SD-Karte vom Vaillant/Honda Ecopower 1.0

  • Habe mir das Image gerade Mal gezogen.


    Ich konnte es bei Windows 10 lesend mounten.


    Nachdem ich ich die großen Dateien auf den Desktop gezogen hatte waren sie auch ohne Probleme mit dem sd Karten Tool zu öffnen.


    Die ~120MB Datei kann man als Installationsmedium sehen. Die SPS Software und leere config Daten.


    Die ~600MB Datei ist das Arbeitslaufwerk mit allen Zählerständen, Log Dateien, Website Dateien, etc. Erstellt werden / liegen



    Wenn ich das auf die schnelle richtig gesehen habe wird während der Inbetriebnahme ein Anlagencode erzeugt den man dann mit einem freischaltcode Programm umschlüsseln muss um den entgültigen Code zu erzeugen.


    Das macht Vaillant zur Absicherung damit das nur Service Techniker o.ä. machen die vorher abhaken und bestätigen müssen, dass alles normkonform ist.


    Müsste so passen oder?



    ________________

    edit

    Geil wäre jetzt noch wen jemand mit einer freigeschalteten Karte mir davon ein Image erstellen könnte. ( Wer Angst vor Veränderungen durch Windows auf der Karte hat.


    Beim sd Karten Adapter gibt es den Schieberegler zum Schreibschutz einstellen "lock" dann darf da eigentlich nichts mit passieren.

    Remeha eLecta 300 (0,75kWel, 1,5kWth + Zusatzheizgerät 4,8 - 28,0kWth) (auch Senertec Dachs 0.8 genannt)

  • Wau Ihr seid spitze. Ich brenne schon den Honda zum leben zu erwecken. Motorgeräusche sind für mich Musik. Habe eine Zweitakter RGV 250, Harley Fat Bob, BMW S1000RR, den Senertec Dachs, schraube überall gerne rum und freue mich wenn jedes auf seine Art schön rund läuft.

    Aber bei Software brauche ich Hilfe und möchte nicht sinnlos zeit verschwenden.

    Gruß und vielen Dank.

  • dachspower

    wie hast du da zum laufen bekommen oder woher ist das image

    Ich hänge grad auch am Freischaltcode fest, der nicht bekannt ist.

    Weiß jemand wieviel stellen der Code hat? Wenn er 4 hat, müsste man zur not alle 10000 kombis durchtesten..?

    Wenn es mehr sind ist es sinnlos :_)

  • Moin,


    habe mit dem Tool von meiner Karte ein Backup erstellt und dieses dann mit Restore auf eine leere Karte gespielt natürlich erst Formatiert . Sowohl mein Ersatz-Regler als auch das BHKW haben die Karte mit dem bekannten "Warte auf FW" quittiert. Da muß es noch einen Kniff mit dem mbr geben

  • Hallo, kurze Frage

    müssen bei Einsatz einer funktionierenden SD-Karte aus einem Ecopower A in einen Ecopower B auch die Geräte-Nummern ausgetauscht werden? D.h. schaut der Regler beim Hochfahren, ob die hinterlegten Geräte-Nummern von Honda und Systemregler auch mit denen auf der SD übereinstimmen? Kann man ohne weiteres z.B. den Honda A austauschen gegen Honda B, oder muss das im Systemregler mit Neueintrag der Honda-Gerätenummer und und und aktualisiert werden. Erlischt bei einem Honda-Austausch automatisch die Inbetriebnahme? Wie sieht es aus, wenn man nur den Motor tauscht? Muss das mit dem Tool Motortausch als Experte aktualisiert werden?

    Tino

  • gute Frage, hab mich auch schon gefragt. Es haben hier schon viele Motoren oder ganze Module oder Platinen getauscht und können uns da sicher antworten. Hätte es auch gerne gewusst da ich bei der Inbetriebnahme stecken blieb und das nicht beantworten kann.

    Gruß

  • dachspower


    Hattest du eine 1gb NUR sd Karte als "neue" Zielkarte genommen?

    Diese als fat16 formatiert / das Image der anderen Karte draufgespielt


    Sie wie ich es weiter oben beschrieben habe?


    Was natürlich noch sein kann ist, das die sdinfo.txt angepasst werden mussmit den Daten der neuen sd Karte.


    Ich bräuchte noch ein Image von einer freigeschalteten Karte um zu schauen ob man irgendwo nur 2 Dateien anpassen muss um die Anlage freizuschalten.


    Hier noch ein paar Info aus meinem Gedächtnis. (Sind gerade im Urlaub angekommen)


    Der freischaltprozess ist in den Webseiten Daten im großen Container hinterlegt.



    Es wird erst ein Java Applet mit dem Microbrowser von Vaillant geöffnet. (Gibt ja online decompiler)


    Über dieses werden dann je nach Anlagen Zustand oder Bedienung Unterprogramme geöffnet


    In dem Ordner gibt es dann von der SPS compilierte Dateien und eine hat etwas mit "Code" und "PC" im Namen. Die ich leider nicht dekompilieren kann.


    Da drinnen ist der freischaltprozess mit Klartext benannten Routinen Überschriften drin.

    Remeha eLecta 300 (0,75kWel, 1,5kWth + Zusatzheizgerät 4,8 - 28,0kWth) (auch Senertec Dachs 0.8 genannt)

  • Habe mich verlesen.


    Alikante war das mit der kopierten karte.


    Hat der honda Motor noch ein bisschen Intelligenz can Bus / Steuerung etc.?

    Oder wird der komplett von der SPS gesteuert?


    Gibt es von dem einen Namen / Bezeichnung wen man den außerhalb vom BHKW kaufen würde?

    Remeha eLecta 300 (0,75kWel, 1,5kWth + Zusatzheizgerät 4,8 - 28,0kWth) (auch Senertec Dachs 0.8 genannt)

  • Der Honda hat nen Can-Bus Anschluss und steuert sich selbst autark. Eine hardware SPS gibt es nicht die Steuerung von Saja baut wohl auf dem Saia PCD® S-Energy Manager auf.


    Ich bin mittlerweile so weit und habe meine funktionsfähige Karte geklont und getestet. Leider kann ich das .iso nicht bearbeiten, würde da gern meine Persönlichen Daten, PW, IP usw. löschen bevor ich das zur Verfügung stelle.

  • Hallo "dachspower", hallo "MarAlz"

    habe eben gerade folgenden Versuch unternommen:

    Honda A + Systemregler A + SD-Karte von A (hiervon war die iso) => an Strom angeschlossen => bootet => nach Anwahl von "Automatikbetrieb" für den KWK => Honda kurbelt nach einigen Minuten kurz (Anlaufversuch).

    Honda B + Systemregler A + SD-Karte von A => an Strom angeschlossen => bootet und der vermeintlich falsche Honda B kurbelt ebenfalls kurz (Ausfall, da ich den Abgasweg zugeklebt habe => deshalb direkt Störung), Anzeige ebenfalls "KWK ist freigeschaltet".

    D.h. auch ein "falscher" Honda kann mit der freigeschalteten SD-Karte und nicht dazugehörigem Systemregler ohne Änderungen von Geräte-Nummern usw. gestartet werden.

    Tino

  • Stimmt. Da sind einige persönliche Sachen hinterlegt.


    Alle Parameter Änderungen. Mit angemeldeten Service Techniker Namen etc.


    Falls es deinem Gefühl hilft.


    Die Passwörter wurden mit der Sicherheitslücke 2014 nicht mehr im Klartext gespeichert sondern gehasht.


    Die IP Adressen sind nur vom Privatnetz hinterlegt.




    ###################

    Falls die Freischaltung nicht auf der sd karte gespeichert wird sondern im Regler:


    Ich Frage mich ob folgendes funktionieren würde und das mit den Karten clonen irgendwie klappt (zur Sicherheit, da ich bei einem Fehler keine freigeschaltete sd karte löschen will).


    Man könnte die Backup Funktion zum Batteriewechsel einer freigeschalteten Steuerung nutzen ( falls ihr als Normalnutzer Zugriff darauf habt.)


    -Es werden dann alle Parameter und config Daten aus dem ram dann auf der sd Karte gesichert.

    -die sd Karte mit dem komplett Backup wird geklont.

    - die neue sd karte wird in einem anderem ecopower eingesetzt und man nutzt die Funktion Daten wieder herstellen

    ####################


    Danke Tino dann wissen wir schon Mal, dass der Honda bei der Geschichte egal ist. Das macht die Freischaltung einfacher.


    Tino die ISO war dann von einer freigeschalteten Anlage?

    Hast du noch eine 2. Funktionierende Karte die evtl. Nicht freigeschaltet ist und mir zukommen lassen kannst? Falls die Freischaltung nur auf der es karte gesichert wird.

    Remeha eLecta 300 (0,75kWel, 1,5kWth + Zusatzheizgerät 4,8 - 28,0kWth) (auch Senertec Dachs 0.8 genannt)