Beiträge von Janet

    Hallo Sailor, Hallo Herr Gerlach,


    herzlichen Dank für Ihre großartigen Ausführungen! Ich denke damit komme ich jetzt weiter.

    Schöne Grüße Janet


    und zum Pool noch: Außenpool 12,5 x 3,9 x1,4 mit Überlauf und Solarabdeckung

    Hallo,

    das Smiley ist grandios!

    Aber hier nun die Antwort meines Steuerberater:


    “die Höhe der Förderung ist auf € 40.000,00 pro Objekt = Haus begrenzt. Im Jahr der Fertigstellung der Maßnahme und dem darauffolgendem Jahr werden jeweils € 14.000,00 in Ansatz gebracht. Im dann folgenden dritten Jahr werden € 12.000,00 in Ansatz gebracht. Voraussetzung dafür ist, dass die Maßnahme von einem Fachunternehmen durchgeführt wird und das Fachunternehmen Ihnen nach amtlichen Muster bescheinigt, dass es sich um eine förderfähige Maßnahme handelt. Die Firma XY muss Ihnen demnach bescheinigen, dass eine förderfähige Maßnahme vorliegt. Sie sollten sich daher dort erkundigen, ob die Maßnahme förderfähig ist und Ihnen die Firma Muhle dieses bescheinigen kann. Zusätzlich erforderlich ist, dass Sie über die Maßnahme eine Rechnung erhalten und den Rechnungsbetrag per Bank auf das Konto des Leistungserbringers einzahlen.

    Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung und verbleiben “

    Hallo Sailor,


    danke Dir für Deine ausführliche Antwort. Ich habe heute morgen erst einmal beim Finanzamt angerufen lt. BAMF der Ansprechpartner für mich ... Kommentar: das müßte der Handwerker eigentlich wissen....:/ Na Ja, der Abteilungsleiter will sich jetzt zurückmelden. Meinen Steuerberater habe ich auch schon angesprochen...


    Schöne Grüße


    Janet

    Hallo,

    ich bin jetzt noch wirklich klüger habe aber noch Fragen:


    1.) Pufferspeicher für das BHKW

    - Option A: solo und Warmwasserbehälter extra

    - Option B: incl. 200l Warmwasserzone

    - Option 3: mit Frischwasserwärmebereiter

    Das gehen die Meinungen stark auseinander. Für jeden Anbieter ist die andere Alternative undenkbar. Was meint ihr?


    2.) Steuerbonus/Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden (§ 35c EStG);

    Bescheinigung des Fachunternehmens gem. § 35c Absatz 1 Satz 7 EStG; Bescheinigung für Personen mit Ausstellungsberechtigung nach § 21 Energieeinsparverordnung (EnEV)

    GZ IV C 1 - S 2296-c/20/10003 :001 DOK 2020/0309220


    Gibt es den auch für die BHKWs? Nach Recherche im Netz würde ich ja sagen, die Anbieter sagen: ich müßte meinen Steuerberater fragen...


    Schöne Grüße Janet

    Hallo,

    besten Dank für die Kommentare. Ich habe jetzt bei drei verschiedenen angefragt. Mal schauen was die sich so denken. Der erste will die Heizung unbedingt gleich mit erneuern. Die ist jetzt 12 Jahre alt: Installation in 1/2008 Junkers Brennwertgerät. Sonst hätte man bei einem späteren Tausch wieder enorme Installationskosten? Das soll alleine schon 12.500 netto kosten?? Macht das Sinn?


    Hallo Ihr Lieben,


    wir haben ein 450 qm großes Haus und uns jetzt entschlossen einen Pool mit zu installieren. Jetzt überlegen wir, ob wir ein BHKW kaufen. Lohnt sich das? Ich habe mal mit den Verbräuchen der letzten Jahre im Internet rumgerechnet. Da scheint es so zu sein, dass sich die Anlage nach 10 Jahren zu rechnen beginnt. Fangen dann auch die großen Reparaturen an? Mein Vater (Dipl.Ing.) hat einen Dachs seit ca. 18 Jahre und da muss ständig was geschraubt werden. Das krieg ich selber nicht hin ...😅




    Verbrauchsdaten

    Jährlicher Stromverbrauch: 19.000 kWh

    Jährlicher Brennstoffverbrauch: 90.000 kWh


    Derzeitige Heizung

    Energieträger der Heizung: Gas

    Alter und Typ der Heizung: 1/2008, Junkers Gasbrennwertgerät ZWBR 7-28 A 23

    Ist bereits eine Solarthermie vorhanden: Nein

    Vorhandener Heizungspufferspeicher und Größe:

    Art der Warmwasserbereitung und Vorratsvolumem: 380l

    Gibt es ein besonderes Strom-/Wärmeverhalten: Nein


    Hydraulischer Abgleich durchgeführt:

    Temperaturen der Heizkreise:

    Art der Heizkörper: keine Heizkörper, Fußbodenheizung in allen Räumen


    Immobilie und Rahmendaten

    Beheizte Fläche, Anzahl Bewohner: 450 qm, 6 Personen (abnehmend: eine geht jetzt ins Studium)

    Art und Baujahr der Immobile: Einfamilienhaus/Klinkerbau, Baujahr 1985

    Erfolgte Modernisierungen:

    Weitere geplante Modernisierungen:

    Zweiter Abgasstrang für BHKW frei:

    Erdgasanschluss vorhanden oder möglich: Ja

    Zusammenschluss von Nachbarhäusern möglich: Nein


    Lt. dem Poolbauer kommen ca. 1000 €/a an Energiekosten (Strom) für die Pumpen und die Beheizung des Pools auf uns zu.


    Mein Mann hat sich letztes Jahr einen Tesla gekauft. Den lädt er eigentlich nie zu Hause. Jetzt habe ich bei Senertec/Dachs gesehen, dass die dort eine Stromdose mit anbieten. Sollte man das mit einrechnen?


    Freue mich auf Ihre Kommentare


    Janet