Beiträge von Fridold

    Ich hab da noch eine (blöde) Frage:

    Ist der Bluegen einphasig oder dreiphasig bei der Stromerzeugung?

    Was passiert mit den anderen beiden Phasen im einphasigen Fall?

    Für e-Autos gibt es wohl eine Norm, so dass klar ist, dass der Bluegen den fiktiven Tesla nicht alleine laden kann. Ich meine als Mindestleistung sind 1,3 kw und 3 phasig 4,3 kw angegeben? Welche Wall wäre in diesem Fall sinnvoll?

    Lg Fridold

    Hallo Hans,

    Da bin ich völlig bei dir, das war auch meine Überlegung, über Nacht auf kleinster Stufe laden, dann braucht es eben ein paar Nächte bis z B der Tesla voll geladen ist.

    Was mich jetzt verunsichert ist die Frage nach der Kleinstmöglichen Ladeleistung z b beim Tesla oder einem anderen E-Auto. Gibt es dazu irgendwelche infos?

    Vielen Dank für euere Hilfe.

    Btw suche ich jemand der mir eine Bluegen verkauft u einbaut 😉

    Hallo, ich bin neu hier und interessiere mich auch für eine Bluegen 15.

    Mein Strombedarf beträgt so ca 7000kWh/anno. Eine Brennwerttherme steht für den Wärmebedarf zur Verfügung.

    Meine Idee war doch tats. Mit dem Überschuss ein zukünftiges E-Auto zu laden.

    Das scheint allerdings nicht sinnvoll zu sein?

    Was wäre die bessere Lösung?

    Heute hatte ich einen Kundenbetreuer im haus der mir die vitovolar pa2 angeboten hat, mit 0,75kWh el und 600w thermisch.

    Ich habe den Eindruck, dass erstens das Ding zu klein ist und 2. die vorgerechnete Einsparung zu hoch angesetzt war :-) ?

    Habt ihr zu meinen Fragen irgendwelche Tipps? Ich bin doch ein wenig unterinformiert.

    Für eure Hilfe besten Dank im voraus

    Fridold