Beiträge von Doenermann

    Als WEG mit drei Parteien im Reihenhaus werden wir als Gemeinschaftseigentum ein BHKW mit 2kW Nennleistung/5kW thermische Leistung nach Übergabe übernehmen. Vom Bauträger vorgesehen ist dass die komplett erzeugte Energie in das Netz eingespeist wird.


    Wir überlegen uns verständlicherweise nach Einzug das BHKW soweit umbauen zu lassen dass auch wir Eigentümer was vom erzeugten Strom haben. Der Energieberater hat das Stichwort Mieterstrom in den Raum geworfen, allerdings finde ich jetzt nur Aussagen dass sich ein solcher Umbau erst ab 8-10 Parteien lohnt.


    Gibt es denn andere Alternativen? Oder lohnt sich der Umbau trotzdem?