Wasser/Wasser Wärmepumpen ohne externen tauscher

  • Hallo


    Ich bin verwirrt von den Herstellerangaben bezüglich wasser/wasser WP.Die meisten Hersteller nutzen ihre Sole/Wasser WP auch für GrundwasserWP.Das bedeutet es muss ein externer Wärmetauscher vorgeschaltet werden. Vermutlich ein Plattenwärmetauscher wegen der Effizienz.Gibt es Geräte die direkt als Grundwasser WP gebaut wurden? Ich habe bisher keine gefunden.Als Beispiel die WP von Heliotherm SNTM 3-10 mit Drektverdampfung (was auch immer das genau bedeutet)


    Hier wird behauptet extrem effizient zu sein weil ein interner Rohrbündelwärmetauscher verwendet wird.Ist das nun effizenter und wie erkennt man solche Geräte oder wo gibt es WP die eben keinen externen Tauscher verwenden? Sozusagen als Bauart eine Wasser WP ist und kein umgebaute Sole WP.

    Anm:. Mein Grundwasser ist extrem sauber. Wir waschen unsere Wäsche seit Jahren damit und es gibt keinerlei Probleme an Wäsche oder Maschine. Verockerung ist sehr unwahrscheinlich.

  • Sozusagen als Bauart eine Wasser WP ist und kein umgebaute Sole WP.

    Eine WP weiß nichts von Sole oder (Brunnen)-Wasser und da wird auch nichts umgebaut. Für die WP ist die Durchflussmenge und die Temperatur interessant. Gegebenenfalls noch die Wärmekapazität und die Wärmeleitfähigkeit (diese Parameter werden durch frostschutz schlechter)


    Das bedeutet es muss ein externer Wärmetauscher vorgeschaltet werden.

    Der zusätzliche WT ist nur zum Schutz des inneren WT da und macht nur Sinn ( |__|:-) ) wenn es einer ist, den man zerlegen und säubern kann.

    Die meisten Hersteller nutzen ihre Sole/Wasser WP auch für GrundwasserWP

    siehe oben

    Hier wird behauptet extrem effizient zu sein weil ein interner Rohrbündelwärmetauscher verwendet

    Nicht alles, was im Prospekt steht, ist sinnvoll. Rohrbündel-WT sind gegebenenfalls besser zu reinigen. Ansonsten erreicht man mit Platten-WT mehr fürs Geld.

    Mein Grundwasser ist extrem sauber. Wir waschen unsere Wäsche seit Jahren damit

    Sauber ist relativ. Die Eisen und Mangan-Ionen sieht man nicht, erst wenn sie sich irgendwo absetzen. Da hilft nur eine chemische Analyse. (Oder ein vorgeschalteter WT)

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Direkt expansion heißt dass verdampfung der Kältemittel direkt in der Wärmetauscher stattfindet. Bei Grundwasser stelle ich mir eine rohrbundel Wärmetauscher mit glatte Rohren (anstatt mit fins), Wasser auf den Außenseite vor.


    In Kältetechnik Bereich, gerade als Direkt Verdampfer Bereich sind Rohrbundel sehr beliebt. Ich kann allerdings nicht ausschließen dass es einer bessere Lösung mit Platten WT geben kann.

  • Danke für eure Antworten.

    Wie gesagt habe ich keine einzige echte Wasser/Wasser Wärmepumpe gefunden ausser die von Heliotherm.

    Mit echt meine ich, dass Wasser direkt ohne Sole Zwischenkreis direkt in der WP verwendet werden kann.

    1. wollte ich wissen ob es eine weitere GrundwasserWP gibt die keinen zweiten Kreislauf (und damit Zusatzpumpe, extra Kühlkreis und extra Wäremetauscher) hat.

    2. Wäre interessant ob die Heliotherm mit Rohrbündelwärmetauscher Direktverdampfer wirklich effizienter ist als eine Sole WP mit extra Kreislauf, Zusatzpumpe und Plattenwärmetauscher (die Wärmetauscher sind nun mal effizienter als Rohrbündel).

    Rohrbündel ist vom Prinzip her leichter zu warten aber eben ineffizienter als Plattenwärmetauscher.


    Also ist eine pseudo GrundwasserWP (die eigentlich für Sole gebaut wurde) genau so effizient wie eine mit Rohrbündelwärmetauscher und direkt Verdampfung?


    Nachtrag:

    Bei Sole WP erwartet man faktisch Null Wartung (geschlossenes System) bei Wasser ist das anders, hier ist eine leichte Reinigung von Vorteil.

    Rohrtauscher sind Wartungsarm, leicht zu Reinigen und ineffizienter.

    Plattenwärmetauscher sind effizienter aber anfälliger und damit werden die bald ausgewechselt werden müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von Neuendorfer () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Arn mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Danke für eure Antworten.

    Wie gesagt habe ich keine einzige echte Wasser/Wasser Wärmepumpe gefunden ausser die von Heliotherm.

    Mit echt meine ich, dass Wasser direkt ohne Sole Zwischenkreis direkt in der WP verwendet werden kann.

    1. wollte ich wissen ob es eine weitere GrundwasserWP gibt die keinen zweiten Kreislauf (und damit Zusatzpumpe, extra Kühlkreis und extra Wäremetauscher) hat.

    2. Wäre interessant ob die Heliotherm mit Rohrbündelwärmetauscher Direktverdampfer wirklich effizienter ist als eine Sole WP mit extra Kreislauf

    1. Wenn es um eine Sole WP handelt, dann wird es eine weitere Kreis geben.

    2. Ja, aus meiner Sicht wird es tatsächlich effizienzienter mit eine Direkt Verdampfung während der Wärmeaustausch direkt mit der Grundwasser. Dann spart man an eine weitere Kreislauf und damit hat der WP eine kleinere Temperatur-Unterschied zu bewältigen.


    Rohr Bündel sind "weniger effizient" ist falsch formuliert. Die Gesamte Wärmebilanz bleibt ja gleich, egal welche WT man nimmt. Bei Platten WT hat man hohe Druckverlust aber hohe Leistung für das Material und Geld. Mit Rohrbundel ist das andersrum.


    Bei Grundwasser macht ja Sinn regelmäßig die WT zu reinigen. Daher habe ich Rohr Bündel mit glatte röhren vorgeschlagen. Ob Kupferrohr oder Edelstahl rohr sein soll, muss man der Hersteller fragen. Auf den ersten Blick würde ich sagen Kuoferrohr.


    Also ist eine pseudo GrundwasserWP (die eigentlich für Sole gebaut wurde) genau so effizient wie eine mit Rohrbündelwärmetauscher und direkt Verdampfung?


    Nachtrag:

    Bei Sole WP erwartet man faktisch Null Wartung (geschlossenes System) bei Wasser ist das anders, hier ist eine leichte Reinigung von Vorteil.

    Rohrtauscher sind Wartungsarm, leicht zu Reinigen und ineffizienter.

    Plattenwärmetauscher sind effizienter aber anfälliger und damit werden die bald ausgewechselt werden müssen.

    Nein, der Heliotherm wird in diesem Fall der effizienzientere Lösung. Begründung, siehe oben.


    Der Sole Kreis sowie der Kältemittel Kreis bleibt wartungsfrei. Aber mit Sole oder ohne, hast du immer eine Wärmetauscher die Wärme mit Grundwasser austauscht. Diese muss gewartet werden, egal welche Variante man nimmt.


    Ich muss aber auch sagen, welche Lösung passt am besten hängt auch von der Entfernung der Grundwasserquelle an. Kältemittel Leitungen, füllmittel und eine Direktverdampfer sind in der beschaffung teuer. Ob sich das lohnt wenn der Grundwasser Quelle weiter weg ist, weiß ich nicht.