Beiträge von holzgaser

    Hallo!




    Vielen Dank für die rasche Antwort!




    Die Netzüberwachung wird mit einem ABB CM-MPS 1SVR430885R3300 durchgeführt.


    Die Frequenzüberwachung mit einem HOUBUT Typ M200-F1C.


    Zu diesen Bauteilen ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung notwendig! Vieleicht kann mir jemand weiterhelfen oder gibt es einen Vordruck im Internet?




    MfG




    Hans

    Hallo!


    Für mein Holzgas BHKW hab ich einen Antrag zum Netzanschluß gestellt, um mal richtig Stunden zu fahren!


    Nachdem nun alle Leitungen verlegt sind und auch für einen zusätzlichen Zähler Platz ist haben mir die Mitarbeiter von EON eine neue Hürde aufgebaut.


    Nur wird eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für das Netzüberwachungsrele und die Frequenzüberwachung gefordert.


    Eine CE - Konformitätsbescheinigung reicht nicht.


    Ist das allgemein so üblich?


    Mein Elektiker (auf Einspeiseanlagen bei Biogas spezialisiert) hatte diesen Fall auch noch nicht!



    ?( ?( ?(



    MfG




    Hans


    Hallo...




    ja das Auto ist von mir und ist schon mal gelaufen ...... aber mehr schlecht als recht.




    Wies halt so ist mit den Erfindungen....... _()_


    Die erste Fahrt hab ich auch auf Video..... werds mal irgendwo reinstellen.




    MfG



    Hallo!


    Zu Deinen Fragen:


    Der Test lief über 6 Stunden. Es wurden keine Schäden festgestellt und auch keine Teerablagerungen! Das ist auch auf das ausgezeichnete Brennmaterial zurückzuführen.


    Es wurde ein Fordmotor mit 54PS als erster Versuch verwendet. Der montierte Generator hatte eine Leistung von 7.5 KW.


    Ein VW Motor mit 45PS wurde ebenfals getestet wobei die el. Leistung bei 7.5KW lag.


    Es wurden keine chemische Analyse des Gases durchgeführt aber meine Erfahrung sagt mir das alles in Ordnung war.


    Die Farbe der Flamme ist als Hinweis auf die Gasquallität schon eine Richtgröße.






    MfG




    holzgaser

    Hallo!


    Wer Interesse hat, sich eine Holzgasanlage bauen will und technische Unterlagen braucht, kann sich bei mir melden.
    In dieses Dokument hab ich viel Zeit investiert und bin der Meinung das sich ein "Selbstbauer" damit einiges an
    Arbeit erspart. Ich hab den Holzvergaser gebaut und getestet.

    Erfahrungsbericht mit Zeichnungen zum Bau und Betrieb einer Holzgasanlage




    Über 180 Seiten DIN A4



    Dieses Dokument beinhaltet eine Betriebsanleitung für Holzgasanlagen und detaillierte Zeichnungen zum Bau einer Holzvergasungsanlage. Als Vorlage diente eine Holzvergasungsanlage aus dem Jahre 1945.


    Der Zeichnungssatz umfasst eine Stückliste, Zusammenstellungszeichnungen, Einzelteilzeichnungen und die Abwicklungen der Blechteile.Es sind auch einige Hinweise mit Bildern zum Umbau eines Benzinmotors auf Holzgas enthalten.


    Zur Erweiterung der Anlage zum BHKW im Dauerbetrieb ist eine Schemazeichnung angefügt mit einigen Tipps zum Thema. Alle beschriebenen Bauteile sind getestet und vom Autor gebaut worden. Mit Hilfe dieser Pläne kann sich jeder mit Metallbearbeitung Vertraute eine funktionierende Holzgasanlage bauen. Die Holzgasanlage ist zum Fahrzeugbetrieb bis ca. 50 KW ausreichend und ist auch auf verschiedenen BHKW s getestet worden. Es lässt sich ein Fahrzeugbetrieb oder ein BHKW realisieren.


    Ein Bild der beschriebenen Anlage:














    Ich möchte keinem was andrehen aber hab auch nichts zu verschenken........



    Einen "Erfahrungsbericht Holzgasanlage mit Baupläne" verkauf ich für 150.- zuzüglich gesetzliche Mwst.


    also viel Spaß beim experimentieren



    Mit freundlichen Grüßen


    holzgaser