Beiträge von stromsparer99

    Nö, hier wird die E-Mobilität nicht madig gemacht. Es entspricht nur nicht der Wahrheit, dass E-Mobile so sauber sind und die Lösung für die Umwelt sind.

    E-Mobile sind eben nur so sauber wie der Strom den sie Verbrauchen.

    Eigentlich werden die Abgase nur verschoben, vom Verbrenner zum Kraftwerk. Aber das E-Mobil ist dannn abgsfrei:/

    Wie soll das gehen, AKW stilllegen, KKW stilllegen und gleichzeitig auf E-mobilität umsteigen. Ach ja man kauft den Kohlestrom aus Polen usw.

    Das macht natürlich alles besser.

    Aber der Frage wie viel Energie verbraucht wird um 1KWh Strom zu erzeugen und dann in dein E-Auto zu laden bist du wieder schön ausgewichen.

    Was immer vergessen wird oder was fast keiner auf dem Schirm hat:


    Je Liter Diesel oder Benzin sind, wenn der dann im Tank ist, 7-9 kWh Strom verballert worden.


    Wenn also Euer Verbrenner 7 Liter Sprit braucht, hat er 7 Liter Sprit und (!) wenigstens 49 kWh Strom auf 100 KM verbraucht.

    Komisch da rechnet aber keiner wie viel Energie verbraucht wird, bis 1KWh im E-Auto ankommt.

    Über 43% Strom wird momentan aus Kohle erzeugt. Ich bin sicher da reichen 15KWh Energie nicht, angefangen beim Kohleabbau, dem Transport zum Kraftwerk, der Verstromung und dem Weg bis zu deinem Auto.

    Bei den E-Auto Fahrer wächst der Strom auf Bäumen und wird verlustfrei gepflückt und in die Leitung gestopft.

    Wenn das Teil jetzt nicht gerade aus PE oder PP ist, dann hält Kleb und Dicht problemlos. Da würde ich kein Gedanken um ein Neuteil machen.

    Du klebst ja nicht den Riss, du legst eine 3-4mm dicke Schicht über die Riss Stelle und streichst das auch mindestens 5-10mm aussen rumm.

    Vorher gut sauber machen. Hält für immer.

    Sorry aber 2023 wirst du mit der Handvoll BSZ nicht weit kommen, erst recht nicht weil du die nicht rauf und runterfahren kannst.

    Und selbst wenn du BSZ in der Menge installierst, woher kommt das Gas. Was wenn Trump/Putin den Gashahn abdreht. Was machst du nachts mit dem Überschuß.

    Stell dir Stuttgart vor, wenn in jedem Haushalt 24/7 eine BSZ läuft. Da siehst du keine 50m weit.

    Wir brauchen mehr PV, am besten auf jedem Neubau 5-10KWp.

    Mehr Windkraft und Wasserkraftwerke, mehr Speicher, mehr Power to Gas und natürlich auch ein paar Gaskraftwerke wenn mal keine Sonne scheint.

    Aber die Energiewende wirst du nicht mit BSZ hinkriegen.