Beiträge von Herrchen

    Sponrad ist es keine werbung, wenn man veruscht den Leseren was zu suggestieren ?


    Es gibt 1 jahr Gewährleistung auf Pflanzenöl `BHKW`S und das wird einen Grund haben. Da Ändern nach 2,5 Jahren auch irgendwelche Faxe nichts dran.


    Es tut mir Leid, aber ich habe bei GB halt das Gefühl, das er im Stundelohn von Giese bezahlt wird oder sein BHKW gesponsort bekommen hat.

    Ich kann mich nicht erinnern eine Frage gestellt oder um Hilfe gebeten zu haben.


    Mich stört jedoch diese schmierige Art von Werbung.



    Ein Forum sollte die Meinungen der Benutzer wiedergeben und nicht für versteckte Werbung mißbraucht werden.

    Habe kein Wartungsvertrag abgeschlossen, das ist aber doch auch einer der Gründe, warum du hier Giese immer lobst " Eigenwartung"


    keine Versicherung


    5- Markstück großes Loch im Motorblock


    Intervalle wurden eingehalten


    Ja, ich habe Pflanzenöl, aber auch ein Pflanzöl BHKW gekauft .

    Ich hatte ne Postkarte mit den Zählerständen an Eon geschickt und die machen die Abrechnung.


    Die haben den Zählerstand komplett angesetzt und das erste Jahr nicht abgezogen, also eigentlich zu meinen Gunsten verrechnet .


    Aber da die Abrechnung falsch ist, wird halt gar nichts ausbezahlt.


    Eine neue Abrechnung kommt aber irgendwie auch nicht ... ich habe das Gefühl , da steckt Absicht dahinter.

    Wie sieht es bei euch mit der Jahresabrechnung aus ?


    Ich hatte für 2007 eine Erhalten, da man sich aber verrechnet habe, könne man mir kein Geld auszahlen und müsse erst eine neue Abrechnung erstellen.


    Schon bei den ersten Abschlagszahlungen hatte eon sich über Absprachen hinweggesetzt und erst nach vielen nervigen Telefonaten sich an die vereinbarungen gehalten.


    Ich weiss eins sicher, wenn ich in diesem Fall der Kunde gewesen wäre, hätte man schon hohe Kosten für Mahnungen ect. produziert und mir dann den Strom abegestellt.

    Bernd , solange man über Suchmaschinen auf diesen Giese Eintrag kommt, ist er für mich Aktuell auch wenn er da schon mehrere Jahre steht.




    Und Gb ein Großteil der Probleme kannst Du mit deiner Gas Maschine nicht haben , sonst wäre dir dein Haus schon um die Ohren geflogen.

    Wenn das Forum hier auch noch alles Werbeplattform mit
    Sprüchen, anstelle von Erfahrungen und Nutzermeinungen verkommt,
    muß ich wohl mal ein Erfahrungsbericht mit all den Unschönen Erlebnissen abgeben.


    Im Handwerksforum ist es mir schon aufgestossen, das Nutzer nach Erfahrungen und Meinungen Fragen und statdessen Giese mit werbung Antwortet.

    Also ich weiß nicht, was ihr für Probleme habt, in meinem BHKW war der Ölfilter schwarz lackiert, also habe ich beim Hersteller angerufen und gesagt, das in den Technischen Unterlagen der Ölfilter nicht aufgeführt ist.


    Die Antwort war, ich soll in Handel gehen und ein MAN w68 kaufen, einen loszuschicken wäre zu aufwendig.


    Genauso ist es beim ÖL, da gab es bei der Inbetriebnahme gleich den Hinweis das grüne "Gut und Billig " aus dem Marktkauf zu nehmen.


    So stelle ich mir Kundenumgang vor.

    Das Angebot war bei meinem BHKW dabei, 8 promille vom Kaufpreis oder mindestens 200 Euro.


    Ob die auch gebrauchte Versichern, weiß ich nicht. er war aber sehr aufgeschlossen und Nachdem ich ihm meine Bedenken bezüglich des Wortes " Verschleiß" geäußert habe, hat er gesagt das wir dies einzeln näher defenieren können und schriftlich im Vertrag festhalten.


    Meine Bedingung war, das ich die Wartungen selber durchführen darf.


    Das ein Motorschaden (hier Raps) nicht als Verschleiß zählen darf. Hier haben wir uns auf die 10 Jahre Nutzzeit geeinigt.


    Beides war kein Problem für ihn.


    http://www.energator.de/service/Gothaer.pdf


    Da ich komischerweise nur 1 Jahr Gewährleistung bekommen soll und das auch nur dann, wenn ich wirklich alle Wartungen durchführen lasse. Bin ich nun am überlegen, ob ich den Vertrag abschliesse.


    Vielleicht weiß von euch ja jemand, wieseo es Giese erlaubt sein soll, sich über das Deutsche Gewährleistungsrecht hinwegzusetzen.

    Was haltet ihr von einer Maschienenbruchversicherung ?


    Soll im Jahr 200 Euro + Steuer Kosten.



    Schriftlich im Vertrag würde festgehalten , das alle Wartungen selbst durchgeführt werden dürfen.


    Motorschäden, zb Kolbenfresser ( Pflanzenöl BHKW) wären für einen Zeitraum von 10 Jahren Mitversichert.


    Soll man das machen, oder nicht ?


    Wie sieht das bei euch aus ? habt Ihr irgendwelche Versicherungen ?