Beiträge von dachspower

    Vielen Dank euch beiden.

    Mein Gerät hat Vaillant seit 2013 bis 30000 Stunden gewartet und hat auf Garantie KWK Zähler, Kondensatfang am Abgasstutzen, Gaskombiregler, den ganzen Motor gewechselt. Verschiedene Updates aufgespielt usw. Als ich mir nach Ausfall des Panels zur optischen Prüfung Panel und Platinen ausgebaut habe war das Pumpen Modul ausgeschaltet. Wir sind keine elektroniker, Heizungstechniker, haben schon viele Platinen von verschiedenen Herstellern getauscht aber ohne ESD Schutz und die Geräte liefen alle wenn damit der Fehler behoben war. Also muss man schon großes Pech haben wenn es wegen fehlenden ESD Schutz probleme gibt.

    Ich weiß aber immer noch nicht in welcher Reihenfolge ich das Panel ev. die Platinen wechseln soll ohne das ev. eine defekte Platine das neue Panel zerstört. Wo ich die Ip adresee finde weiß ich auch nicht, auch nicht ob Vaillant was umprogrammiert hat.

    Gruß

    Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen, wo ich bei Ecopower 1.0 dise IP Adresse finde und wenn man bei Pumpenmodul die Hauptplatine unter der Glasscheibe mit den zwei Sicherungen wechselt, eine neu Inbetriebnahme gemacht werden muss, sind da die ganzen Daten zum zurücksetzen der Wartung gespeichert? Kann man nicht irgendwas überbrücken um die Wartungsstunden anzuhalten, kann man das Java Programm auf externe Speicherplatte laden und mit normalen Laptop bedienen, kann mir jemand dieses Program einrichten, senden usw.?

    Ich habe das neue Ecopower 1.0 als Ersatzteilspender gekauft und weiss nicht ob das neue Toutchscreen bei Wechsel schaden nimmt weil vielleicht die Platinen inder Stromkette nicht zulässige Ströme fließen lassen.

    Bei mir hat das Touchscreen erst ganz grelles Hintrgrundlicht gehabt. dann hat es ganz normal geleuchtet aber um die angewählte Funktions Anzeige ein Kreis gekreist aber nicht reagiert. nach ein/aus der Regelung war sie nur noch dunkel. Sicherungen sind ganz, Batterie neu, und bei der Platine hinter der Glasscheibe leuchtet rote Diode.

    Gruß

    Hallo Heinz, vielen Dank.

    Batterie habe ich auch gleich gewechselt.

    Werde das Ecopower 1.0 jetzt stillegen, Gas und Einspeisung bei dem Nachbar 3 Fam. Haus abmelden, in meinem Haus eine 20Kw Wärmepumpe mit Dachsunterstützung stromgünstig betreiben und im Nachbarhaus die Wärme über schon bestehende Rohrtrasse einspeisen.

    In 3 bis 5 Jahren gehe ich in Rente und versuche das Ecopower zu reparieren und parallel zum Dachs/Wärmepumpe/2x 7,5KW PV Anlage zu betreiben. Die Technik von dem Motorle fasziniert mich habe aber keine Zeit und

    alles über Vaillant abzuwickeln ist rausgeschmissenes Geld und ist es mir nicht Wert.

    Gruß

    Hallo Heinz, das wichtigste wäre erstmal das Rücksetzen der Wartung. Hatte die letzten Jahre keine Zeit für die Wartungs- Schulung bei Vaillant. Jetzt könnte ich aber faule Ausrede wegen Corona keine Schulung. Hab hier im Forum schon einige Abende nach Tipps zur Rücksetzung gesucht, aber ohne Erfolg. Alles andere ist super beschrieben aber wenns um Rücksetzen der Wartung geht hört die Kommunikation auf. Viele machen die Wartung selbst aber Rücksetzen tut keiner?

    Gruß


    Auf alle Fälle vielen dank für sehr viele interessante sehr hilfreiche Beiträge.

    Gruß

    Hallo zusammen, Mein Ecopower 1.0 ist auch ein totaler Reinfall. Insgesamt 36000 Stunden, 2. Motor der auch nur noch mit Streicheleinheiten läuft, jetzt ist auch das Bedienfeld komplett ausgefallen. Die V und deren AD sind nur Arrogant. Habe TRGI 2018 bin Heizungstechniker betreibe 12 Jahre parallel Dachs und kann Wartung und und Rücksetzen der Wartung beim Dachs selbst machen . Habe schon mit 17 Jahren Mopedmotoren und mit 19 Jahren Motorradmotoren gewartet und repariert. Möchte den Ecopower 1.0 ohne V wegen KWK Zuschlag noch wenigstens zwei Jahre betreiben und bekomme nur überteuerte Wartungsangebote von über 700,-€ von V zuzüglich Reparatur Bedienfeld. Ecopower steht schon seit einem Jahr weil ich keine Zeit habe sich richtig drum zu kümmern. Vielleicht kann mir auch hier einer helfen.Gruß