter Hitschi als schlagwort oder Batteriepufferung oder SPS


    hab ich hier alles schon mal Dokumentiert...........


    Außer Notstromaggi ..... Haussicherungen raus damit ich vom Netz getrennt bin Aggi in CE steckdose einstecken Rechtsdrehsinn


    beachten (netzbilder ist jetzt vorhanden) SPS Läuft wieder da sowiso Akkugepuffert und schon läuft auch der Dachs.


    Wenn du kein E-Mann bist lass bitte die Finger davon, oder hol die einen E-Mann.



    Gruß Hitschi



    Gruß Hitschi


    Neu aufgenommen wurden in §4 des KWK-Gesetzes Regelungen


    zur Möglichkeit einer Vermarktung des Stromes durch den Betreiber


    der KWK-Anlage. In einem solchen Fall ist der Netzbetreiber


    verpflichtet, den eingespeisten KWK-Strom direkt dem Bilanzkreis


    des Anlagenbetreibers oder ggf. dem eines von ihm genannten


    Dritten zuzuordnen. Dann entfällt die Ankaufs- und Vergütungspflicht


    des Netzbetreibers hinsichtlich des eingespeisten KWKStroms;


    bestehen bleibt jedoch die Verpflichtung zur Zahlung der


    Zuschläge entsprechend §7 des Gesetzes. Bei Verzicht des Anlagenbetreibers


    auf eine Bilanzkreiszuordnung ist der Netzbetreiber


    verpflichtet, den eingespeisten Strom in einen eigenen Bilanzkreis


    aufzunehmen.


    wer es immer noch nicht gefunden hat.


    sonnenreiche Grüße


    Hitschi





    Hallo Leute


    Mit einem Notstromdiesel z.b. kannst ruhig den Dachs betreiben ,mit einem Batteriesatz


    wie bei mir mit 400 / 48 Volt Trafo. Trafo 2500 Watt 3Phasig


    Der Trafo gibt genügend Blindleistung und gibt 2500 Watt in die Batterien.


    Der Dachs selbst wenn er nicht ausgelastet ist wird seinen Schluf über die Drehzahlbegrenzung Zügeln.


    Lediglich bei Ungleichmäsiger belastung wird er ein wenig Knurren und der N wird etwas verschoben aber nur Kurzfristig


    da der Netzwechselrichter der Batterien ja gleichzeitig entspechend Rückspeist und die Phasenlage korrigiert. wenn er groß genug ist, bwei mir1,5KW


    Also Einfach Wechselrichter die nicht das Drehfeld simulieren kannst eehhhhh vergessen,das gibt totalschaden..........


    Auch keinen gewöhnlichen Wechselrichter nehmen der gibt zu hohe Spannungsspitzen ab... habe auch leergeld bezahlen müssen,


    tut heute noch weehhhh.


    Also keine basteleien. Die Euronen besser vernünftig investieren. Ist zwar etwas teuera aber am Ende doch BILLIGER.


    Sonnenreiche Grüß


    Hitschi

    Hallo Leute


    Ich habe da einen Artikel gelesen das der Strom jetz privat vermaktet werden darf und der Zuständige Netzbetreiber uns in Ihren Bilanzkreis aufnehmen mussssss.


    sie auch BIlanzkreis2012 KWK Lesefassung KWKG 2012_Stand 141211_Bi.pdf


    Wann tun wir uns endlich zusammeen!!!!!!


    Wer kann uns da weiterhelfen unser Recht zu bekommen


    Sonnenreiche Grüße



    Hitschi

    Hallo Bernd


    Allein schon aus dem Grund weil Du eine Fußbodenheizung hast solltest Du da einen Pufferspeicher einsetzen,


    einen Mischer Brauchst da auch, da ausgangstemp. von dem BHKW 80 Grad.


    Wärmepumpe würde ich nicht, eher Stromspeicher denn wenn BHKW aus, muste ja Strom zukaufen und der wird wie wir wissen


    auch in den Nächsten Jahren um 100% Steigen war in den letzten 10 Jahren auch so,


    auf jeden Fall alles vorher mit Steuerberater Klären.


    Ich habe mein Tierchen finanziert und wollte nur mal ebend meine Lebensversicherung als Bürgschaft hinterlegen.


    Gut das ich vorher meine Steuerberaterin darüber in kenntnis gesetzt habe, ansonnsten wäre dieser zu 100% nachversteuert worden


    da diese jetzt aus privat in Gewerbliche Bürgschaft übergeleitet worden ist. Was ein Schwachmat hat sich so etwas ausgedacht........


    Behörden WILLKÜHR!!!


    Also aufgepasst und immer fiehl Fragen und Schriftlich unterschreiben lassen.......


    Sonnenreiche Grüße


    Hitschi

    Hi Leute


    es ist sehr traurig aber von Heizungsbauern wird die BHKW Technik einfach abgelehnt. Warum???????? weil sie keine Ahhhhnung von dieser technik haben (meine erfahrung)


    Warum sagt mir denn sonst ein (nein nicht einer ,alle) Heizungsbauer mach lieber eine Tiefenbohrung oder eine Gastherme hallo!!!!!!


    450m² zum Heizen 18000n Kw/h Strom pro Jahr. Hallo!!!!!! Gastherme also da kann ich ja schon sagen was mannnnnn da installieren sollte ODER?


    Ich kann nur sagen Leute geht auf Schulungen bleibt nicht bei einer aus-sterbenden Technik von Gestern....... die Zeiten sind Vorbei!!!!!


    Also in diesem Sinne BHKW


    ******PV


    wünscht euch Sonnenreiche Grüße


    Hitschi

    Hi


    Da sowiso eine Elekt. braust, allein schon wegen der Unterschrifft, wirst du wohl keinen hier finden der dir mal ebend (wenn ich das Word schon Höre) ein BHKW anschließt.


    Selbst ich als Elektromaschinen Bauer muste eine E-Betrieb angagieren.


    Also wenn Du dann einen Elektro Betrieb gefunden hast, wird er auch den Papierkrieg für dich erledigen.


    Viel Glück


    Sonnen reiche Grüße


    Hitschi

    Hallo Dieselschrauber


    Ich würde dann den synchron Generator über einen Wechselrichter laufen lassen, da die Synchronisierung mit dem Netz sich


    wirklich als sehr Schwierig erweist.


    Kannst Du die Wärme des Diesels überhaupt vernünftig nutzen.


    Wenn nicht nimm lieber ein BHKW von der Stange.


    Ansonsten funzt das schon mit einem schönen T5 Motor mit Heizöl


    Bei der Steuerung eines Notstromgenerators habe ich bei Stromausfall einen 5KW Dieselgenerator am Hausnetz für die Netzbildung.


    Ich trenne durch automatisches Abfallen der Netzschütze das Hausnetz vom EVU.


    Sobald mir die Netztrennung bestätigt wird, wird der Anlasser des Notstomers betätigt und wenn festgestelltz wird das DrehzahlXY vorhanden


    dann Annlasser wieder aus. Wenn jetzt immer noch DRehzahl vorhanden dann bleibt Anlasser aus.


    Allerdings sollte keine Drehzahl mehr vorhanden sein dann wird die Prozedur 5 mal wiederholt. Danach wird automatisch eine Störung generiert.


    Als so schwierig ist es nicht einen Diesel als BHKW zu nutzen, lediglich ist der Aufwand die Passende Steuerung zu Konfigurieren.



    Viel Glück beim Programmieren und Bauen


    Sonnenreiche Grüße


    Hitschi

    Hi


    ich habe das alles schon mal hier dokum. siehe auch Batteriepufferung Hitschi


    Oder Windyboy (rückspeisesystem für das Hausnetz) oder auch Staplerbatterien als schlgwort.


    Im einzelnen wie ich was angeklemmt habe das würde hier wirklich den Ramen sprengen (da solltest du auch selber schon E-Techniker sein


    oder eine Elektriker beauftragen).


    Warscheinlich sind auch bei Dir ganz andere Konfigurationen zu berücksichtigen als bei mir.


    Sonnenreiche güsse


    Hitschi