Beiträge von stephans-garage

    Die Luft-Luft-Wärmepumpen kann man aber auch gut gebraucht ohne Förderung kaufen - man muss nur etwas Geduld haben.


    Haben mir diesen Sommer für die obere Etage des Wohnhauses eine gegönnt ( eher zum Kühlen mit PV Überproduktion gedacht ), eine Panasonic mit DC Inverter Technik, Neupreis ca. 1200€, aus dem Nachbarort vom Kältetechniker für 200€ bekommen.

    Ein anderer Ansatz ohne Netz:


    Den Generator mittels Kondensatorpaket Fremderregen, anschließend einen Drehstromgleichrichter und dann in einen PV Laderegler.


    Die vom Generator abgegebene Spannung ist abhängig von der Last nicht konstant, ist dem Laderegler aber egal. Mit der Motordrehzahl könntest du die abgegebene Leistung regeln, da auch die Frequenz des Generators nach Gleichrichtung irrelevant ist.


    Aber bitte darauf achten, aus 400V Drehstrom werden nach Gleichrichtung ca 540V Gleichspannung.

    Ich kann mich da nur anschließen.


    Entweder das Konstrukt kippt schon beim Start oder aber erst bei zuschalten / Wegfall von Lasten und die Rollen werden sich im Laufe der ersten Betriebsstunden abvibrieren. Warum sind da überhaupt Räder drunter? Es wäre meiner Meinung nach sinnvoller, wenn ortsvariabel sein muss, den Rahmen etwa in Europalettengröße gestalten und mit einer Ameise bewegen.


    Die Lebensdauer der Generatorkupplung dürfte auch nicht sehr üppig sein.

    Hallo,


    Ich hatte das mal zeitweise über die Sicherheitskette realisiert.


    Dachs war ständig angefordert und mit Unterbrechen der Sicherheitskette wurde er abgestellt oder gestartet. Dann wird keine Mindestlaufzeit beachtet - es wird aber jedes Mal ein Fehler generiert, der sich aber selber zurücksetzt ( zumindest bei MSR1 )


    Aber wie GM1967 schon schrieb: die Mindestlaufzeit hat ja schon ihre Daseinsberechtigung.

    Also aus meinen Versuchen kann ich berichten, dass der Motorstart immer problemlos funktioniert hat, allerdings war die Gasannahme in den ersten zwei, drei Minuten eher schlecht.

    Ein kurzes warmlaufenlassen sollte ausreichend sein, was bei einem Bhkw, welches ohnehin im Idealfall ständig auf Temperatur ist, eigentlich hinfällig ist.


    bluwi

    Deine Aussage kann ich bestätigen, warmer Kraftstoff bringt nichts, warme Luft hilft ein wenig.

    Hallo,


    ich habe früher Autos auf Bioethanol umgerüstet. Alles was dazu nötig ist, ist die Einspritzmenge um ca 20% zu erhöhen um den niedrigeren Energiegehalt auszugleichen sowie eine höhere Kaltstartanfettung. Wenn man dann noch einen Motor hat, der mit der höheren Klopfgrenze zurechtkommt, kann man in einem noch 10 - 15 % mehr Leistung raus holen.


    Die Abgasqualität ist so gut, dass ein Pkw Motor mit leer geräumten Katalysator und Ethanolbetrieb die Abgasuntersuchung mit guten Werten besteht.


    Des Weiteren laufen alle meine Kleingeräte mit Bioethanol ( Rasenmäher, Stromerzeuger, Kettensäge ... )

    Im Pkw fahre ich das nicht mehr, da der Bezug nur noch in Kanistern möglich ist, und das dann doch zu viel Müll machen würde.

    Welchen Rohrdurchmesser benötigst du denn?


    Ich habe das gleiche Problem gehabt und habe 54er Edelstahl Wasserrohr zum pressen benutzt. Da gibt es dann auch Bögen mit 45° und 90° sowie passende, alukaschierte Steinwolledämmung für.

    Die Dichtringe müssen natürlich ausgetauscht werden, gibt es welche für Solaranwendungen, die sind Öl- und Temperaturbeständig bis 200° C.


    Du kannst auch sogenanntes Prestabo Rohr nehmen, das ist dann nicht aus Edelstahl sondern normaler Stahl, rostet dann aber. Aufgrund der Wandstärke sollte das auch ca 8 - 10 Jahre halten, ist aber erheblich günstiger.

    Das ist Aufgrund der Einbauposition schwierig, da Zylinder und Zylinderkopf ein Bauteil sind. Ich denke aber, es geht zuerst das Ventil kaputt, da es durch zu wenig Spiel überhitzt und reißen kann, was im Anfangsstadium erst mal zu Leistungsmangel und schlechtem Startverhalten führt.

    Hallo, das Mehrbereichsöl ist gänzlich ungeeignet für einen Betrieb im Stationärmotor, es müsste hier spätestens alle 300 Stunden gewechselt werden, was beim Pkw etwa 15.000 km entspricht, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h.


    Nach ca 500 Stunden hast du nur noch ein 10W Öl im Motor, da zum einen das Öl durch Laufzeit und zum anderen durch Zahnflankenpressung des Steuertriebs in seine Bestandteile zerlegt wird, da es hierfür nicht gemacht ist, es sei denn, du benutzt das VW 10W40 Öl mit der Freigabenorm 506.01 welches dann 1000 Stunden im Motor verbleiben dürfte, aber verhältnismäßig teuer ist.


    Wenn du nicht das Senertec Öl einfüllen möchtest, nimm ein hochwertiges SAE40HD Motorenöl, es wird auch gemunkelt, dass das dem Senertec entsprechen würde.


    Aber das ist in diesem Thread am Thema vorbei...

    Wie tief habt Ihr einen Pfeiler in die Erde getrieben um das Paneel sicher zu fixieren?

    Paneelenzaun?


    Die Pfeiler frostfrei gründen, das sind ca 60 - 80 cm. Am besten mit einem Punktfundament, Durchmesser je nach Gewicht und Zaunhöhe / Windlast.


    Das ist so wie ich das sehe die einzige Frage, die man mit den gegebenen Details beantworten kann.

    Hallo,


    also ich kaufe und verkaufe regelmäßig gebrauchte Dachse sowie Ersatzteile, für einen ungeprüft defekten Dachs würde ich nicht mehr als 750 € sehen, Tendenz eher fallend.


    Wenn du den Platz und die Möglichkeiten hast, zerlege ihn und verkaufe die Einzelteile, dann sollten rund 1000 - 1250 dabei 'rum kommen, es kann aber Jahre dauern, bis alles verkauft ist.


    Inseriere ihn einfach auf den bekannten Plattformen für 1000 € und warte ab...