Hersteller von Heizöl-Mini-BHKWs

  • Hallo,

    ich bin neu hier und habe mich in den letzten Wochen mit dem Thema der Bhkws befasst.

    Bei meiner Recherche zu Heizöl-Mini-Bhkws habe ich leider feststellen müssen, dass im Moment nur noch Gasbetriebene Anlagen vertrieben werden.

    Habt ihr noch einen Tipp wo man ein Heizölbetriebenes kaufen kann bzw. welches Modell es noch gibt auf dem Markt?


    Mfg

    drafter0815

  • Hallo,

    ist eine Zulassung dann im Moment möglich ? Ich möchte lediglich eine Anlage betreiben. Einen Zuschuss möchte ich gar nicht.

    Ich will nur den Strom im Fall der Fälle einer Einspeisung entsprechend bezahlt bekommen.

    Die Typenliste zur Allgemeinverfügung wurde am 11.07.2022 aktualisiert und daran sind auch noch Heizöl BHKWs.

    Es gibt aber auch noch in dem Merkblatt zum Antragsverfahren (Förderung von Mini-KWK-Anlagen) eine Textpassage in der Steht:

    "Die Hersteller dieser Anlagen haben die Einhaltung der o. g. Anforderungen durch Vorlage eines Prüfgutachtens eines
    unabhängigen Prüfinstituts (z. B. TÜV, DEKRA, DVGW, Hochschulen, Forschungsinstituten) nachgewiesen."

    Ist dann die Liste noch gültig ?

    Hier im Forum kennt sich bestimmt jemand etwas besser aus.


    Mfg

    drafter0815

  • Ich möchte lediglich eine Anlage betreiben. Einen Zuschuss möchte ich gar nicht.

    Es geht nicht um Zuschuss sondern um Gesetze und Verordnungen die Grenzwerte bestimmen und Prüfungen fordern.


    Ob die Liste der BAFA in der Hinsicht relevant ist hab ich Zweifel. Die beinhaltet meines Wissens nur den Nachweis der Hocheffizienz, keine abgaserelevante Themen.

    Meine Stichproben ergaben dann auch einen Hersteller der vor 2 Jahren dicht gemacht hat und einen Hersteller der keine BHKW mehr baut. Das zeigt schonmal das die Liste nicht in allen Belangen gepflegt wird.

  • Zur Neuinstallation und Anmeldung einer entsprechenden Anlage ist ja neben den Netzanschlussbedingungen die Erfüllung der ErP-Richtlinien (Ökodesign-Richtlinie) erforderlich.


    Hier wurden die Stickoxid-Grenzwerte massiv gesenkt.


    Die Grenzwerte können ohne umfangreiche Abgasnachbehandlung oder andere motorische Maßnahmen scheinbar nicht so einfach erreicht werden.


    Ohne Einhaltung der Richtlinie gibts kein Label bzw. eine Zulassung einer solchen Anlage auf dem deutschen Markt.


    Import und "Schwarzbetrieb" steht natürlich auf einem anderen Blatt.


    Von dem her gilt da aktuell nur der Bestandsschutz bestehender Anlagen.


    Ich hätte gerne wieder einen HR Dachs verbaut, aber es gibt eben keine auf Basis Gen2...

  • Schon vor einigen Jahren lag zB bei Senertec der Anteil der HR Dachse im Bereich 10-20 % der verkauften Dachse. Dann kamen die höheren Abgasanforderungen, das war mit nem bezahlbaren Aufwand kaum möglich. Da auch der Anteil der HR über Jahre hinweg immer weiter sank, beendete man die Fertigung.

  • Hallo BHKWFiasko, ich kann nur meinen alten durch Modernisierung am "Leben" und in der Förderung halten. Eine Neuinstallation ist auch durch die Modernisierung nicht möglich.


    Der aktuelle läuft noch ca. 4-5 Jahre mit KWK Bonus, danach muss ich mal schauen wie es mit den Brennstoffen aussieht und wo dann die Reise hin geht.