KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis – Entwicklung, Analysen und Prognosen

  • Mir scheint das pendelt sich jetzt so zwischen 6-7 ct/kWh ein, jedenfalls so lang mit dem Gaspreis nichts Drastisches passiert. Heißt aber auch, dass wir jetzt bei der Einspeisevergütung wohl wieder dauerhaft – und deutlich, bei uns z.B. 2-3 ct/kWh – unter den anteiligen Gaskosten liegen. Das ist bis 2021 fast immer so gewesen, nur dass die Differenz in ct/kWh damals niedriger war. Eine möglichst "stromgeführte" (Eigenverbrauchs-optimierte) BHKW-Fahrweise lohnt sich also mehr als je. (Trotzdem werde ich es nicht über mich bringen, mit überschüssigem BHKW-Strom einen Heizstab :evil: zu betreiben.)

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie Viessmann Vitosol 300 Vakuumröhren 13,8 qm (Vorgänger Flachkollektoren 14 qm 2004-2021, davor 8 qm 1979-2003)

  • Trotzdem werde ich es nicht über mich bringen, mit überschüssigem BHKW-Strom einen Heizstab :evil: zu betreiben.

    Bei den inzwischen recht breit verfügbaren Speicherpreisen sollte man wohl einen spitzen Bleistift nehmen und mal die individuelle Situation nachrechnen. |__|:-)


    https://www.ebay.de/itm/266795958991

    https://www.ebay.de/itm/145669172540?

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Wir sehen Biomethan GEG bei ca 50€/MWh + THE.

  • Softwarefehler in der Epex Plattform.


    Die Day-Ahead Auktion musste aufgrund von technischen Problemen an der Börse Epexspot unerwartet für die einzelnen Länder stattfinden anstatt mit einer Kopplung wie sonst - deswegen fehlten die Mengen z.B. aus Frankreich. Probleme werden noch genau analysiert. Laut Experten passiert das in dieser Größenordnung zum allerersten Mal.

    https://www.oe24.at/businessli…che/598940351#2myazs8wzon

    https://www.kleinezeitung.at/w…anne-sorgt-fuer-schock-am

    Wer einmal fragt, wirkt für einen Moment dumm, wer es nie tut, bleib es sein Leben lang

  • Krass, jetzt erst gesehen, mein BHKW lief vollgas (wie immer in den Morgenstunden)


    Weiß jemand die Ursache ?


    Tante Edit: zu langsam

    50kw elektrisch Erdgas BHKW von Yados

    25kw Absorptionskältemaschine aus BHKW-Abwärme

    Photovoltaikanlage 99,9 kwp

  • Ganz schön heftig. So wie's aussieht haben diese beiden Preisspitzen allein den Durchschnittspreis im Juni um ca. 20 EUR/MWh in die Höhe getrieben (bis zum Tag davor lag der um 65 EUR/MWh). Für die Einspeisevergütung im Q3 dürfte das gut 0,5 ct/kWh zu unseren Gunsten ausmachen. (Nur schade, dass unser BHKW im Q3 so gut wie nicht läuft... :()

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie Viessmann Vitosol 300 Vakuumröhren 13,8 qm (Vorgänger Flachkollektoren 14 qm 2004-2021, davor 8 qm 1979-2003)

  • Und die Einspeisevergütung im dritten Quartal – für alle Nicht-Sommerschläfer – dürfte bei ca. 7,176 ct/kWh liegen.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie Viessmann Vitosol 300 Vakuumröhren 13,8 qm (Vorgänger Flachkollektoren 14 qm 2004-2021, davor 8 qm 1979-2003)

  • Das kommt offenbar sehr genau hin, wenn man in den Energy Charts Preise>Durchschnittliche Börsenstrompreise aufruft und rechts unter Intervall das Quartal wählt. Dann betrachtet man den roten Balken ganz links, also Day Ahead Auktion (arithmetisch). Dieser Wert entspricht taggenau dem bis dahin für das aktuelle Quartal jeweils aufgelaufenen Wert des Baseloads in EUR/MWh, bzw. am Quartalsende dem Baseload.

    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie Viessmann Vitosol 300 Vakuumröhren 13,8 qm (Vorgänger Flachkollektoren 14 qm 2004-2021, davor 8 qm 1979-2003)