Suche einen Dachs zum Betrieb mit Heizöl

  • Hallo,

    Bin absoluter Neuling, denke aber daran, mal einen Dachs mit Heizöl in Betrieb zu nehmen.

    Gibt es hier jemanden, der ein solches Gerät abzugeben hat?

    Kann man die Abgase an einen "normalen" Kamin anschließen, an dem auch ein Ölbrenner angeschlossen ist oder benötigt man dafür einen Kamin wie er für Brennwertgeräte benötigt ist (Doppelwandiges Edelstahlrohr)

    Freue mich auf Aufklärung und Angebote ;)

    Holger

  • Lies dich mal im Forum ein wenig ein, Suche besonders nach ARN4105. Dann hat sich dein anliegen vermutlich erledigt.

    Falls du aber auf der Suche nach einem Neugerät bist wende dich am besten an ein Senertec Center in deiner nähe.

    Falls ich dich wegen der Formulierung Neuling falsch einschätze und du tatsächlich dazu fähig bist das ganze in Betrieb zu nehmen lass uns doch bitte wissen was deine vorkenntnisse sind.

    2005 Dachs HR 5.3 mit Kondenser 56.500 Betriebsstunden

    2007 Dachs RS 5.0 mit Kondenser 34.000 Betriebsstunden

    2008 PV 12,9 kWp Süd 30° Volleinspeisung

    2019 BYD 13,8 kW und 3 x Multiplus II-48 3000 35-32

    2019 PV 9,8 kWp Ost West 10° Überschusseinspeisung

    2021 3x Go e Charger Homefix 11kW

  • Kann man die Abgase an einen "normalen" Kamin anschließen, an dem auch ein Ölbrenner angeschlossen is

    Ja, kann man.

    Ob du das aber im deinem Fall auch darfst, klärst du am besten mit dem zuständigen Schornsteinfeger.

    Werkstatt:

    PV 4,8 kWp BHKW Senertec Dachs HR AltölumbauHolzvergaser Atmos DC30GSE

    Haus:

    PV 5,4 kWp Inselwechselrichter 5,0 kW26 kWh Batteriespeicher BHKW Senertec Dachs HR NE Holzvergaser Buderus Logano S161 ● Autarkie: 100%

  • Heizöldachse gibts nur noch gebraucht, neue werden schon seit einigen Jahren nicht mehr hergestellt. Zudem sprechen wir beim (Gas)Dachs mittlerweile von der 2. Generation, der hat eine komplett andere Regelung drauf (MSR3) als der letzte Öldachs mit MSR2. Und nur die neue Regelung erfüllt die ARN4105. Die muß jede Erzeugunganlage, die neu an einem Standort augebaut wird, erfüllen.

  • Hallo zusammen

    Vielen Dank für die Aufklärung. Dann muss ich meine Idee, den alten Ölbrenner meines Vaters durch einen Dachs zu ersetzen wohl fallen lassen. Eigentlich schade, gerade in Zeiten unserer Gas Probleme..

  • ... gerade in Zeiten unserer Gas Probleme..

    Flüssiggas ( LPG ) bekommt man derzeit günstiger als Heizöl, warum also Heizöl ?

    Preis aktuell LPG 3000 Liter für je 81 Cent / Liter, Heizöl 150 Cent / Liter.

    Energiepreis LPG 81 Cent / Liter / 6,57 kWh/l = 12,33 Cent / kWh

    Energiepreis Heizöl 150 Cent / Liter / 9,8 kWh/l = 15,3 Cent / kWh


    Umweltfreundlicher ist ganz klar das Gas mit einer auch wesentlich sauberen und besseren Verbrennung.

  • Zusätzlich zu dem, was Ulrich schreibt: Du hast dann ein topmodernes Gerät, was ca. 80.000 Betriebstunden vor sich hat. 10 Jahre Garantie über den Vollwartungsvertrag zum Festpreis pro kWh. Bekommst zusätzlich zum momentan sehr hohen kWh-Preis 16 ct für jede eingespeiste und 8ct für jede selbst verbrauchte kWh, so dass Du im Endeffekt für jeden Euro, den Du rein steckst 1,50 Euro wieder raus bekommst...


    Wie ja schon mal geschrieben, ich ärgere mich, dass ich vor 5 Jahren, als eine Sanierung meines Erdtanks anstand, nicht zu Flüssiggas gewechselt bin...